+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    226

    Standard Homematic und Fußbodenheizung

    Hallo Forum,
    ich bin gerade dabei meine ganzen HM Komponenten für mein neues Haus
    einzukaufen. Nun stehe ich beim Punkt Fußbodenheizung.
    Ich benötige für 8 Räume Wandthermostate. Nun kann ich ja die Stellantriebe über jeweils einen HM Aktor regeln lassen.
    Im EG wo sich auch der Raum mit der Haustechnik befindet ist eine Verteilung für die Fußbodenheizung.
    Im OG gibt es dann noch eine Verteilung. Ich verwende eigentlich ausschließlich die HM RS485 Komponenten.
    Stellt es ein Problem da wenn ich über die 12/7 IO Module dann die Stellantriebe steuern lasse?
    Oder muss ich je Stellantrieb solch einen Funk UP Aktor haben?

    Gruß Tim

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4,758

    Zitat Zitat von Kiste Beitrag anzeigen
    ausschließlich die HM RS485 Komponenten
    Was gibt es für Stellantriebe bei RS485 ?

    Eine kurze Suche hätte ergeben, daß die HM-Stellantriebe den Raumregler brauchen.

    Gruß
    Bruno

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    226

    Hi,
    aber die HM Stellantriebe sind doch für normale Heizkörper und nicht für eine Fußbodenheizung oder?

    Gruß Tim

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4,758

    Genau, deshalb die Frage, welche Stellantriebe meinst Du ?

    Gruß
    Bruno

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Hockenheim
    Beiträge
    1,800

    Die Stellmotoren einer FBH lassen sich eigentlich eher mit z.B. einem 4 fach HM Schaltaktor ansteuern.

    Die Steuerung muss dann über Scripte und Temperaturmessungen a la if Temp < x°C then Aktor "ON" else "OFF" oder was auch immer....

    Die typischen Stellmotoren lassen sich stromlos "Auf" oder stromlos "zu" einstellen und somit liessen sich diese Flüsse entsprechend steuern.

    HM Thermostatcontroller sind dann eher nur für die Anzeige der Ist Temperatur und die Messung von Temp und Feuchte zum Einsatz zu bringen und via IPS für die Steuerung zu nutzen...keine Stellantriebe für Heizungen von HM nötig...

    Das wäre meine Sicht darauf. Ist aber schon ausreichend hier besprochen worden.

    Gruss
    B71
    IP-Symcon V4.4,MAC mini mit Parallels 12 und W10 und PI 5.0 Testing,15" Touch Screen,iPADs,Sonos,FHZ1300,HM Gateways,Allnet 3691,USB-T 868,Homematic: 140 Instanzen, FS20: 6 Instanzen, Allnet: 1 Instanz

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    67147 Forst
    Beiträge
    993

    Standard Funkstellantriebe am Heizkreisverteiler

    Hallo!

    Meine Fussbodenheizung funzt ganz gut mit:
    1 Raumthermostat, dieser "bedient" 4 Funkstellantriebe im Keller- Heizkreisverteiler.

    ELV schreibt: nur für Heizkörper (wahrscheinlich wegen nicht passender Regelparameter), aber geht auch an Fußbodenheizung.

    Schönen Gruß
    Egon

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    56

    Hallo,

    da kann ich aus eigener, leidvoller Erfahrung nur abraten. Ich hatte noch nie so viel schlechte Laune im Haus, wie zu der Zeit, als die Fussbodenheizung durch einen FS20-Heizkörper Thermostaten "geregelt" wurde.

    Die Dinger dürften bis auf die Funkstrecke mit den HM-Reglern vergleichbar sein und sind zumindest nicht für jede Fussbodenheizung geeignet. Positiv ausgedrückt.

    Da ich IPS nicht aktiv in meine Heizungsregelung eingreifen lassen wollte, habe ich einen Eberle Instat8 eingesetzt, dann wurde alles gut.

    Stephan

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Hockenheim
    Beiträge
    1,800

    Na..bei Homematic sieht das schon ein ganzes Stück besser aus als bei FS20.
    IP-Symcon V4.4,MAC mini mit Parallels 12 und W10 und PI 5.0 Testing,15" Touch Screen,iPADs,Sonos,FHZ1300,HM Gateways,Allnet 3691,USB-T 868,Homematic: 140 Instanzen, FS20: 6 Instanzen, Allnet: 1 Instanz

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    3,423

    Zitat Zitat von sbuhre Beitrag anzeigen
    Ich hatte noch nie so viel schlechte Laune im Haus, wie zu der Zeit, als die Fussbodenheizung durch einen FS20-Heizkörper Thermostaten "geregelt" wurde.
    Du meinst FHT?

    Ich kann zu den FHT's keine negative Erfahrungen berichten... funktionierte bisher tadellos.
    Bin trotzdem gerade am umstellen auf nur HM (Funk)... aber nur, weil ich ein System weniger einsetzen möchte.
    Gruß nancilla

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    7,152

    Heizungen sind träge und Fußbodenheizungen sind träger.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass hier große Ansprüche an die Regelung gestellt werden.
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und aktuell auf einem Pi3 läuft pivccu3

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

Ähnliche Themen

  1. Remote HomeMatic Script Schnittstelle
    Von Schablone im Forum HomeMatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.08.12, 13:38
  2. HomeMatic findet keine Geräte
    Von Mad-Mike im Forum HomeMatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.10, 18:33
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.10, 07:00
  4. FS20 <-> Homematic
    Von sn00py im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 16:18