+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60
  1. #11
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Dreieich (Hessen)
    Beiträge
    704

    Hallo,

    unsere Lüftung ist zwar noch nicht da und ich habe mich noch nicht intensiv damit beschäftigt. Aber wenn ich es nicht komplett falsch verstanden habe, wirst Du mit LCN da erst mal nicht viel anfangen können.

    Die Anbindung funktioniert über die RS232 (COM) Service Schnittstelle. Wahrscheinlich wirst Du Dir einen USB-COM Adapter kaufen müssen.

    Eventuell gibt es auch LCN-COM Adapter. Das weiß ich nicht.

    Gruß,

    ernie
    router: fritz!box 7270v3 inkl. OS X / Win / 2x I-Phone + iPad VPN, fritz!box 7050 ISDN asterisk PBX
    macMini Server 24/7 WinXP Prof. 32bit IP-Symcon Parallels 6 VM / Kerio I-Phone Push, IPS I-Phone App
    Hardware: HM CCU (6x Heizung + Fensterkontakte + Außenthermostat) / 3x AudioMax + 12 Lautsprecher
    ips v2.70#2731 Unlimited / touch: iPad 2 (Wandhalterung + 23' TouchScreen kommt noch ...)

  2. #12
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    961

    Standard RS232 der ComfoAir oder RS485 der COmfoBox auslesen

    Hallo,

    hat derweilen jemand seine ComfoAir (per Rs232) oder die COmfoBox (per rs485) in IPS einbinden könnten?
    Ich hab leider keine Ahnung wie man serielle schnittstellen ausließt? Das Protokoll der COmfoAir liegt ja schon vor. 1. Frage muß ich noch Hardware zwischen Anlage und Server bauen (abgesehen von ggf. seriell to usb?), wie bekomme ich dann die seriellen daten in IPS (z.B. in ein Reg-Var?)?

    Gruß
    hardlog
    IPS 5.0unlim, 3x W&T WebIO12, diverse 1wire (LAN), FritzOS 7, z-Wave, DMX/ArtNet-Node, M-Bus, ESP8266 via MQTT

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" N. Bohr

  3. #13
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Dreieich (Hessen)
    Beiträge
    704

    für meinen Teil lautet die Antwort leider noch immer: NEIN

    Die Renovierungen ziehen sich leider wie so oft etwas hin ...

    Die ComfoAir hängt seit Wochen im Keller, war aber noch nie an und so wird es die nächsten Wochen auch bleiben ...

    Vor Mitte 2013 dürfte zu diesem Thema von meiner Seite aus leider nicht neues kommen
    router: fritz!box 7270v3 inkl. OS X / Win / 2x I-Phone + iPad VPN, fritz!box 7050 ISDN asterisk PBX
    macMini Server 24/7 WinXP Prof. 32bit IP-Symcon Parallels 6 VM / Kerio I-Phone Push, IPS I-Phone App
    Hardware: HM CCU (6x Heizung + Fensterkontakte + Außenthermostat) / 3x AudioMax + 12 Lautsprecher
    ips v2.70#2731 Unlimited / touch: iPad 2 (Wandhalterung + 23' TouchScreen kommt noch ...)

  4. #14
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Engerwitzdorf in Oberösterreich
    Beiträge
    62

    Standard Wohnraumlüftung 'Wernig G90-380' erfolgreich an IP-Symcon angebunden

    Dank der SEHR guten Protokollbeschreibung von 'see-solutions.de' habe ich jetzt meine Wohnraumlüftung 'Wernig G90-380' (ist Baugleich der ComfoAir) mehr oder weniger Problemlos an IP-Symcon anbinden können.

    siehe dazu Fotoalbum (Kurzinfo ist beim jeweiligen Fotos verfügbar)

    Aber ein Problem hab ich noch!
    Wenn ich zu viele Schreibkommandos (Ventilationsstufe ändern, ...) absetze, verschluckt sich öfter meine Raumbedieneinheit CC-Ease und zeigt nix mehr an -> Nach Stromlosmachen der WRL arbeitet die CC-Ease wieder korrekt.
    Meine Frage: Könnte das mit dem RS232 Modus zusammenhängen? Meine Anlage ist noch auf 'nur CC-Ease' gestellt und ich trau mich nicht umzustellen, da ich nicht genau weis, was die Modi 'Nur PC', 'PC Master' bzw. 'PC Logmodus' bedeuten!
    Weiters wäre es interessant die Anlage per Kommando auf 'AUTO' zu setzen !?

