+ Antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2,908

    Standard Pokey56E 16-In und 16 Out für Hutschiengehäuse

    Habe schnell mal ein Pokey56E Modul, In mit Optokopplern und Out mit ULN, für ein 6er Hutschienengehäuse geroutet.

    Könnte mal jemand über die Target-Platine schauen, ob alles richtig ist?

    Das Pokey56E-Platinchen habe ich mit Stiftleisten in der Platine angeordnet.

    Ev. könnte man das Display noch draufbacken?

    Gruß Helmut

    Edit: Prototyp fertig:
    2 Änderungen oben links, der Pin kommt an 5V nicht an GND, Pin 2 davor bekommt den ersten Pin vom ULN, da er den Bootlader ausgelöst hatte und der vorletzte Pin für die OneWire 18B20 freibleiben muß.

    USB-Buchse zur Spannungsversorgung links, Pokey-Bus- Stecker rechts, Target - File folgt, bzw erinnert mich daran.

    Chinesische Platinen sind angekommen, wer möchte, bitte per Mail, Stückpreis 3,80 Teuronen plus Versand. Warenkorb hier
    Vergessen: man braucht noch Buchsenleisen je 5 von BL 1X20G 2,54 oder höher BL 1X20G8 2,54

    Habe mal eine ältere USB-Platine von Polabs prov. eingesteckt.
    Die neue USB-Version von Polabs die Pokey56U geht über USB und hat ähnliche Vorzüge.

    Edit: FHEM kann auch Pokey, guggst Du:
    Eine Übersicht:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rückseite.jpg 
Hits:	394 
Größe:	176.6 KB 
ID:	23266   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vorderseite.jpg 
Hits:	419 
Größe:	178.4 KB 
ID:	23267   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PoKey56E_Hutschiene_lcd_brd_gnd_18_5_2012.png 
Hits:	579 
Größe:	39.7 KB 
ID:	16729   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pokey56E.jpg 
Hits:	1163 
Größe:	98.0 KB 
ID:	16730   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pokey56_USB.jpg 
Hits:	739 
Größe:	102.1 KB 
ID:	16731  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Übersicht_E_U.jpg 
Hits:	659 
Größe:	145.2 KB 
ID:	16732   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Externer_Bus_32xOut.png 
Hits:	520 
Größe:	38.0 KB 
ID:	16733  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Helmut (23.02.14 um 17:32 Uhr) Grund: Prototyp fertig getestet und ext_Bus (ungetestet)

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Wiesbaden, Hessen, Deutschland
    Beiträge
    142

    Ich finde die Leitungen vom rechten ULN zu den Klemmen etwas "dünn". Die Leitungen von den Klemmen zu den OKs sind auch etwas mikrig - aber da wird auch sicherlich nicht so viel Strom fließen.


    Generell finde ich es immer schöner eine große Massefläche zu haben als einzelne Leiterbahnen... aber das ist wohl Geschmackssache. :-)
    Der Empfänger bestimmt den Inhalt einer Nachricht.

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2,908

    Danke für's schauen!
    Masseflächen mache ich sicher auch, ist für die Ätzerei auch besser, stört iM bei der Kontrolle.

    Die Pulsadern zum ULN müssen durch die Pin's vom Pokey.
    Da ist es enger, ich könnte es bis zu den Pins bigger machen.

    Schaltung ist ok?

    Gruß Helmut

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Wiesbaden, Hessen, Deutschland
    Beiträge
    142

    Ich würde die Platzierung ggf. anpassen. Der ULN braucht ja wenig Strom am Input vom PoKey aber gibt viel Strom am Ausgang aus. Wieso dann den ULN nicht viel dichter an die Klemmen dran so dass die Last-Seite mit dickeren Leiterbahnen direkt an die klemmen kommt und der Pokey dann mit dünnen Leiterbahnen an die ULN Eingänge. Den ULN also (wenn man das Bild anguckt) nach oben zwischen Klemmen und Pokey Stiftleisten.


    Wenn du den Pokey noch etwas nach unten schiebst und die OK Anbindungen noch etwas optimierst, sollte das ja gehen. Die Widerstandsnetzwerke kannst du ja auch auf die andere Seite der unteren Pokey Stiftleisten setzen. Die müssen ja nicht zwischen OK und Pokey sitzen - die sollen ja einfach nur Pull-Up/Down sein. Die dürfen also auch oberhalb der Stiftleiste sitzen. Dann gewinnst du unten bei den OKs massig Platz, kannst den Pokey runter setzen und den ULN nach oben...

    Verstehst Du was ich meine?


    Ich kann die Schaltung leider nicht kontrollieren - habe kein Target ...
    Der Empfänger bestimmt den Inhalt einer Nachricht.

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2,908

    Zitat Zitat von konfu Beitrag anzeigen
    .....

    Verstehst Du was ich meine?
    Ich kann die Schaltung leider nicht kontrollieren - habe kein Target ...
    Ich verstehe was Du meinst, nur .... mach' das erst einmal. Da ist wenig Platz für 8-9 Leiterbahnen.

    Würde ich mir auch nicht so 'nen Kopf machen: 10 bis 20mA schaffen die Leiterbahnen schon. Schaltung, verdrahtungstechnisch, ok?

    Du solltest mal modernere Waschmaschinen - Steuergeräte anschauen ...

    Gruß Helmut

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    D-21423
    Beiträge
    780

    Thumbs up Kontroletti

    Zitat Zitat von Helmut Beitrag anzeigen
    Könnte mal jemand über die Target-Platine schauen, ob alles richtig ist?
    Hi Helmut,

    Sorry, aber ich bin erst heute dazu gekommen das ganze mal zu überfliegen.

