+ Antworten
Seite 7 von 27 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 265
  1. #61
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    2,977

    Servus Andreas

    Ich lösche meine DB sowiso alle paar Monate, trotzdem hab ich das Tool heute mal ausprobiert.
    installiert -> funktioniert - > perfekt.

    Aber zum Thema löschen hab ich eine Frage:
    Wir haben hier ja schon oft diskutiert das dies in einer SQLite ja eigentlich Blödsinn ist, da die Daten nur als gelöscht markiert aber nicht physisch gelöscht werden. Die Fielegröße bleibt gleich.
    Ist das bei deiner Löschfunktion auch so, oder reorganisierst du die Datenbank hinterher ?

    Macht es also Sinn für die Behaltezeiten einzupflegen, oder ist das nur Makulator - in Bezug auf Filegröße ?

    gruß & herzlichen Dank
    bb

  2. #62
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    Zitat Zitat von Jimmyrakete Beitrag anzeigen
    ... frag mich immer wie man so was zusammen schreiben kann
    copy&paste?
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  3. #63
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Gföhl, Niederösterreich
    Beiträge
    96

    Vielen Danke.

    Installation ohne Probleme u läuft auf anhieb.
    War echt schon notwendig, ca 3 Jahre laufzeit u knapp 12 GB groß
    Das ist mit der schmalspur DB nicht zu händeln.
    Musste erst vor kurzem die DB restore. (DB check war ok, ips Service startete trotzdem nicht)

    Chris

  4. #64
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    Zitat Zitat von bbernhard Beitrag anzeigen
    Servus Andreas



    Ich lösche meine DB sowiso alle paar Monate, trotzdem hab ich das Tool heute mal ausprobiert.
    installiert -> funktioniert - > perfekt.

    Aber zum Thema löschen hab ich eine Frage:
    Wir haben hier ja schon oft diskutiert das dies in einer SQLite ja eigentlich Blödsinn ist, da die Daten nur als gelöscht markiert aber nicht physisch gelöscht werden. Die Fielegröße bleibt gleich.
    Ist das bei deiner Löschfunktion auch so, oder reorganisierst du die Datenbank hinterher ?

    Macht es also Sinn für die Behaltezeiten einzupflegen, oder ist das nur Makulator - in Bezug auf Filegröße ?

    gruß & herzlichen Dank
    bb
    hi bb,

    die Frage ist gut

    Also: Blödsinn ist das m.E. nicht. zwar wird das File nicht kleiner (was durch es reagggregieren übrigens auch nicht wird), dazu müsste man IPS runterfahren und manuell verdichten.

    Der Vorteil ist schon gegeben, da der durch gelöschte Daten eingesparte File-Space anschließend mit neuen Datensätzen aufgefüllt wird. d.h. dein File wächst solange nicht, bis die vor dem Löschen erreichte Anzahl von datensätzen wieder erreicht ist. Und hier spielt der DB-Analyzer einen richtigen Vorteil aus: durch das tägliche Löschen ereicht man, dass das File so klein wie möglich bleibt (und nicht in der Größe oszilliert, wenn man alle paar Monate man. löschen + verdichten würde).

    Ein reaggregieren mit Bordmitteln will ich hier nicht einbauen, das würde m.E. nichts bringen bzw. eher IPS unnötig ausbremsen

    sehr gut zu sehen ist das hier und Live hier: http://www.raketenschnecke.net/rs-lo...rs-sys-health/ (Chart ganz unten)

    vielleicht noch ein Nachtrag, um den Vorteil des zyklischen Löschens zu verdeutlichen:

    würde man alle Variablen mit einer Vorhaltezeit definieren, dann täglich alle Daten (die nicht in diesem Zeitraum liegen) löschen, würde das DB-File nicht mehr wachsen. Seine Größe bliebe konstant. Natürlich nur unter der -rein theoretischen- Annahme, dass das tägliche Datensatz-Aufkommen absolut konstant ist
    Geändert von Raketenschnecke (24.11.12 um 21:26 Uhr) Grund: akademischer Nachtrag
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  5. #65
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    Zitat Zitat von chrisueb Beitrag anzeigen
    (DB check war ok, ips Service startete trotzdem nicht)

    Chris
    Danke für#s feedback

    aber ich bezweifle, dass der IPS-Start an der Größe der DB scheiterte
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  6. #66
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    2,977

    Zitat Zitat von Raketenschnecke Beitrag anzeigen
    aufgefüllt wird. d.h. dein File wächst solange nicht, bis die vor dem Löschen erreichte Anzahl von datensätzen wieder erreicht ist. Und hier spielt der DB-Analyzer einen richtigen Vorteil aus: durch das tägliche Löschen ereicht man, dass das File so klein wie möglich bleibt (und nicht in der Größe oszilliert, wenn man alle paar Monate man. löschen + verdichten würde).
    Aha, danke für die Erklärung.
    Wenn es sich so verhält dann macht das ja absolut Sinn. Das Tool bleibt hier.

    schönen danke für die Arbeit, hoffe ich kann mich mal revanchieren
    bb

  7. #67
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    Zitat Zitat von bbernhard Beitrag anzeigen
    Wenn es sich so verhält dann macht das ja absolut Sinn.
    bb
    also bb ?!? ... dachtest Du etwa.... ... ich würde was Uns..... .... -......