    DANKE und Lg.
    PreinfalkG

  5. #15
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    98

    Hallo zusammen,

    habe einen ähnlichen Stand: Habe mir eine Routine zum Senden der Befehle und der Berechnung der CRC erstellt. Erste Tests klappen soweit auch.

    Womit ich Probleme habe ist das Lesen von Daten, da bereits dort sehr viel gesendet wird und RegisterVariable das in einzelnen Bytes empfängt und das zu Verarbeiten bremst mein IPS stark ein.

    Hatte gehofft, mit dem RS232 Modus "nur PC" nur die Empfangsdaten für meine Befehle zu empfangen. Das klappt aber nicht. Frage mich daher auch wofür dieser Modus ist.

    VG

    Marcus

  6. #16
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    961

    Hallo,

    Dank an PreinfalkG. Jetzt hab ich auch den Einstieg ins Auslesen gefunden. Hab meine ComfoAir550 per Rs232 erfolgreich verkabelt und kann über den COMPort -> CUtter -> Reg.Var die Daten in einem Script abfragen bzw. auslesen. Ich komme allerdings nur bis zum Script in so fern, dass ich die ankommenden Daten der Reg.Var in eine normale Variable legen kann. Ich steige leider mit dem Syntax der Kommandos (Stichwort Hex etc.) noch ganz durch.
    Wenn ich den Inhalt von $_IPS['VALUE] nun in seine Einzelteile zerlegen?
    Irgendwie muss das doch wie folgt gehn:
    PHP-Code:
    if ($_IPS['SENDER'] == "RegisterVariable") {
            
    $Data    $_IPS['VALUE'];
            
    $Kommando=substr($Data, ?????); // ersten wieviel Zeichen ausschneiden ergibt das KOmmando
            
    $Antwort=substr($Data, ????); // welche Zeichen für die Antwort
            
    switch($Kommando) {
               case 
    '0x00 0x0F':  // Kommando: Temperaturstatus abrufen
                     
    if ($Antwort==.......) ......
                              
    $AußenTemp= ?????
                  break;
                  case 
    'xxx'// 
                        // .....
                      
    break;
                      }
            } 
    Wertet ihr die ankommenden Daten im rohformt aus oder müssen die umgewandelt werden (hexdec ....) ?

    Über ne Hilfe würde ich mich riesig freuen. Vielleicht könnte einer von euch mir nen Teil eurer Auswerte-Script schicken oder posten?

    hardlog
    Geändert von hardlog (09.01.13 um 18:20 Uhr)
    IPS 5.0unlim, 3x W&T WebIO12, diverse 1wire (LAN), FritzOS 7, z-Wave, DMX/ArtNet-Node, M-Bus, ESP8266 via MQTT

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" N. Bohr

  7. #17
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Engerwitzdorf in Oberösterreich
    Beiträge
    62

    Standard Screenshots, Skripts zur Unterstützung ...

    Hallo hardlog

    Gern kann ich dir meine derzeitigen IP-Symcon Skripte zur Unterstützung zukommen lassen.

    Also die erste Hürde mit ‚Serial Port IO Instanz‘ und ‚Cutter mit Register Variable‘ hat du ja schon – oder ?
    Aber hier noch mal Screenshots dazu:
    1. IO Instanz und Splitter
    2. RS232 IO Instanz
    3. Cutter auf RS232 Instanz
    4. Register Variable ruft Skript 'Wernig G90-380' (18414.ips.php) auf


    Im Skript 'Wernig G90-380' (18414.ips.php) werden wenn $IPS_SENDER == "RegisterVariable" ist, per „if – else if – else if - …“ die ersten zwei Kommando Bytes gecheckt und die entsprechende Funktion zur Weiterverarbeitung aufgerufen.
    Wenn $IPS_SENDER == "WebFront" ist, werden Kommandos zur Steuerung versendet. Dazu habe ich bei der Variable ‚Stufe (24850)‘ ein einsprechendes Variablen Profil angelegt (1=Abwesend, 2=Stufe 1, 3=Stufe3, 4=Stufe3) und bei ‚Eigene Aktion‘ das Skript ‚ Wernig G90-380‘ (18414.ips.php) hinzugefügt.

