+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    8

    Standard Neubau - was brauche ich?

    Hallo,
    ich bin der Neue

    Ich plane im nächsten Jahr ein Haus zu bauen und möchte gerne meinen Rolladen (9 Stück), die Außenbeleuchtung und einige Räume beim nichtbenutzen Stromlos schalten. Mir ist nicht ganz klar, was ich dafür brauche und was mich der Spaß kostet. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

    Teletom

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Gehrden / Hannover
    Beiträge
    501

    Schalter?

    Was willst du erreichen und warum? Willst du einen Raum komplett stromlos machen oder z.B. nur die Steckdosen aber nicht das Licht? etc.pp.
    FHZ1300 | 2x JeeLink | AVR-NETIO | FS20 | 1-Wire | 2x XBEE Pro | 4x XBEE 2.5 (als Zigbee Mesh) | eDip | 7x Jeenode | JeeNode EtherCard | CUL Stick
    3x Fritz!Box, WHS, XBMC, IPS-Server (Atom)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    8

    Hallo!
    OK, blöd von mir. Ich will die Steckdosen Stromlos machen um nicht jedes blöde Standby Gerät manuell abzuschalten. Das Licht wohl eher nicht.

    Achja und die Markiese/Rolläden möchte ich Zeitgesteuert/nach Lichtverhältnissen und nach Wind (Markiese) steuern.

    Teletom
    noch ziemlich unbedarft....

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,618

    Ja, so wie du es jetzt beschreibst reicht ein Elektro-Schalter vom Hersteller deines vertrauens. Ein bissel mehr Info wär schon interessant.

    Was genau willst du schalten? Was ist Alles? 3 Lampen oder 12 Heizstrahler? Lichtschalter oder Schütz? Von wo willst du es schalten? An einer Stelle oder mehreren, im Keller oder vor Ort? Wie willst du schalten? Ein zetraler Schalter oder aus der Hosentasche per Funk? Per Mobiltelefon, Touchscreen im Flur oder übers Internet?

    Heisst komplett Stromlos, dass auch kein Licht geht wenn du nachts mal zum Klo musst. Oder dass im Falle eines Brandes die Rolläden nicht auf gehen? Hast du Angst vor Strahlen oder möchtest du damit Energie sparen? Willst du Komfort der dir unsichtbar dein Leben versüßt, ein bissel was zum angeben oder direkt Raumschiff Enterprise im Wohnzimmer? Bist du Bastler und Tüftler oder muss alles von der Stange kommen? Hast du ein dickes Budget oder sparst du lieber auf nen Urlaub?

    Wir haben für alles eine Lösung.

    Gruß,

    Toni

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    1,039

    Die Erfahrung zeigt: Die Wünsche steigen mit der Realisierung ...

    Ganz unabhängig von Deinem jetzt geäusserten Bedarf würde ich Dir empfehlen, in jede Zimmerecke zusätzlich ein Leerrohr zu legen und diese an einer Stelle im Raum zusammenlaufen zu lassen. Von dort ein kurzes Leerohr-Verbindungsstück zur 240V Verkabelung (UP-Abzweigdose) und sternförmig zu einem Zentralen Punkt beim Hauptverteiler.

    Das sollte Dich (wohl gemerkt, wenn's beim Neubau gleich mit gemacht wird) an Material vielleicht 50-70 EUR je Raum kosten und an Arbeitszeit 1/2 Tag mehr für das Setzen der Dosen und mitverlegen der Rohre. Du wirst aber in Zukunft ganz arg viel an Ärger sparen und bist für sehr viel, was noch kommen mag, gut gerüstet.

    Beim Hauptverteiler würde ich in jedem Fall zwei, wenn nicht sogar drei Hutschienereihen mehr planen als für eine klassiche Verkabelung vorgeschlagen und ferner würde ich mir da Gedanken machen, wie ich in räumlicher Nähe (durch die Wand geht auch) einen PC und noch ein bischen drumrum hinkriege. Ein kleiner 19" Schrank (die gibt es mit wenige Höheneinheiten) sorgt dafür, dass die Sachen aufgeräumt sind.

    Hinsichtlich Deiner konkreten Frage sollte noch ein bischen Fleisch an die Knochen, denn mit der jetzuigen Aussage kann jemand sagen "das kost' 650 EUR (9x50 für Aktoren plus 9x20 für Taster) und einer sagt "2000 EUR" und beide haben Recht. Nur: Beide bieten Dir ganz unterschiedliche Produkte, Zuverlässigkeiten und Ausbaustufen an.

    Rolläden kann man z.B. vonnur einer Stelle je Raum, an jedem Fenster plu zentral, zusätzlich je Stockwerk mit Komfort- und Zeitfunktionen und eingebunden in eine Astronomische Zeitsuerung ("weiss" automatuisch wann es dunkel wird) steuern. Die Spannweite kannst Du daran erraten.

    Und es kommt da auch sehr drauf an, was Du sonst haben willst: "Klassische Wechselschaltung" für's Licht oder willst Du dort /auch) mehr haben, denn das definiert dann auch ein Stück weit, welches System sinnvoll ist.

    jwka

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    238

    Zitat Zitat von Teletom Beitrag anzeigen
    Mir ist nicht ganz klar, was ich dafür brauche
    Teletom
    Eines brauchst Du auf jeden Fall und unabhängig von der Lösung: Zeit Dich damit zu beschäftigen.