    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  8. #68
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    Standard RS DB Analyzer V2.1

    Heute gibts ein vorgezogenes Update:
    ich habe einen Fehler in der Berechnung der Sparkline-Daten gefunden (wäre euch frühestens am 8 Tag nach der Installation der V2.0 aufgefallen ) und behoben.

    Die schlechte Nachricht:
    es sind einige Funktionen dazu gekommen, die noch nicht ganz fertig sind (hauptsächlich das Design stört mich an einigen Stellen -> aber hier muss ich mir erst noch tieferes HTML-Wissen beschaffen).

    Changelog:
    2012-11-25 V2.1
    Fixes
    * diverse Design-Anpassungen, u.A. Verhinderung Zeilenumbruch in der Tabelle
    * Fehlerhafte Berechnung der Sparkline-Daten (18 Monate, 30 Tage und 7 Tage) korrigiert

    Features
    * Einführung Spalte "7dØ": zeigt den durchschnittlichen Datenzuwachs pro Tag, bezogen auf die letzten 7 Tage
    * Optionale Pre-Config der WFE-Tabelle (im Config-Bereich):
    Spaltenanzeige, Spaltenreihenfolge und Vorsortierung
    * Statistik-Informationen erweitert (in WFE-Tabelle, Variablen-Steckbrief, Statistik-Tooltip Tabellen-Titel)
    * Variablen-Detailsicht Einzeldatensätze (Klick auf Zelle "Records", max 1000 Datensätze))
    * Zeitpunkt der DB-Datenlöschung vom User konfigurierbar (Config-Bereich)
    Update:
    Dank des Projekt-Exporters super easy und schmerzfrei: Script aus dem Download ins vorhandene Installer-Script kopieren, WFE-Konfugurator-ID eintragen -> Script starten -> feddich.

    Zum Aktivieren des Projekts das Script "Config/User-Config" starten.

    Download und weitere Details: wie immer über die Projekt-HP

    Ein paar Infos zu den neuen Funktionen:

    • Spalte 7-Tage-Durchschnitt: hierüber kann man (bei entspr. Sortierung) seine DB-Burner identifizieren
    • Details zu den Variablen-Daten: bei Klick in die Racord-Zelle öffnet sich eine weitere Tabelle mit den heutigen Datensätzen (begrenzt auf 1000 Datensätze)
    • User-Config: optional kann der tägliche Lauf-Zeitpunkt des Projekts konfiguriert werden (default: kurz nach Mitternacht). Weiterhin können über die User-Config beliebige Spalten der Übersichtstabelle ausgeblendet werden (es soll noch Leute geben, die mit 15"-Moitoren arbeiten ), ebenso kann eine Vorsortierung konfiguriert werden


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RSDB Analyzer 2.1.png 
Hits:	133 
Größe:	60.4 KB 
ID:	19301 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RSDB Analyzer DB Statistik 2.1 Variablen-Einzeldatensatz tabelle.png 
Hits:	137 
Größe:	40.0 KB 
ID:	19302 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RSDB Analyzer Variablensteckbrief.png 
Hits:	132 
Größe:	32.0 KB 
ID:	19303
    Geändert von Raketenschnecke (25.11.12 um 14:35 Uhr)
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  9. #69
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    885

    Update durchgeführt, Inhaltswechsler an vorherigen Ort im WFC verschoben, Skript "DB Cleaner" gestartet - läuft. Danke!

    Aber: Das Skript "VarKeyNote-Generator" warf (Edit: wirft bei jedem Aufruf des Skripts "DB Cleaner" leicht verzögert) 6x einen Fehler (Division durch Null) in Zeile 75. Ebenso "create WFE-Table" in Zeile 118.

    Zitat Zitat von Raketenschnecke Beitrag anzeigen
    [*]User-Config: optional kann der tägliche Lauf-Zeitpunkt des Projekts konfiguriert werden (default: kurz nach Mitternacht).
    Nö, 8:46 Uhr.

    Das Problem, dass die Sparklines beim Erstaufruf nur ein dauerhaftes "Loading" zeigten (da half F5), scheint auch weg zu sein.

    Ich werde weiter berichten.

    Grüße
    galleto
    Geändert von galleto (25.11.12 um 15:39 Uhr)

  10. #70
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    Zitat Zitat von galleto Beitrag anzeigen


    Nö, 8:46 Uhr.
    doch:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RS.net Screenshot 013 2012-11-25.png 
Hits:	126 
Größe:	3.5 KB 
ID:	19305 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RS.net Screenshot 014 2012-11-25.png 
Hits:	134 
Größe:	28.6 KB 
ID:	19306



    Das Problem, dass die Sparklines beim Erstaufruf nur ein dauerhaftes "Loading" zeigten (da half F5), scheint auch weg zu sein.
    Lass mich raten: FF?? der fliegt gleich aus der Liste der supporteten Browser
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net