+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    16

    Standard Smoker Grill Temperaturüberwachung

    Moinmoin,
    bekomme jetzt einen Smoker Grill, ich würde gerne, falls machbar, die Temperatur mit IPS checken. Messbereich 70-230 Grad. Gibts da was von Homematic, FS20 oder so?
    Falls jemand nen Tipp hat wär das dufte, Danke schonmal,
    Micha

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    ich denke nicht, dass es da was von ELF gibt. Aber zunächst solltest Du Dich selbst festlegen, was gemessen werden soll: Gastemperatur im Garraum, Grillgut-Kerntemperatur, Oberflächentemperatur von..was?... etc..., davon ist entscheidend abhängig, welche Technologie und schlussendlich welches Gerät eingesetzt werden kann.
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    3,421

    @Arno Nym

    Smoker Grill klingt zwar erstmal lecker... aber du wünscht ja eine Temperatur-Überwachung zum Grill... Hersteller gefragt... Schnittstellen?

    Bin gespannt... sonst OT!
    Geändert von nancilla (08.05.12 um 20:43 Uhr)
    Gruß nancilla

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,097

    Grill-Thermometer sind selbst ohne IPS-Anbindung schon so eine Sache für sich, du kannst dich gerne mal hier durchlesen: Der Thermometer Thread - Grillforum und BBQ - www.grillsportverein.de

    und dann bist du froh ein gutes Thermometer gefunden zu haben das funktioniert ;-) und denkst nicht mehr an "Anbindung"

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Altlußheim
    Beiträge
    343

    Hi,

    ich hab den von ODC und bin sehr zufrieden ... IPS-ANbindung wäre z.B. über eine Webcam mit Texterkennung möglich ....

    Grüße

    Andreas
    Chromoflex III @ ubox, Homematic über LAN-Adapter
    1-Wire-Master@Lantronics (Shutter, Temp, Helligkeit, Luftfeuchte, Luftqüte)
    AVR-Net-IO (Helligkeitsmessung/Regendauer/S0-Counter), PoKeys56E
    WMRS200 an SX-1000U / Z-Wave / RaspberryPi

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    6

    Ich habe dafür auch nur ein vernüftiges Thermometer aus diesem Gasgrill Shop genommen. Bei einer Hitze von 10-260°C völlig ausreichend. Ob und wie man das nun mit IPS verbinden lässt, weiß ich nicht. Das Thermometer reicht mir völlig aus

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    16

    So, nachdem ich jetzt über 4 Monate mit dem neuen Spielzeug verbracht hatte und die Küche fast den ganzen Sommer kalt blieb weiß ich jetzt was ich will/brauch. Ich müsste einmal die Garraumtemperatur überwachen und einmal die Kerntemperatur im Grillgut. Momentan benutze ich eines das eh im Deckel eingebaut ist für die Garraumtemperatur und ein Funkteil für die Kerntemperatur.

    Für größere, sprich längere, Vergrillungen (das Fleisch kann auch mal 24h auf dem Grill bleiben) müsste ich mir jetzt eh ein Funkthermometer anschaffen das bei Über- bzw. Unterschreitung einer gewissen Temperatur Alarm schlägt. Und das Teil für die Kerntemperatur ist zwar nett, aber eben auf 20m Reichweite beschränkt. Das ist so Mist, z.B. hatte ich letzt was für 2-3 Stunden auf dem Grill, wir gingen spazieren und wollten eben dann zurück sein wenn das Essen fertig ist. Also tatsächlich ne Webcam auf das Funkthermometer gerichtet und so von unterwegs geschaut wie weit das ist.... Geht aber nicht optimal, das sollte über das iFront gehen.

    Aaaaalso...... Och bräuchte praktisch 2 Thermometer mit IPS-Anbindung, eines so 70-220 Grad, eines mindestens 40-90 Grad. Denkbar wäre auch ein Eigenbau, die Temperaturfühler lassen sich ja besorgen, ich denke da stecken einfach NTC bzw. PTC drin. Also bräuchte man ja "etwas" mit IPS Anbindung was den Widerstandswert in eine Stringvariable schreibt. Abgleichen und gut. Nur wie tun? Muss man da das Rad neu erfinden, ev. mit nem Aruduino? Hat da irgendwer ne Idee?

