+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60
  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Österreich (Geras)
    Beiträge
    477

    Lightbulb Projekt: HomeMatic-Wired LED-Dimmer

    Hallo zusammen,

    ich wollte einen HomeMatic Wired-Dimmer zum LED-PWM-Dimmer umbauen.

    Die Idee wäre ja ganz simpel:
    Der HMW-Dimmer-Atmel steuert mit einen PWM-Ausgang einen Optokoppler an.
    Dieser steuert dann den eigentlichen Dimmer-Controller-Chip vom Leistungsteil an.

    Ich hatte vor mit dem PWM-Signal einen BUZ71A anzusteuern....
    Leider hat mir der Hersteller vom Dimmer-Chip einen Strich durch die Rechnung gemacht:
    Das PWM-Signal ist bei 0% auf 0V aber der restliche Verlauf leider nicht linear

    Das ist natürlich blöd, da dann die Led-Stripes bei 10% schon auf über 50% sind.

    Da ich aber die Original-Steuerung behalten möchte (zwecks ansteuerung über die CCU), bräuchte ich eine Lösung aus dem "komischen" Signalverlauf des HM-Atmel ein bauchbares Signal zu machen, mit dem ich den BUZ ansteuern kann....?

    Wäre für Hilfe dankbar (vielleicht kann das Ding dann ja noch wer andere auch brauchen ).
    Da die Funk-Phasenanschnittdimmer sicher die gleiche Leistungsstufe verwenden, könnte man deren Ansteuerung sicher auch dafür verwenden.

    Die Gedankenspiele basieren auf folgenden Schaltungen:
    HS485-Phasenanschnittdimmer (62605-HS485D_km.pdf) (ist fast baugleich dem HMW-Dimmer)
    Dimmer für Led-Module LDI1 (61889-LDI1.pdf)

    Das Platinenlayout vom HMW-Dimmer wäre perfekt dafür, da man einfach nur eine neue Leistungs-Platine bauen müsste und die Steuerung (fast) 1:1 übernehmen könnte.

    Hab auch ein paar Bilder mit den Signalen vom Atmel-Ausgang (0-100%) angehängt.

    Hätte kein Problem damit noch einen Microcontroller dazwischen zu hängen,
    mir wär aber eine "passive" Lösung lieber da ich mich bei der Atmel-Programmiererei nicht wirklich auskenne.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    -------------------------------------------------------------------

    EDIT:
    Die Lösung gibts hier: http://www.ip-symcon.de/forum/f19/pr...tml#post111162

    -------------------------------------------------------------------
    Geändert von chrisu (07.02.11 um 00:39 Uhr) Grund: Projekt fertig
    lg Christian
    ------------------------------------------------
    IPS Unlimited / HomeMatic (CCU) / IPS868 / selbst gebautes | Visu über Dashboard / eDip / FD-868 | IPS addicted since 06-2005

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    4

    Hallo,
    bin auch gerade dabei das Homematic System in meine Wohnung einzubauen und bräuchte auch mehrere LED Dimmer. Keine Ahnung wieso ELV dies noch nicht für das Homematic System liefert. Für das billigere FS20 gitbts das schon.

    Also selbstbauen. Bin gerade dabei mir einen Funkdimmer zu besorgen, dann baue ich den mal auseinander und schaue mir das genauer an. Kann eigentlich kein großes Problem sein, Endstufe raus und ein 12V Netzteil rein, das dann über PWM ansteuern und es sollte gehen.

    Melde mich wenn ich wieder was weiß.

    Was ic auch noch gebrauchen könnte, ist eine Analoges-ein und ein Analoges-Ausgangsmodul. 0-5V würden reichen, aber das wird es sicherlich auch nie geben.

    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,584

    Hallo Cristian, Hallo UnbekannterNr1, Baujahr73
    ich weiß gar nicht ob ihr's schon wußtet.......


    Bei einer normalen Dimmergeschichte werden Triac eingebaut.

    Dessen Ansteuerung wird dadurch einfach, weil, wenn man den Triac zündet, er den durchgeschalteten Zustand solange beibehält, bis die Sinuswelle Nulldurchgang hat und kein Strom mehr fließt.

    Das bedeutet, vereinfacht, einmal zünden, dann kann die Steuerspannung wieder weg.

    Fazit: Für LED und PWM ----> ungeeignet.

    Wenn überhaupt möglich, dann mit Phasenabschnitt Schaltung.

    Aber auch da gibt es keine Liniearität in dem Lichtempfinden und was noch viel schlimmer ist: PWM-Frequenz ist max 100Hz, das kann das Auge schonmal als "flackerich" empfinden.

