+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Avr-net-ioa-4

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    68642 Bürstadt
    Beiträge
    163

    Standard Avr-net-ioa-4

    Hallo zusammen,

    ich möchte Euch heute meine aktuelle "AVR-Bastelei" vorstellen:

    AVR-NET-IOA-4
    Das Gehirn: Atmega 8
    Kontakt zur IPS mittels Ethernet (XPort)
    - 4 * Relaisausgang
    - 4 * Digitaler Eingang
    - 4 * Analoger Eingang
    - Stromversorgung 15 ... 40 V Gleichspannung
    Und das Ganze in einem Hutschienengehäuse untergebracht.

    Im Unterschied zum AVR-Net-IO wird hier die Netzwerkanbindung mit dem RS232-Ethernet-Wandler "XPort" von Lantronix realisiert.
    Vorteil: kleinere Bauform - höhere Betriebssicherheit.

    Die Software wurde mit AVR-GCC und AVR-Studio 4 erstellt / angepasst . Grundlage ist die "avr-gcc-lib" von Markus Burrer (http://www.wiki.elektronik-projekt.d...rt#anleitungen).

    Änderungen:
    - "config.h" --> Anpassung an die verwendete Hardware
    - "cmd.c" --> Eigenes Protokoll zur einfachen Einbindung in IPS
    - "main.c" --> Datenaustausch mit IPS, "Keep-alive" Funktion (Überwachung der Schnittstelle AVR <--> IPS)

    Befehlsaufbau:
    - Zahlenbefehle / Meldungen, die sich einfach auswerten lassen.
    - Start- und Endezeichen (02 = STX / 03 = ETX ) --> Jede Meldung lässt sich in IPS einfach erkennen und weiterverarbeiten.
    - z.B.:
    020103 - 01 = Modul neu gestartet
    020603 - 06 = ACK-Meldung
    0220xx03 - 20 = Lesen digitale Eingänge - xx Zustand der Eingänge als Hexwert
    0240xxxxxxxx03 - 40 = Lesen analoger Eingang - xxxxxxxx Messwert als ASCII-Zeichen (0 ... 1023 / 0 = 30, 1 = 31, 9 =39)

    Einbindung in IPS:
    - Anbindung über Client-Socket
    - Aufbereitung der Rohdaten mittels Cutter-Modul (STX (02) + ETX (03) werden abgeschnitten)
    - Pufferung mit Registervariable
    - 2 Scripte:
    - Empfangs-Script, von Registervariable getriggert
    - Sende-Script, zur Steuerung des AVR-Moduls
    - Keep-Alive Funktion zur Schnittstellenüberwachung

    Nähere Details könnt Ihr der unten angefügten Dokumentation entnehmen.

    Inhalt der AVR-NET-IOA-4.ZIP:

    - C-Quellcode (angepasste Dateien, der komplette Quellcode der avr-gcc-lib kann unter dem obengenannten Link von "elektronik-projekt.de" runtergeladen werden. Dort findet Ihr auch Tipps zum Einbinden in AVR Studio)
    - Sende- und Empfangsscripte für IPS
    - Eine Befehls- / Meldungsaufstellung des verwendeten Protokolls.
    - Eine Präsentation als PDF mit näheren Info's und Installationsanleitung.

    Na Lust zum Nachbau bekommen?

    Gutes Gelingen!
    ------------
    Gruß Ernst

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,651

    Standard Siehste, wieder ordentlich!

    Wußte ich doch:

    Das macht der Ernst wieder ordentlich, mit Anleitung.

    Vielen Dank

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    68642 Bürstadt
    Beiträge
    163

    Danke! - Man versucht's halt richtig zu machen!
    ------------
    Gruß Ernst

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Friedberg (Hessen)
    Beiträge
    1,725

    Danke Ernst,
    ich werde es mir mal vornehmen.
    Viele Grüße Rainer
    Windows 10,IPS V 5.3 + Testsysteme -- FHZ -- PiVCCU3 -- Phillips Hue --1-Wire, Anwesendheits-Tracker, ESP-Easy und viele, viele Spielereien , I-View, Rasperry 3, Zero, Tinkerboard, Nello, Nuki

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    1,033

    Hallo EHB,

    ich verfolge verschiedene Projekte mit AVR's, die für Hausautomation taugen.

    Dein Projekt mit der Hutschiene gefällt mir da sehr gut, zumal auf Atmega-Basis (ich mache auch mit dem AVR-Net-IO rum --> große Ähnlichkeiten?).

    Was mir bei bisher allen Implementierungen aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass diese Infos nur auf Anfrage schicken. d.h., man muss, z.B. um einen Tasterdruck nicht zu verpassen, mit erheblichem Pollingaufwand uaf der Serverseite arbeiten.

    Mein Wunsch wäre ein System, das mir die Änderungen an den Eingängen aktiv meldet (incl. Puffer, falls mehrere Änderungen bis Reaktion des Servers), damit ich auf dem Server nur einen Server-Socket brauche und das Polling damit ins Betriebsystem (oder zumindest die Server-Basissoftware) verlegt wird.

    Ist sowas implementiert oder hast Du über sowas schon nachgedacht?

    Danke
    jwka

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    953

    Bei dem ersten AVR-Projekt von EHB, und ich schätze auch bei diesem, melden die Module selbstständig eine Änderung eines Eingangs oder einen ADC-Wert. Pollen ist also unnötig.
    HM via piVCCU3

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    1,033

    Das sind good news ... danke!
    jwka

Ähnliche Themen

  1. AVR-NET-IO und IPS
    Von EHB im Forum Projekt Showcase
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 10.03.17, 08:10
  2. AVR NEt IO & ethersex firmware
    Von micserver im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 17.05.11, 21:29
  3. AVR NET IO Fehler
    Von zman0801 im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.10, 19:48
  4. Erweiterungsboard für AVR Net IO
    Von icey im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.10, 18:39
  5. AVR 1wire
    Von sn00py im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.09, 22:33