+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    200

    Standard Herunterfahren Rechner im Lan per shutdown geht nicht

    Hallo zusammen,

    ich suche eine Möglichkeit einen beliebigen Rechner im LAN per Script herunterzufahren.
    (WOL geht schon jetzt bestens)

    Der Grundbefehl lautet: shutdown -s -m \\RechnerIP
    Er funktioniert schon jetzt vom IPS-Server aus problemlos per Hand aus der DOS-Box(!).


    Leider funktioniert er NICHT wenn man ihn aus einem IPS-Script heraus aufruft.

    Die folgende Möglichkeit tut einfach gar nichts:
    IPS_Execute( "c:\windows\system32\shutdown.exe", "-s -m 192.168.0.9", true, true);

    Auch ein Workaround über Batch-Datei geht nicht:
    IPS_Execute( "c:\shutdownmusikrechner.bat", "", true, true);

    Zur Kontrolle, ob die Batchdatei überhaupt ausgeführt wird habe ich in dieser
    "notepad.exe" mitgestartet - über den Taskmanager konnte man den Erfolg sehen.

    Auch das Tool "Winexit" tut es nicht:
    IPS_Execute( "c:\programme\tools&more\winexit-pro\winexit.exe", "....hier die Parameter.....", true, true);


    Ich vermute jetzt, dass das ein Rechteproblem des IPS-Dienstes ist.
    Hat jemand hier Erfahrung oder eine Idee?

    Danke schön
    Alexander

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    ist schon seehhr lange her als ich mich damit rumgeschlagen hatte, ich glaube aber es war ein Rechte-Problem: wenn IPS unter dem lokalen Systemkonto läuft hat es keine Rechte auf fremden maschinen, ergo auch kein Runterfahren. so oder so ähnlich. Wenn ich es nicht vergesse (oder jemand anders die Erklärung liefert) schau ich heut Abend mal nach und melde mich dazu nochmal
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,097

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    200

    Erste Erkenntnis:

    in einer Batchdatei würde es gehen mit:

    runas.exe /user:_________ /savecred "shutdown /s /m 192.168.0.9"

    Aber unter XP Home läßt es sich nicht automatisieren, dass das Passwort gemerkt wird (--> /savecred wird ignoriert)

    Ist also noch nicht die endgültige Lösung ......

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,097

    Eine mögliche Lösung, auch wenn Unsicher: Einen neuen User als Admin anlegen, der kein Passwort hat (und den schön geheim halten)

    Alternative Runas Password

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Uetendorf, Bern, CH
    Beiträge
    1,106

    ich mach das so

    PHP-Code:
    <?

    IPS_ExecuteEx
    ("C:/IP-Symcon/automatic/buero.bat"""true,false0);

    ?>
    Bat-Datei sieht so aus

    PHP-Code:
    C:\IP-Symcon\automatic\psshutdown.exe \\192.168.1.XXX -u Benutzer -p Passwort 
    funktioniert einwandfrei
    mfG Jürg
    IPS V.5.0,Homematic(CCU2,Lanadapter),1-Wire,Pokeys,FS20,Fritzbox 7390,Fingerprint Bio-Gate,RaspberryPi's, Sonos

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,097

    ist natürlich auch ein Weg, solltest noch ergänzen, wo es psshutdown gibt: PsShutdown

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    14

    Ich muss das Thema mal wieder aufgreifen. Irgendwie scheint es Rechteprobleme zu geben. Wenn ich die Batch Datei direkt auf dem Server anklicke, dann funktioniert alles. Wenn ich die Batch Datei allerdings über IP-Symcon und dem Webinterface starte, dann passiert rein gar nichts (Wie in dem oberen Beitrag angebegeben).

    Habt Ihr noch eine Idee?

    VG

    Tobi

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1,221

    Zitat Zitat von Tobi77 Beitrag anzeigen
    Ich muss das Thema mal wieder aufgreifen. Irgendwie scheint es Rechteprobleme zu geben. Wenn ich die Batch Datei direkt auf dem Server anklicke, dann funktioniert alles. Wenn ich die Batch Datei allerdings über IP-Symcon und dem Webinterface starte, dann passiert rein gar nichts (Wie in dem oberen Beitrag angebegeben).
    Tobi
    Hi Tobi,

    hatte ich auch. Derzeit habe ich eine "neustart.bat" mit folgendem Inhalt: "shutdown.exe /r /f /t 149 /d P:4:1".

    Diese habe ich nicht "irgendwo" sondern im IPS Ordner, im gleichen Verzeichnis wie die IPS.EXE. Ich lasse den IPS-Dienst unter einem USER-Konto laufen. Dieses muss natürlich die nötigen Rechte haben (bei mir lokaler Admin).

    Ciao
    herbert
    IPS 5.x (beta) auf W10x64 in Hyper-V von W2016, FHZ1300, WDE-01, Homematic-CCU2, VISION-Z-WAVE-Stick alles über Silex-SX3000GB, 2*RaZberry,FHT80x, FS20 BidCos-RM, 19*FIBARO-Roller Shutter (V1+2), 15*Fibaro(-Dimmer, -Sensoren, -Switche), 7*Raspberry-PI2 ü. JSON-RPC, 3 VISION-Bewegungsmelder, 2 AEON-Multisensor, Homematic-Aktoren,15*Plugwise, 6 PhilioSensoren,

  10. #10
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Wirges
    Beiträge
    395

    Standard es geht auch direkt aus IPS

    Da ist mir ein Fehler unterlaufen
    Geändert von neodaysleeper (16.03.14 um 11:12 Uhr) Grund: fehler beim ausprobieren

Ähnliche Themen

  1. Verstärker Pioneer VSX-920 per Lan steuern
    Von mäc im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 02.12.17, 04:43
  2. Audio / Video nativ per LAN (Cat5e)
    Von roadsterhh im Forum Audio & Video, TK-Anlagen, ISDN
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.04.14, 11:45
  3. DMX per Funk oder (W)LAN?
    Von Heidewinkler im Forum Beleuchtung / Lichttechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.08.12, 19:27
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.11, 23:40
  5. Schmutziger Trick: Programm auf einem entfernten Rechner ausführen / Remote-Hibernate
    Von sokkederheld im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.11.08, 16:32

Stichworte