+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    92

    Inzwischen läuft PA auf einem separaten Notebook. Der VDR braucht zu viel Strom um dauerhaft an zu sein.

    Prinzipiell lässt sich jede Soundausgabe per Netzwerk oder direkt an PA übertragen. Wie gut das funktioniert muss man ausprobieren. Von einem Client per Xineliboutput simultan über combine lokal und Netz hab ich da keine guten Erfahrungen gemacht. Ton lief nach ein paar Minuten asynchron zum Bild. Die Funktion war zu unwichtig und ich habe es daher nicht weiter verfolgt.

    Gruß

    Andreas

  2. #12
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Neuwieder Becken
    Beiträge
    304

    Wollte mal kurz zurückmelden, dass ich das heute nach genau diesem Schema auch für meine Zwecke eingerichtet habe.
    Danke dir, dass du damals diese Anleitung eingestellt hast.

    Bei mir laufen zwei Mopidy Instanzen. Eingesetzt ist eine USB 5.1 Soundkarte. Die integrierte Realtek / Intel HD Audio 5.1 Karte (ALC663) habe ich nicht mehrkanalig ans laufen gebracht.

    Anhängend meine Konfiguration in der /etc/pulse/system.pa [Pulseaudio als Systemdienst umgebogen].

    Dabei spielt IP-Symcon auf Sink3 über Systembefehle Sprachbefehle, etc. und Sink1+2 jeweils für eine Mopidy Instanz.
    hw:0 muss dabei an die Soundkarte angepasst werden. Infos hierzu über aplay -l

    Weil sich die Reihenfolge der Soundkarten schonmal ändern kann, habe ich die USB Soundkarte in /etc/modprobe.d/alsa-base.conf mit
    Code:
    options snd-usb-audio index=0
    fest auf Index 0 gesetzt.

    Und die integrierte Soundkarte deaktiviert. In /etc/modprobe.d/blacklist-snd-hda-intel.conf
    Code:
    blacklist snd-hda-intel
    Code:
    load-module module-alsa-sink sink_name=multiroom_card   sink_properties='device.description="Multiroom Card"' device=hw:0  channels=4
    
    load-module module-remap-sink sink_name=s1_Kueche  master=multiroom_card channels=2 master_channel_map=rear-left,rear-right  channel_map=front-left,front-right  sink_properties='device.description="S1 Kueche"'  remix=no
    load-module module-remap-sink sink_name=s1_Bad master=multiroom_card channels=2  master_channel_map=front-left,front-right  channel_map=front-left,front-right  sink_properties='device.description="S1 Bad"'  remix=no
    
    load-module module-remap-sink sink_name=s2_Kueche master=multiroom_card channels=2  master_channel_map=rear-left,rear-right  channel_map=front-left,front-right  sink_properties='device.description="S2 Kueche"'  remix=no
    load-module module-remap-sink sink_name=s2_Bad master=multiroom_card channels=2  master_channel_map=front-left,front-right  channel_map=front-left,front-right  sink_properties='device.description="S2 Bad"' remix=no
    
    load-module module-remap-sink sink_name=s3_Kueche master=multiroom_card channels=2  master_channel_map=rear-left,rear-right  channel_map=front-left,front-right  sink_properties='device.description="S3 Kueche"'  remix=no
    load-module module-remap-sink sink_name=s3_Bad master=multiroom_card channels=2  master_channel_map=front-left,front-right  channel_map=front-left,front-right  sink_properties='device.description="S3 Bad"' remix=no
    
    
    load-module module-combine sink_name=S1 slaves=s1_Kueche,s1_Bad adjust_time=0
    load-module module-combine sink_name=S2 slaves=s2_Kueche,s2_Bad adjust_time=0
    load-module module-combine sink_name=S3 slaves=s3_Kueche,s3_Bad adjust_time=0
    Pulseaudio als Systemdienst gemäß dieser Anleitung.

