+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: X10TRX Alpha

  1. #11
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    273

    Juhu,

    hört man gerne

    Aber den Befehl würde ich nicht so in einem Script schreiben.

    Besser wäre:
    PHP-Code:
    SetValueString("X10.TX""A1\r\nA ON"); 
    Ich weiss, sieht etwas seltsam aus. So kann man aber ganz gut mehrere Geräte gleichzeitig einschalten.

    Bei deiner Variante, wird nur ein "A ON" gesendet.

    Viel Spaß damit...

    Ich freu mich schon auf eure Berichte

    cu...

  2. #12
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Sarkwitz
    Beiträge
    3,673

    Hallo McFly,

    Du hast vollkommen Recht, bis jetzt „klackt“ alles gut

    MST

  3. #13
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    10

    Hoi,

    bei mir klappts leider immernoch nicht

    Angehängte Meldungen kommen bei mir ....
    ...und die A5'er kommen immernoch ständig...

    Hast Du zufällig noch ne Idee ??

    Gruß
    rob.

  4. #14
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    273

    hmm,
    klappte es mit der alten Version auch nicht?

    Hast du dir mal den google Thread durchgelesen.
    Vielleicht hast du auch solche Störungen auf der Leitung.

    Probier mal nen anderen Stromkreis.

    Viel Glück....

  5. #15
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    10

    Hallo McFly,

    also, mit der alten Version klappt es auch nicht (gleicher Fehler wie bei steiner). Bei der neuen finde ich Interessant, das die Antwort nach dem senden des Uhrzeittelegramms sich immer verändert (meist steigt der Wert um 4). Ich denke nicht, daß es am Stromkreis o.ä. liegt, da das CM11, sobald ich ActiveHome starten, einwandfrei schaltet (selbe Steckdose, selber Rechner, selber COM-Port..alles gleich).
    Ich habe mal den Traffic am ComPort mitgehorcht und der sieht beim Starten von ActiveHome (also da, wo es funktioniert) wie folgt aus (siehe erste Grafik).
    Leider verstehe ich wohl zu wenig davon, daß es mir helfen könnte, aber vielleicht fällt Dir etwas auf, daß meinem CM11 beim Betrieb unter IPS noch fehlt, wenn Du Dir den log von ActiveHome mal ansiehst.
    Das ist die einzige Kommunikation zwischen Rechner und CM11 während des Startens von ActiveHome (die nächste kommt erst beim ersten Schaltvorgang). Im Grunde genommen müssten ich doch hier die Lösung finden ....

    Das zweite Log (zweite Grafik) ist dann die mitgetracete Kommunikation auf dem COM-Port beim Start von IP-Symcon...Hab ich mal zum Vergleichen mit drangehängt.


    Danke schonmal
    rob.

    EDIT:
    Hab gerade bemerkt, dam man bei den Logs nicht gut erkennen kann, wo das eine aufhört und das andere anfängt:
    Also ab der Zeile "GetStatus 0 2800" beginnt das Log, das beim Starten von IP-Symcon erstellt wird.
    Alles vorher ist der Start von ActiveHome.
    Geändert von somebody101 (19.01.06 um 07:35 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    273

    ActiveHome sendet direkt nach öffnen des COM-Ports ein "Status Request" (0x8B).

    Daraufhin antwortet das CM11 auch mit solch einem Protokoll.
    Ist nur komisch, das das CM11 überhaupt auf solch ein Protokoll reagiert.
    Testweise kannst du ja mal Über ein Script dieses 0x8b senden.
    Also mein Script deaktivieren. Und dieses Script ausführen:

    PHP-Code:
    COMPort_SendText(12345chr(0x8b)); 
    Das wird noch keine Besserung bringen, weil dann die Bestätigung fehlt, aber man würde schon mal sehen ob dein CM11 überhaupt antwortet.