    Natürlich ist mir klar das dies schon etwas Spielerei ist, aber darum gehts ja

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,625

    Was für'n Funkthermometer ist es denn?

    Könnte man ev. dekodieren und auf einen XPort bringen.

    Gruß Helmut

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Germany|NRW|Meckenheim
    Beiträge
    657

    Hallo zusammen,

    ich möchte diesen Thread hier mal wieder aus der Versenkung heben ... immerhin steht die Grillsession vor der Tür.
    Der Postbote hat mir gestern dies hier gebracht: https://www.pearl.de/a-NX5561-3043.shtml
    Im Grunde macht es einen recht guten Eindruck. Zwei Dinge sind (aktuell) zu bemängeln: auf PEARL ist die Rede von einem Fühler. Packunksinhalt ist auch "nur" ein Fühler. Auf der Umverpackung ist jedoch die Rede von zwei Fühlern. Zum zweiten ... die als kostenfrei beworbene App läuft auf zwei meiner Android Endgeräte nicht (inkompatibel).
    Es soll wohl auch noch "Probleme" mit dem eingebauten Akku geben. Der scheint wohl zu klein zu sein. Nach 1 1/2 Stunden soll er leer sein. Für den Einsatz am/im Smoker ist also eine Powerpack empfehlenswert bzw. notwendig. Hierzu kann ich allerdings noch nicht viel sagen ... das Dingelchen ist wie gesagt gestern erst gekommen und gegrillt wird erst heute Abend.

    Nun zum Gerät ansich: der Preis ist mehr als fair. Die Verarbeitung ist solide und erwartungsgemäß (Chinaimport eben). Die App ist etwas unfertig und nicht besonders intuitiv. Ist aber auch nicht die Waffe die ich führen möchte ... es soll an angebunden werden. Das Gerät wird zwar als Grill-Thermometer vertrieben, aber meiner Vermutung nach, weil die App (übrigens: https://play.google.com/store/apps/d...m.bbq.ap&hl=de) eben fürs Grillen ausgelegt ist. Ich kann mir auch gut einen Einsatz als Backofen-Thermometer vorstellen.

    Per App bringt man das Dingelchen ins WLAN. Das geht leicht und schnell vonstatten. Danach hat das Dingelchen eine IP im heimischen WLAN. Wenn man die IP im Browser öffnen möchte, dann kommt tatsächlich eine Eingabemaske für Username und Password. Ab hier komme ich bis jetzt nicht weiter.

    Hab jemand Lust das Projekt weiter zu begleiten und zu unterstützen?

    EDIT: ich habe mittlerweile mal die Entwickler der App UND die Hersteller der Hardware im Gerät per eMail angeschrieben. Mal sehen, ob die mir ein paar hilfreiche Informationen geben könne/wollen. Die Sache mit der Anmeldung im Browser lässt mir keine Ruhe. Alternativ kann ich mir einen Port vorstellen, der irgendwie als I/O Instanz also als Client Socket im IPS angelegt wird.
    Im Grunde ähnlich wie dies hier: Daily Deal --- Smarter 1,8 l iKettle (Wasserkocker)
    Geändert von honk0504 (25.05.18 um 07:40 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,622

    Zitat Zitat von honk0504 Beitrag anzeigen
    Hab jemand Lust das Projekt weiter zu begleiten und zu unterstützen?
    Wenn Du Spass dran hast das heraus zu bekommen kannst Du Dir ja mal mit Wireshark oder mitmproxy die Kommunikation zwischen App und Thermometer anschauen. Falls die App eben nicht geht, was ja schon mal keinen besonders guten Eindruck macht, kannst Du auch versuchen die App in so was wie Bluestacks oder anderen Android Emulatoren zum Laufen zu bekommen. Wenn Du die Kommunikation kennst, dann bekommt man das eventuell dann auch aus IP-Symcon gesteuert bzw. Werte ausgelesen.