    Mein Rat, das Protokoll der Schnittstelle erkennen, sodass man mit der Homematic weiter arbeiten kann und mit eigener Hard- und Software die LED's (mit dem Protokoll) ansteuert.

    So in der Art, wie schon vorgeschlagen, PWM aus dem Phasenab- oder auch Phasenanschnitt-Homematic auslesen und davon eine eigene Steuerspannung für die "eigene PWM-Hardware" erzeugen.

    Nulldurchgang der Netzspannung erkennen, den Ansteuerzeitpunkt des Zündimpuls messen und damit eigene PWM-Hardware ansteuern.


    Gruß Helmut
    Geändert von Helmut (01.12.10 um 20:19 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Österreich (Geras)
    Beiträge
    477

    Hallo Hemlut,

    danke für die Antwort.

    Zitat Zitat von Helmut Beitrag anzeigen
    Mein Rat, das Protokoll der Schnittstelle erkennen, sodass man mit der Homematic weiter arbeiten kann und mit eigener Hard- und Software die LED's (mit dem Protokoll) ansteuert.

    So in der Art, wie schon vorgeschlagen, PWM aus dem Phasenab- oder auch Phasenanschnitt-Homematic auslesen und davon eine eigene Steuerspannung für die "eigene PWM-Hardware" erzeugen.

    Nulldurchgang der Netzspannung erkennen, den Ansteuerzeitpunkt des Zündimpuls messen und damit eigene PWM-Hardware ansteuern.
    Genau das will ich ja machen!
    ABER ich kriegs einfach nicht hin aus dem Steuersignal das aus dem HM-Atmel rauskommt eines zu machen mit dem ich die PWM-Steuerung für die LEDs befeuern kann

    Habs schon mit nem RC-Glied versucht um ne Steuerspannung zu kriegen.
    Leider bewegt sich die nicht zwischen 0-5V sondern zwischen 2,8 - 4,3V:

    0% 0,012V 0us
    1% 2,808V 168us
    2% 2,839V 170us
    3% 2,866V 172us
    4% 2,891V 173us
    5% 2,914V 174us
    6% 2,936V 176us
    7% 2,954V 177us
    8% 2,974V 178us
    9% 2,990V 179us
    10% 3,008V 180us
    20% 3,110V 186us
    30% 3,171V 190us
    40% 3,228V 194us
    50% 3,295V 198us
    60% 3,360V 202us
    70% 3,412V 204us
    80% 3,456V 206us
    90% 3,538V 212us
    99% 3,720V 224us
    100% 4,250V 0us

    (Die us sind die Pulsbreite vom HM-Atmel-PWM).

    Mir fehlt also ein Schaltung mit der ich aus den 2,8 - 4,3V vernünftig nen DC-Dimmer steuern kann....

    Ich versuch mir schon seit meinem Ursprungs-Post die Atmel Programmiererei beizubringen um einen solchen als "Übersetzer" zu benutzen.
    Aber das will nicht so richtig, ich habs mehr mit der Hardware als mit der Software
    lg Christian
    ------------------------------------------------
    IPS Unlimited / HomeMatic (CCU) / IPS868 / selbst gebautes | Visu über Dashboard / eDip / FD-868 | IPS addicted since 06-2005

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,584

    Hallo Christian!
    Wenn du solche Messung stabil hast, dann läßt sich doch über den AD-Wandler was machen.

    Für'n PIC, wüßte ich was, Atmel.... habe ich lange nicht's mehr gemacht.

    Kann es auch ein PIC werden?

    Gruß Helmut

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Österreich (Geras)
    Beiträge
    477

    Hallo,

    klaro kanns auch andere Interface-Hardware sein.
    Bin für jede Hilfe dankbar .
    Ich blick mich bei der Atmel-Programmiererei einfach nicht durch.

    Für Atmel und CControl hab ich das Programmier-Equipment rumliegen, hab aber auch kein Problem mir noch welches für PICs anzuschaffen
    lg Christian
    ------------------------------------------------
    IPS Unlimited / HomeMatic (CCU) / IPS868 / selbst gebautes | Visu über Dashboard / eDip / FD-868 | IPS addicted since 06-2005

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,584

    Hallo Christian,
    Die Aufgabe ist:
    gegeben ist ein Spannungswandler mit einem Eingang von 2,5V bis 5V.
    Die Auflösung ist 10Bit (Wert=0 bis 1023) und Ufef=2,5V

    Diese Auflösung ist auf einen Wert von 0 bis 255 zu bringen.

    Gewünscht wird ja folgendes:

    Also bei deinem 4,9Volt soll ungefähr 255 als High-Ergebniss und bei 2,7Volt ungefähr 0 als Low-Ergebniss rauskommen.