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    8

    Guten Morgen,

    ok, ich seh schon, ich muss da doch tiefer einsteigen. Also mal zur Historie:

    Ich habe mir überlegt, dass ich auf das Bänderziehen bei meinen Rollos im neuen Haus keinen Bock mehr habe. Also müssen elektrische Rollläden her. Klasse finde ich welche mit Fernbedienung. Also habe ich mir Preise eingeholt.
    Dann habe ich mit Kollegen darüber gesprochen und die haben mir den Mund mit Automation wässrig gemacht. Also möchte ich nun, dass die Rollläden automatisch beim Einbruch der Dunkelheit runter fahren. Außer wenn ich draußen sitze. Die Außenbeleuchtung (10 Spots) möchte ich auch über Zeit und Dämmerung steuern.
    Die Beleuchtung im Carport über Bewegung (dann kann auch schon das Licht auf dem Flur angehen) Eine elektrische Markise hab ich schon. Die könnte ich dann auch nach Sonneneinstrahlung und Wind rein- und rausfahren.
    Wenn ich schon mal dabei bin, kann ich dann auch viele Steckdosen in einem Raum, den ich nicht benutze, Stromlos machen um Energiekosten zu sparen.
    Ich bin mir sicher, dass ich noch viele tolle Sachen finde, je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige. Jwka, ich danke Dir für den Tipp. Leerrohre hab ich auch in den Räumen geplant.

    ABER: Der finanzielle Rahmen muss in mein Konzept passen. Nein ich kann noch keinen konkreten Betrag nennen. Also kann ich auch mit einer kleinen, ausbaufähigen Lösung starten. In der die Mindestanforderung (Rolladen und Aussenlicht) erfüllt wird. Jedoch muss ich sicher für einen späteren Ausbau bei der Herstellung der elektrischen Anlage vorkehrungen treffen.

    Zu mir: Ich bin nicht ganz ungeschickt mit Pc´s. Habe einen Homeserver und HTPC am Start. Die elektrische Anlage werde ich mit einem Freund (Fachmann) zusammen bauen. Ich habe schon mal eine el. Anlage für ein Haus gebaut. Bin da aber nicht der Profi.

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    25k nördlich v. Hannover
    Beiträge
    1,042

    Hier "einer" der Beiträge http://www.ip-symcon.de/forum/f23/ne...823/#post56301 der sich mit diesem Thema befasst. In dem wirst Du bestimmt schon ein paar Ideen, Anregungen und Lösungansätze finden.
    Dadurch kannst Du dann auch bestimmt konkretere Fragen stellen.

    Gruß

    Jan
    IPS 3.4 Win7 64bit auf Jetway Board mit 10x RS232, Wago (Fenster, Türen, Rauch- Wassermelder, Rolladen, Licht, Steckd.), M-Bus Stromzähler, Raumdisplay-µC´s (IR-FB, Display, Töne, Tasten), Tableau-µC (alle Sensoren als LED), GSM-Modul (SMS-senden & empfangen), HiPath3500 (Anruferanzeige), FS10 (Temp/Feuchte, Regen, Wind), RFID, DHT22+18B20 an Pokeys, was kommt... HR-20, Regenm., Helligkeit, weitere µC´s

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    8

    Hallo!

    Da bin ich wieder. Nachdem ich einige Zeit mit anderen Dingen um den Bau verbracht habe, möchte ich mich jetzt erst mal auf die kleine Startervariante zurückziehen. Ich möchte folgendes:

    Folgende Lage:

    Ich habe insgesamt 7 Räume in denen 11 Rolläden angebracht sind.
    9 Fenster, 2 Türen

    2 Schlafräume mit 1 und 2 Rolläden
    1 Wozi mit 2 Fenstern und 1 Tür

    Folgendes möchte ich machen:

    11 Rolladen automatisch bei Dunkelheit runterfahren
    8 automatisch bei Helligkeit hochfahren (ausser Schlafräume)
    Die Rolläden an den Türen sollen nur runter fahren, wenn der Griff verriegelt ist.
    In jedem Raum möchte ich die Rolläden auch über einen Schalter hoch- und runterfahren können.
    Während der Dunkelheit leuchtet die Aussenbeleuchtung.

    Ich möchte alle Schalter, Lampen, Rolläden zum Schaltkasten führen. (5 Adrig)

    Wie kann ich das mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis umsetzen und habe auch noch "Luft" für einen weiteren Ausbau.

    Im Moment steht noch keine Wand....

    Thomas

  10. #10
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4,758

    Zitat Zitat von Teletom Beitrag anzeigen
    ok, ich seh schon, ich muss da doch tiefer einsteigen.

    Zu mir: Ich bin nicht ganz ungeschickt mit Pc´s. Habe einen Homeserver und HTPC am Start. Die elektrische Anlage werde ich mit einem Freund (Fachmann) zusammen bauen. Ich habe schon mal eine el. Anlage für ein Haus gebaut. Bin da aber nicht der Profi.
    Du hast das Problem erkannt, kannst offensichtlich mit dem PC umgehen mal wenigstens Fragen stellen), vielleicht sagt Dir ja Google, ... schon was, also die besten Voraussetzungen dich der Thematik anzunehmen.

    Überleg Dir was in Frage kommt und bemühe dann die Suche. Das "beste" Preis-/Leistungsverhältnis muss Deinem Empfinden entsprechen. Meins ist sicherlich anders.

    Der Rest ist oft und ausführlich besprochen und gilt bis auf Widerruf.

    Solltest Du jemanden suchen, der sich was Schlüsselfertiges ausdenkt, liefert und einbaut, ... bitte nochmal melden.

    Gruß
    Bruno

Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling - Was brauche ich,...
    Von mexx1985 im Forum Eaton Xcomfort
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.10, 21:23
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.09, 07:22
  3. Einzelraumregelung im Neubau
    Von Holger im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.07, 20:05
  4. WAGO - was brauche ich?
    Von nancilla im Forum Haustechnik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 05.06.07, 09:54
  5. Temperaturmessung - was brauche ich?
    Von phoeniks im Forum 1-Wire, M-BUS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 00:08

Stichworte