+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: IPswitch-SG

  1. #11
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    54

    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort, ich glaube anhand Deiner Anleitung sollte ich das hinbekommen Nun habe ich noch eine Frage, das 8S0 teil kostet ja etwas über 100€, was kosten denn die einzelnen phasen zähler? Was ich im shop so gesehen hatte lag bei => 50€ pro stück, das hat mich irgendwie etwas geschockt ... was nimmst Du denn da für welche her?

    Vielen Dank und Gruß
    Robert

  2. #12
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    919

    Hallo Robert,
    freut mich wenn ich auch mal jemandem helfen konnte ...
    Ich verwende wenn ich Qualitativ hochwertiges und genaues möchte, wenn möglich Eltako. Ist zwar teuer, aber ich bin der Meinung gute Ware und guter Service dürfen kosten. Und wenn ich die Kohle dafür nicht hab, dann spar ich eben 1-2-3 Monate länger für das was ich wirklich will, statt mich auf faule Kompromisse einzulassen und mich später dann doch darüber zu ärgern. Hab schon einiges an Lehrgeld bezahlt. Schluss mit philosophieren ...
    Der vorhin erwähnte geeichte ist ein Eltako mit Rollenzählwerk und S0 'Eltako Wechselstromzähler WSZ12B-32A' für 71€.
    Der Billigzähler ist ein B+G 'B+G DRS-155B' für 18€. Sollen anscheinend Eltako-Clone aus China von verschiedenen Herstellern sein.

    Wenn Du noch keine Entscheidung getroffen hast...
    Schau dir mal Digital-Strom an. Vielleicht wär das was für dich. Integration in IPS ist am laufen/fertig (weiss den aktuellen Stand nicht) aber es gibt schon einige Meldungen hier im Forum. DS kann auch den Strom einer Phase zählen und ermöglicht Dir aber weitere Möglichkeiten. Kostet auch ein bissl mehr als 18€.
    Grüsse, Wolfgang
    IPS 3.4 #3775 auf Windows7 x64. Hardware: FB 7490 06.51, Synology NAS DS 109+ DSM 4.2-3252 (Apache 2.2.22, MySQL 5.1.49), Gigaset S685IP, S0-Stomzähler, IPSwitchAddE, PlugWise USB 30 Circles, EnOcean, Sonos Play3.

  3. #13
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    54

    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank nochmal für Deine Antwort. Ich bin gerade sehr unschlüssig was ich machen soll, jetzt bin ich auf dieses ALL3690 gestoßen, mit dem ich nichtmal in die Verkabelung eingreifen müsste, jetzt weis ich natürlich nicht ob mir das vielleicht sogar lieber ist

    Hast Du wirklich alles mit Einzelphasen messern gemacht? ich habe gesehen das es auch drei-phasen Messer gibt oder geben die über S0 nur einen Gesamtwert aus?

    Danke für Deine Hilfe!

    Gruß Robert

  4. #14
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    919

    Hallo Robert,
    ja ich habe, wo ich einzelne Phasen habe auch WSZ (WechselStromZähler) (oder alternativ DigitalStrom) geplant. Aber die zählen ja alle nur den Gesamtstrom einer Phase. Um explizit einzelne Verbraucher zu messen wäre an Steckdosen z.B. PlugWise eine kabellose preisgünstige Alternative (auch schaltbar (mit FunkSchaltern (mit Batterie)), weiteres Zubehör erhältlich). Aber Vorsicht, alle Strommesser haben einen Eigenverbrauch. Wenn Du also 50 Messetellen mit einem Eigenverbrauch von 0.3W hast ... Es gibt auch von Eltako UP-FunkstromMesser die (z.T. auch schaltbar(Sensoren und Schalter BatterieLos!)) in ein EnOcean Funknetzwerk eingebunden werden können.
    Die DSZ (DrehStromZähler) haben nur einen S0 und liefern immer nur die Summe der drei Phasen.
    Nein ich bin kein Elektriker.
    Die Allnet-Alternative hatte ich mir auch schon angeschaut. Ist aber nicht günstiger als ein IP-SwitchAdd + 4 ungeichte WSZ und mehr kann das auch nicht. Wenn du Platz im Zählerschrank hast würd ich ...
    Ich steh auf Ordnung. D.H. ich baue so viel wie möglich in einen Verteiler auf die Hutschiene. Dort kann ich dann ordentlich und übersichtlich verkabeln. Und mit der DigitalStom-Alternative kannst Du erst mal zählen und hältst dir die evtl. späteren Schaltungen offen.
    Grüsse, Wolfgang
    IPS 3.4 #3775 auf Windows7 x64. Hardware: FB 7490 06.51, Synology NAS DS 109+ DSM 4.2-3252 (Apache 2.2.22, MySQL 5.1.49), Gigaset S685IP, S0-Stomzähler, IPSwitchAddE, PlugWise USB 30 Circles, EnOcean, Sonos Play3.

  5. #15
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    54

    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für Deine Tips, ich hab es jetzt ganz anders gemacht und mit den 868-LAN Adapter von IP-Symcon bestellt samt 2 der 4fach S0 eingangszähler und 6 von diesen, wie Du sie nennst, billigen China-nachbauten an Hutschinen-Phansenzählern mit S0 Ausgang. Ich hoffe das dass alles noch vor dem langen Wochenende oder zumindest am Samstag bei mir ankommt, das ich das gleich verbauen kann

    Hast Du vielleicht eine Idee oder Ahnung, wie man sich die Aktuelle Last ausgeben kann? Also damit ich sehe, das ich im moment z.B. 500Watt verbrauche, ich bekomme ja "nur" die 1000Impulse pro kWh ... Vielleicht hast du mir ja noch einen Tipp.

