+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2,623

    Standard Ein kleiner Alexa Bericht ...

    Da ich gelegentlich gefragt werde was man mit Hausautomation und mittlerweile auch mit Alexa alles machen kann, habe ich mal einen Blogeintrag erstellt.

    Vielleicht findet ja der ein oder andere sogar eine Anregung .

    http://www.leibling.de/2017/04/19/al...rt-unser-heim/
    Hausautomations-BLOG

    --
    Hinweis: Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf diesen behalten - da bin ich gar nicht so .

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    364

    Hi,

    cooler Bericht. Ungefähr so sieht das bei mir auch aus. Es hängt derzeit an der Heizung.

    Ich habe die Beleuchtung in jedem Raum (via Homematic) integriert und sage nun.
    - Alex schalte das Esszimmer an
    Dann geht auch korrekt das Licht im Esszimmer an. Ausschalten geht analog.

    Wie trennst du aber die Heizung vom Licht?
    Lege ich einen Link "Esszimmer-Heizung" an, so meldet Alex bei "Alex setze Esszimmer-Heizung auf 25°", dass sie entweder kein Gerät gefunden hat, oder das Gerät "Esszimmer" diesen Befehl nicht unterstützt.

    Daher würde mich interessieren wie du da gelöst hast.

    Vielen Dank und keep up the good work
    Chris

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,887

    Zitat Zitat von spaceguy Beitrag anzeigen
    Lege ich einen Link "Esszimmer-Heizung" an, so meldet Alex bei "Alex setze Esszimmer-Heizung auf 25°", dass sie entweder kein Gerät gefunden hat, oder das Gerät "Esszimmer" diesen Befehl nicht unterstützt.
    Wenn Du mehrere Geräte hast die Du über den Raumnamen ansprechen willst ist zur Zeit der beste Weg dies über einen Custom Skill zu lösen, da kannst Du mit Slot Types den Raum und das Gerät auswerten. Ein SmartHomeSkill kommt da zur Zeit aus dem Tritt wenn mehrere Geräte mit Esszimmer beginnen dann meckert Amazon Alexa oft rum.

    Ich habe das bei mir mit dem Alexa Custom Skill Modul gelöst, so kann ich dann auch die Temperaturwerte abfragen was zur Zeit leider auch noch nicht mit einem SmartHomeSkill geht. Das soll aber zumindest kommen.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2,623

    Ich habe bei mir immer RaumnameGerät verwendet, z.B.:

    WohnzimmerLicht
    WohnzimmerHeizung
    WohnzimmerSonos
    SchlafzimmerLicht
    SchlafzimmerHeizung
    SchlafzimmerSonos

    Die Verknüpfungen sind genauso geschrieben wie oben angegebenen. Vielleicht liegt es daran das es so gut geht.

    Manchmal wird bei Licht noch mal rückgefragt, aber sehr selten - bei Heizung eigentlich nicht.
    Hausautomations-BLOG

    --
    Hinweis: Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf diesen behalten - da bin ich gar nicht so .

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    56

    Cooler Bericht. Aber leider kann man auf die 40€ pro Jahr nicht verzichten, da zwingend eine Subskription für Connect nötigt ist. Blöd wenn man schon ein öffentlich signiertes Zertifikat und eine fest IP hat...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,887

    Zitat Zitat von 7weazel7 Beitrag anzeigen
    Aber leider kann man auf die 40€ pro Jahr nicht verzichten, da zwingend eine Subskription für Connect nötigt ist. Blöd wenn man schon ein öffentlich signiertes Zertifikat und eine fest IP hat...
    Naja imho stirbt keiner an 40 Euro im Jahr, dafür hast Du ja auch stets ein neues IP-Symcon, das finde ich persönlich fair. Aber wenn man wie in Deinem Fall eine feste IP und SSL Zertifikat besitzt kannst Du das auch ohne IP-Symcon Connect lösen wenn Du IP-Symcon nicht updaten willst.

    Dafür nimmst Du dann einfach einen Custom Skill und das Custom Skill Modul. Da trägst Du dann Deine feste IP ein. Das ist wesentlich individueller von den Möglichkeiten und der Ansprache, jedoch ist der Smarthomeskill viel schneller und einfacher eingerichtet und er benötigt eben auch kein Invocation Word wie ein Custom Skill. Ich selber nutzte beides die Kombination von SmartHomeSkill und Custom Skill so hat man den maximalen Vorteil.
    Geändert von Fonzo (27.04.17 um 21:36 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    56

    Danke für die Info :-) ja, um die 40€ geht es mir erst mal gar nicht, mich nervt nur dieser endlose DNS-Name, der sehr unflexibel ist und zudem schlecht zu merken


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2,623

    Ich weiß nicht, ob man ein eigenes Zertifikat verwenden kann mit den fertigen Skill, aber wenn du die sparen möchtest, dann kannst du zumindest einen Custom Skill verwenden - die Frage ist nur, ob man im Endeffekt 40€ spart wenn man die Stunden Zeit zusammenzählt - flexibler bist du damit auf jeden Fall .

    Mich hat der lange Name auch gestört - gibt dazu sogar einen Thread. Der einfachste weg das zu lösen ist einfach im DNS einen Alias anzulegen.

    Mich stören die 40€ nicht, da ich Symcon sehr viel nutze und dafür schon alleine der Beitrag lohnt, schließlich möchte ich das Symcon noch viele Jahre existiert - so leiste ich meinen "Beitrag" .

    Ich nutze Symcon schon seit 2004 und es läuft schon seit vielen Jahre Stressfrei und zuverlässig - was will man mehr . Im Schnitt sind das 3,33€ im Monat - das ist es mir definitiv Wert.
    Hausautomations-BLOG

    --
    Hinweis: Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf diesen behalten - da bin ich gar nicht so .

Ähnliche Themen

  1. Slots und Utterances für ein Alexa Customs Skill
    Von Fonzo im Forum Amazon Alexa
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.11.17, 11:36
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.03.17, 02:15
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.13, 18:33
  4. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.04.13, 15:40
  5. DWD Wetter bericht
    Von matarese im Forum WebFront
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.11, 23:48