    Ich glaube langsam, das es an den Einstellungen der seriellen Schnittstelle liegt. ActiveHome setzt das Handshake auf "None". IPSymcron aber auf "CTS DTR". Vielleicht mal in der COM Instanz die Flow Control auf "None" stellen.
    Auch wird bei ActiveHome das DTR Signal gesetzt bei IPS wird es zurückgesetzt. Da weiss ich aber nicht, wie ich das aus dem Script herraus ändern kann.

    Mach mal bitte den 0x8B Test. Vielleicht sind wir dann ja schlauer.

    EDIT: Da ist noch was komisch. Das Uhrzeittelegramm sollte 7 Byte haben. Hat bei Dir aber nur 6 Byte.
    Füge doch bitte mal in Zeile 437 folgendes ein:
    PHP-Code:
     $temp sprintf("Länge Uhrzeit: %d"strlen($TX_BUF));
    IPS_LogMessage($LOG_NAME$temp
    cu....
    Geändert von McFly (19.01.06 um 09:29 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Sarkwitz
    Beiträge
    3,673

    … meine Settings:

    Port: COMx
    Baud rate: 4800
    Data bits: 8
    Stop bits 1
    Parity: None
    Flow control: None

    Status: OPEN (grün)

    [COM Port] ---->-[Register Variable]

    Variable: COM.BUFFER
    * Overwrite Variable

    … und noch wichtig: eigene ID des COM Port Modul im Skript eintragen und es kann Probleme
    mit „USB > Seriell Wandlern“ geben, die über einen HUB betrieben werden.

    MST

  8. #18
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    273

    Ja, USB ist ohnehin so ein Thema.
    Siehe hier

    @Steiner:
    Kann es sein, das durch die COM Einstellungen ein Zeichen verschluckt wird?
    Kannst du bei dir auch mal einen Mitschrieb der Schnittstelle machen. da sollten 7 Bytes rübergehen.

  9. #19
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    10

    Jippieh....jetzt geht's !!

    So ein Mist, ...es lag tatsächlich an der "Flow Control" - Einstellung des Com-Ports. Ich hatte bei meinen ersten Tests mit steiners Skript da dran rumgespielt und die Flow-Control Einstellung stand auf "Hardware". Ich hab sie jetzt umgestellt auf "None" und schon "klackts" hier bestens !!!
    Hab danach das ganze auch nochmal über nen Seriell-->USB Adapter probiert (Keyspan)...und auch damit funktionierts problemlos.

    Somit kann ich nun endlich alle meine Geräte über eine Oberfläche steuern

    Nochmals vielen Dank an McFly und das IPSymcon-Team (die es geschafft haben, daß ich mir tatsächlich wieder nen Windows-Rechner ins Haus geholt habe) für die Super-Unterstützung !!!


    EDIT:
    @McFly: Das mit dem 7. Byte beim Uhrzeittelegramm war mein Fehler. Ich hatte bei den Tests gestern Abend ein bißchen in Deinem Skript rumgespielt und das komplette Uhrzeittelegramm mal auskommentiert, um dort das 0x8b zu senden. Beim einkommentieren habe ich dann die letzte Zeile vergessen .... Hab's gerade eben wieder einkommentiert und jetzt werden auch wieder 7 Bytes übertragen (funktionierte aber vorher auch schon mit nur 6 Bytes)...
    Geändert von somebody101 (19.01.06 um 10:34 Uhr)

  10. #20
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    273

    Zitat Zitat von somebody101
    EDIT:
    @McFly: Das mit dem 7. Byte beim Uhrzeittelegramm war mein Fehler. Ich hatte bei den Tests gestern Abend ein bißchen in Deinem Skript rumgespielt und das komplette Uhrzeittelegramm mal auskommentiert, um dort das 0x8b zu senden. Beim einkommentieren habe ich dann die letzte Zeile vergessen .... Hab's gerade eben wieder einkommentiert und jetzt werden auch wieder 7 Bytes übertragen (funktionierte aber vorher auch schon mit nur 6 Bytes)...
    Jaja, das CM11 ist schon eine wundersame Kiste

    cu...