    Vielen dank nochmal für die ausführlichen Antworten.

    Gruß Robert

  6. #16
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    919

    Hallo Robert,
    ich gehe davon aus dass Du das EKM-868 meinst. Steht in der Doku. Du kannst ein fertiges Variablen-Profil verwenden oder dir selbst eins "basteln".

    An sonsten kannst du mit PHP auch rechnen. Ich habe z.b. in o.g. Script die vom IP-Switch (in IP-Switch schon umgerechneten Impulse in Watt) erhaltenen Watt in KWh umgerechnet und bei einem Zähler noch zu vergleichszwecken den differierenden Startwert addiert.

    An sonsten viel Spaß beim "basteln" und einrichten.

    und für die Zukunft...
    Erst mal die Doku (die haben die Suchfunktion verbessert), das Wiki, das Forum oder Google bemühen. Dort werden viele Anfängerfragen beantwortet. Und die Mods und Admins sind es, wie aus einigen Antworten ersichtlich, leid ständig die selben Fragen zu beantworten.
    Tipps: Versuchs erst mal selber mit o.g. Hilfestellungen (aber nicht zu lange und nicht verzweifeln). Wenn Dus nicht hinbekommst such die ein PASSENDES Forum. Formuliere deine Fragen möglichst präziese, was, wann, wo .... Häng bei bedarf Screeshots oder Dateien an, füge Code ein, schreibe was Du bisher versucht hast, ...
    Je besser Deine Fragen gestellt sind umso schneller und passender bekommst Du Antworten von echt netten und kompetenten Typen hier und keiner verschwendet seine wertvolle Zeit um weiter zu entwickeln oder anderen zu helfen.

    Viel Erfolg und
    Geändert von wolfgang (03.04.12 um 21:45 Uhr)
    Grüsse, Wolfgang
    IPS 3.4 #3775 auf Windows7 x64. Hardware: FB 7490 06.51, Synology NAS DS 109+ DSM 4.2-3252 (Apache 2.2.22, MySQL 5.1.49), Gigaset S685IP, S0-Stomzähler, IPSwitchAddE, PlugWise USB 30 Circles, EnOcean, Sonos Play3.

  7. #17
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    358

    Hi,

    ich habe den SG.1 und würde gerne damit meine Abus Terxon Alarmanlage scharf bzw. unscharf schalten.

    Hat jemand Ahnung, wie ich das ganze verkabeln bzw. konfigurieren müsste?

    CCTV1 (Zone) würde ich dann mit oC1 verbinden oder?

  8. #18
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    358

    Hallo,

    wie ist denn der aktuelle Stand der Einbindung? Hat jemand schon die Messung des Stromverbrauchs über die csv.html im IPS eingebunden?

    Lassen sich über das IPS dann auch graphen darstellen?

    Wie schaut es denn aus, wenn bei einem Stromausfall die Werte "genullt" werden? Ist das bei der Verbrauchserfassung berücksichtigt?

    Grüße

  9. #19
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,282

    Du solltest weniger Ungeduld an den Tag legen, erst einmal etwas im Forum lesen und Dich mit der Software IPS beschäftigen.

    Wenn Du einen Zugriff auf das Gerät bekommst und die Daten auslesen kannst (und so schaut es für mich aus, wenn ich das lese) dann sind sie in IPS und können gelogged werden. Das heißt, dass diese erstmal in der IPS-eigenen Datenbank sind. Damit sind sie auch bei Stromausfall gesichert. Diese Daten können z.B. über den IPS WebFront mit IPS-eigenen Mitteln problemlos grafisch dargestellt werden.
    Was Du nun mit den Daten machst, ist rein Deine Sache.
    IPS ist eine Softwareschnittstelle. D.h. Du legst mit dem entsprechenden php-Code fest, was mit den Daten passieren soll.

    Aber keine Angst, hier tummeln sich viele helfende Hände bei Problemen. Nur Eigeninitiative wird vorausgesetzt.
    Gruß Boui . . . CCU2 und IPS-unlim. auf Tinker Board S

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  10. #20
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    358

    Habe nun Geduld und auch viel mehr Durchblick in den letzten Tagen gewinnen können...

    Habe eine konkrete Frage an die IPSwitch Sg.1 Anwender - schaltet ihr über die beiden Output Kontakte (oC1 und oC2)?

    Ich habe es nun hinbekommen, meine Alarmanlage über das SG.1 zu steuern.

    Sprich wenn ich oC1 schalte, wird ein Impuls erzeugt. Dies mache ich über das Webfrontend des SG.1.

    -> oC1= OFF: oC1 on

    Wenn ich dann direkt im Anschluss auf OFF schalte

    -> oC1= ON: oC1 off

    wird die Alarmanlage entweder scharf oder un scharf geschaltet. Somit simuliere ich quasi einen Schlüsselschalter (Impuls) über das SG.1

    Mein konkrete Frage nun hierzu:

    Ist es möglich, dem SG.1 zu sagen, sende über oC1 einen Impuls und gehe dann wieder auf OFF oder muss ich manuell 1x ON und 1X OFF auslösen?

    Mit Symcon könnte ich dies ja problemlos tun, wenn ich es aber schon am SG.1 einstellen kann, wäre das ja besser.

    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. Aufwand Modul-Erstellung IPSwitch | Eure Erfahrungen
    Von DanB im Forum Entwicklung mit PHP-SDK/Delphi-SDK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.08, 09:30