    Im Skript ‚Wernig G90-380 Library‘ (40414.ips.php) stecken dann die einzelnen Funktion zur Weiterverarbeitung der einzelnen Messages/Kommandos. Dieses Funktionen sind per Include auch in 18414.ips.php verfügbar.

    Zusätzliche Hinweise:
    • Bitte bedenke, dass dies hier auch mein erster Versuch sind die Wohnraumlüftung (WRL) einzubinden
    • Da die Anlage unermüdlich Status Messages sendet, hab ich derzeit Counter Variablen eingebaut um zu sehen welche Message wie oft empfangen wird. Um Rechenzeit einzusparen, werde ich im nächsten Schritt bei diversen Messages die Auswertung nur alle xx Sekunden machen. Sprich den Aufruf der Funktionen ‚Extract_Cxx‘ werde ich nicht bei jedem Empfang der Message ausführen
    • Derzeit habe ich mal so viele Informationen als Möglich aus den Message Daten extrahiert um diese in IP-Symcon zu visualisieren. Da man die meisten aber fast nie braucht, verwende ich sehr viele ‚String‘ Variablem mit dem Profil ‚~HTMLBox‘ um möglichst viel Daten mit wenig IP-Symcon Variablem anzeigen zu können.
    • Da ich die Variablen im Skript direkt über die ID anspreche, musst du dir aus diesen Screenshots die Variablen bzw. Variablen IDs zusammensuchen
    • Mit solchen Update Skripts sende ich entsprechende Kommandos an die WRL (siehe die Ganzen 'Update' Skripts in den Screenshots)


    Die WebFront Screenshots sind hier zu sehen. Man knn auch gut die 'Update' Skripts für die einzelnen Kommandos, Message Counter (Cnt), bzw. String Variablen mit '~HTMLBox' Profilen sehen/erkennen!


    Ich hoffe, ich kann dir bzw. auch anderen damit den Einstieg erleichtern.
    Feedback würde mich freuen bzw. würde die gern den ‚RS232 Modus‚ noch mit Euch diskutieren !

    Lg. PreinfalkG

  8. #18
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    63128 Dietzenbach
    Beiträge
    14

    Thumbs up Wow begeisterung

    Hallo zusammen,

    ich war jetzt krankheitsbedingt ne Weile nicht hier, aber das klingt ja FANTASTISCH

    Ich werde mir die Scripte mal anschauen und dann an meiner ComfoAir350 testen, sobald alles verkabelt ist.


    JEDENFALLS DANKE AN ALLE
    911er
    Geändert von 911er (10.01.13 um 18:42 Uhr)

  9. #19
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    961

    Tausend Dank PreinfalkG für die Hilfe, so müßte ich eigentlich reinkommen. Wie gesagt, empfangen tu ich die daten schon. Mein Hauptproblem ist die Datenflut, die mein System ordenlicht belastet....

    Wenn ich tiefer eingedrungen bin werd ich meine Fortschritte posten, auch bzgl, der diversen Modi (RS232 etc.)

    Gruß
    hardlog
    IPS 5.0unlim, 3x W&T WebIO12, diverse 1wire (LAN), FritzOS 7, z-Wave, DMX/ArtNet-Node, M-Bus, ESP8266 via MQTT

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" N. Bohr

  10. #20
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    7

    Hallo,

    besten Dank an PreinfalkG, dessen Anleitung sehr nützlich ist. Mir geht es in erster Linie nur um die Abfrage der Temperaturwerte und der Darstellung im Webfront. Klappt soweit ganz gut.

    Leider habe ich das Problem, dass aufgrund des Datenstroms die CPU meines Rechners allein schon durch die Cutter Instanz sehr stark ausgelastet wird. Schöner wäre es, wenn die Daten nur nach vorheriger Abfrage von der Lüftungsanlage gesendet werden. So hätte man keine Datenflut und die CPU wäre nicht ständig belastet.

    Irgendwie sollte dies ja auch möglich sein, da das Tool ComfoPC.exe von http://www.see-solutions.de/sonstiges/sonstiges.htm ja auch nach dem Öffnen der RS232 Schnittstelle nicht automatisch mit Daten geflutet wird. Die Daten kommen nur nach vorheriger Abfrage (Request an die Lüftungsanalge).

    Hat vielleicht jemand eine Idee, wie man das auch mit IP Symcon realisieren könnte?

    Viele Grüße...

    markusk