    Folgendes ist mir aufgefallen, bzw. hätte ich anders gemacht:

    Das mir vorliegende Gehäuse hat eine andere Pinordnung.

    siehe HIER

    Mal ganz abgesehen davon, daß die Beschriftung der Schraubanschlüsse über Kopf stehen würde,

    die Lücke befindet sich an anderer Stelle.

    Ich würde folgende Schraubklemmennummern verwenden:

    für die Eingänge unten:
    1-8
    9 gemeinsamer Gnd für die Eingänge
    an dieser Stelle befindet sich bei meinem Gehäuse die Lücke
    10-17

    für die Ausgänge oben:
    18-33
    34 Vcc Gnd
    35 Vcc 5 Volt

    woher beziehst Du die Versorgungsspannung?, der entsprechende Pin des Pokeys ist unbelegt.

    Schön wären Bohrungen zur Befestigung der Leiterplatte mit den, zugegeben mickrigen, Befestigungsschrauben.

    Zur Plazierung der Bauteile auf der LP:

    beginnt beim Pokeys

    so wie ich es erkenne, soll der Ethernetanschluss intern mit einem Kabel nach oben gelegt werden, oder?

    alternativ würde ich ihn weiter nach links setzen, auf Stiften und entsprechender Sockelleiste montieren und im Gehäuse links rausschauen lassen.
    Also Einbau grundsätzlich links als erstes auf der Tragschiene. Kleines Stück tiefer, evtl. gelingt es, dass die Buchse mittig sitzt.

    IC 6 + 7: 90 Grad im Uhrzeigersinn drehen und nach oben

    R 1 und R 18: oberhalb der Pinreihe des Pokeys plazieren, passt im Raster und nahe ran

    IC 2 bis 5: gemeinsame Leitungen versuchen aus der "Gefahrenzone" der Kriechstrecke zu verbannen.

    Ideen:

    Power On LED wäre für den Grobtechniker hilfreich und schön (reicht als Option).

    LCD als Option, wie schon angedeutet, wäre noch schöner.

    Im Gehäusedeckel ist noch schön Platz für eine zweite LP, hier mit anständigen Befestigungslöchern.

    Die Inputklemmen mit einer alternativen Bestückungsmöglichkeit auch für den Eingangsspannungsbereich 230 Volt AC vorsehen.
    (muss man den Pokeys eigentlich für die Abfrage pollen, oder bölkt der von sich aus bei Änderung?)

    die freien Ports links raus über 2-reihige Stiftleiste (mit Auswerfern).

    nach rechts raus BusPort (2-reihige Buchsenleiste) für Erweiterungsmodule;

    für die dann eine extra Leiterplatte mit identischen Anschlüssen, oben out, unten In, selbstverständlich kaskadierbar, getreu dem Motto, den Schaltschrank kriegen wir schon voll, und das alles mit einem einzigen Ethernetanschluss.

    Hope it helps

    mfg

    Bernd
    Geändert von BerndJ (05.05.12 um 10:14 Uhr) Grund: Link zum Gehäuse ergänzt

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2,908

    Vielen vielen Dank, Bernd.

    Auf der Platine ist einiges machbar, die Ub - Anschlüsse sind nicht im richtigem Abstand, die 90 Gradreihe ist auch nicht genau plaziert usw.

    Klemmem auch nicht, ich überlege es auf ein grösseres zu übertragen (TME).
    Das mit dem Busanschluß ist eine gute Idee.

    Da geht noch einiges ;-) aber/und die Schaltung stimmt?

    Gruß Helmut

    Edit: Das mit 230V~, das mache ich nicht, ist zu nahe dran und das Nullspannungsproblem ist auch noch da.
    .. Stell Dir vor, Du hast 'ne normale Phasen-Aufteilung in der Verteilung, dann ist der Nachbarpin ev. auf 'ner anderen Phase.

    Der Pokey muß immer abgefragt werden.

    Die Entwickler wollen aber eine kleine SPS rein programmieren, angeblich bis Ende des Jahres.

    Jetzt ist gerade eine CNC-Schrittmotoren Ansteuerung rein gekommen.
    Geändert von Helmut (05.05.12 um 20:22 Uhr) Grund: 230V~

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    D-21423
    Beiträge
    780

    Standard Polling und das bei Eingaben

    Zitat Zitat von Helmut Beitrag anzeigen
    Der Pokey muß immer abgefragt werden.
    Hi,

    das bedeutet ein minimales Abfrageintervall von einer Sekunde, oder liege ich da falsch?

    Wenn dem so ist, so ist dieses Teil für normale Tastereingaben aus meiner Sicht nicht geeignet, oder gibt es einen "Turbotrick" welcher das Netzwerk und erst Recht IPS nicht zur Verzweiflung treibt?

    mfg

    Bernd

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    241

    Für nicht zeitkritische Ereignisse, werte ich den Counter der Tasteingänge aus.
    Gruß Marcus

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2,908

    So, ich habe Konfu's und Bernds Argumente eingepflegt.
    Bilder im ersten Tread.

    Gruß Helmut
    Geändert von Helmut (18.05.12 um 23:38 Uhr) Grund: Pokey56E-Hauptplatine nur mit 16-Optokoppler-In geroutet

Ähnliche Themen

  1. Android - Error:[341] Out of memory
    Von loerdy im Forum Mobile (iOS/Android)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 08:48
  2. Problem ALL3100 - ständig connect timed out
    Von pinki99 im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.10, 21:36
  3. iPS Server hängt ständig und lässt sich nicht beenden
    Von cyberganny im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.10, 08:27
  4. Soundkarte ohne Line Out
    Von Doctor Snuggles im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.09, 12:35
  5. Problem: Script Queue Time out
    Von Andre_S im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.05, 13:01