    Wie beim Dreisatz:
    Dabei ist das Licht/Auge empfinden nicht berücksichtigt.

    Der PIC macht dann aus dem Wert ein PWM-Signal von 5kHz und der Auflösung 0-255.
    Das müßte doch deinem Wunsch entsprechen?

    Gruß Helmut

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Österreich (Geras)
    Beiträge
    477

    Hallo,

    genau das was ich vor hatte!
    (Ausser das 100% = 4,25V sind )

    Was brauch ich denn da alles an Hardware?
    Welchen PIC soll ich nehmen?
    Kannst du einen Programmer empfehlen?

    Ich befürchte ich werde auch beim programmieren des PIC hilfe brauchen, da ich mich da sicher auch nicht wirklich durchblicken werde...

    Vielen Dank
    Christian
    lg Christian
    ------------------------------------------------
    IPS Unlimited / HomeMatic (CCU) / IPS868 / selbst gebautes | Visu über Dashboard / eDip / FD-868 | IPS addicted since 06-2005

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,584

    IM habe ich nicht so die Zeit dafür.
    Aber ich setze mich dran, die Parameter kann ich genau übernehmen?

    Schätze es wird ein 18F258, hat 28 S-Dil als Gehäuse, viel zu groß für sowas, aber hat Ref-Eingänge und was man so braucht....

    Bekommst du den verpackt?

    Gruß Helmut

    Edit: So könnte es funktionieren, 18f258, 8MHz
    PHP-Code:
    program PWM_AD_WANDLER_TEST

    ' Deklaration
    Dim AnalogWert, Rechnung as Word
        LED_PWM_WERT as byte
    ##########################    Voreinstellungen:
    ' AD-Wandler Einstellung
    '  
    PCFG AN7 AN6 AN5 AN4  AN3   AN2  AN1 AN0 VREFVREFC/R
    '  1000 A    A   A   A  VREF+ VREF-  A   A   AN3   AN2  6/2
    ReferenzSpannung an AN3 =Uban AN2 1/2 Ub ca 2,5Volt


    main
    :
    '   Main program
    Adcon1= %00001000
    CMCON = 0x07
    ADC_Init()                         ' 
    Initialize ADC module

    ' ##################   für PWM  ############################################
    PWM1_Init(5000)                    ' 
    PWM1 module mit 5KHz
    LED_PWM_WERT  
    0                  ' current_duty erstmal zu 0
    PWM1_Start()                       ' 
    start PWM1

    while (TRUE)                       ' Hauptschleife
    AnalogWert = ADC_Read(0)           ' 
    Lese Analogwandler AN0
                                       
    ' Wert ist bei 2,5 Volt ungefähr 0
                                       ' 
    bei 5 V ca bei 1023
                                       
    ' dann könnte man den Messwert durch 4 teilen und hat
                                       ' 
    einen Wert für die PWM der LED's, regelt mit 0-255!
    Rechnung = AnalogWert/4
    LED_PWM_WERT = Rechnung
    PWM1_Set_Duty(LED_PWM_WERT)        ' 
    Das mache ich hier
    wend
    end

    Der Prozessor ist zwar groß, aber hat einstellbare Ref und PWM-Modul und... ich habe ihn, zum probieren, da.

    Kommt der Code dem Nahe, was du willst?
    Geändert von Helmut (04.12.10 um 00:17 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Österreich (Geras)
    Beiträge
    477

    Hallo Helmut,

    Viiiiiiiiieeeeelen Dank, du bist echt der Hammer

    Hab mir mal ein paar von den PICs bestellt, den rest der Schaltung hab ich "lagernd".

    Hättest du noch eine Empfehlung für einen Programmer für den PIC?
    Bzw. welche Software nehm ich am besten zum Programmieren/Flashen?

    Vom Platz her sollte es kein Problem sein, ich mach mal das Platinen-Layout bis der PIC da ist....
    lg Christian
    ------------------------------------------------
    IPS Unlimited / HomeMatic (CCU) / IPS868 / selbst gebautes | Visu über Dashboard / eDip / FD-868 | IPS addicted since 06-2005

Ähnliche Themen

  1. Wie einen Wired Dimmer mit Fernbedienung ansprechen?
    Von DocMarten im Forum HomeMatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.11, 22:54
  2. Summt HomeMatic Dimmer so wie bei FS20?
    Von Hinti im Forum HomeMatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.08.10, 19:41
  3. Homematic wired und lan adapter
    Von korny im Forum HomeMatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.07.10, 19:26
  4. Anfänger braucht Hilfe bei homematic + IPS
    Von ipsnewbie im Forum HomeMatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.09, 17:11