    Soundwiedergabe aus IP-Symcon (auf dem selben Host):
    Code:
    system("/usr/bin/paplay --client-name=SymconSprachAusgabe --device=S3 /tmp/symcon_tem1.wav");
    Eventuell werde ich zur späteren Zeit meine Mopidy Scripte mal zusammenfassen und ggf. sogar als Modul anbieten. Sollte daran also Interesse bestehen, gerne mal schreiben. Technische Basis ist das Modul "WebsocketClient" von Nall-Chan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	symcon.PNG 
Hits:	61 
Größe:	55.8 KB 
ID:	53907   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pulsemixer.JPG 
Hits:	59 
Größe:	158.0 KB 
ID:	53908  
    Wago 740-881 102 DO + 96DI - 1-Wire OWOS (8x DS1820) - DALI (12 Endgeräte)
    AVR NET IO (ArtNET + k8io), Arduino (3x Wiegand26 Sebury K3)
    IP-Symcon 3.3 auf Windows Server 2008R2 C2D 2x2,8GHz 4GB Ram

  3. #13
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    92

    Cool, das find ich super.

    Mopidy kannte ich noch nicht. Muss ich mir genauer ansehen wo da der Vorteil liegt. Bisher laufen einfach nur zwei mpd Instanzen.

    Mir ist aber direkt eine Kleinigkeit aufgefallen:
    Das "remix=no", bringt das einen bestimmten Vorteil? Latenz, CPU, oder was ganz anderes?

    Bei mir laufen inzwischen 2 USB 5.1 Soundkarten und es ist von dem Notebook auf einen ODROID XU-4 gewandert.

    Als zusätzlichen sink habe ich noch diese Zeile:
    load-module module-native-protocol-tcp auth-ip-acl="127.0.0.1;192.168.11.0/24" auth-anonymous=1

    Damit kann ich auf meinem Linux Rechner diesen Tunnel manuell hinzufügen und dynamisch Audio über den Multiroom laufen lassen.
    load-module module-tunnel-sink-new server=vdr sink_name=vdrchannels=2 rate=44100

    Ich plane es seit Jahren, aber komme nicht dazu direkt eine Library-Suche vom MPD und einen Playlist Editor im IPS Webfront zu bauen.

    Viele Grüße

    Andreas

  4. #14
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Neuwieder Becken
    Beiträge
    304

    Mopidy kann auch Spotify und andere Streamingdienste und lässt sich per Websocket JSON RPC steuern. Das bringt mir sofort ein Feedback (z.B. welches Lied läuft gerade, etc.). Zudem könnte ich hierüber ggf. die im Mopidy Webinterface gesetzte Lautstärke abfangen und an den aktuell passende Pulseaudio Sink senden. Ggf. praktisch wenn ich während der Auswahl einer Playlist mal schnell die Lautstärke verändere.

    Remix=no ist einfach geschultet, dass ich ein Mixing (welches ja bei Stereo in und Stereo Out) auch nicht nötig ist, verhindern möchte. Insbesondere bei meinen Test, bei denen das ein oder andere noch etwas hakte.
    Wago 740-881 102 DO + 96DI - 1-Wire OWOS (8x DS1820) - DALI (12 Endgeräte)
    AVR NET IO (ArtNET + k8io), Arduino (3x Wiegand26 Sebury K3)
    IP-Symcon 3.3 auf Windows Server 2008R2 C2D 2x2,8GHz 4GB Ram

Ähnliche Themen

  1. Newbie hat eine Frage! Mail per IPS?
    Von Xanon im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.10, 18:40
  2. IPS runterfahren während Designer noch läuft !
    Von guyabano im Forum Dashboard
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.01.07, 22:42
  3. Fernbedienung und IPS: Wie kann ich beides zur Steuerung verwenden?
    Von Budgreg im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.06, 09:11
  4. ips friert ein und kann nicht beendet werden
    Von pleibling im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.06, 14:24
  5. Audio Ideen bzw. 2 IPSe übers INet verbinden
    Von helitron im Forum Ideen & Anregungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.05, 22:07

Stichworte