+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3,964

    Standard WIIPS Erweiterung JPGraph / DB

    Hallo,

    ich moechte gern mal mit Euch diskutieren, inwieweit WIIPS fuer Euch noch relevant ist, was Ihr Euch an Features wuenscht und inwieweit das Grafik Tool jpgraph eingebunden werden sollte.

    Meine Gedanken wuerden in folgende Richtung gehen:

    1. Anbindung einer Datenbank an WIIPS, in diesem Fall sqLite. Wer gern moechte, kann das in der Konfiguration auch auf mySQL umschalten, sofern diese installiert ist.

    2. Fuer was koennte man jpGraph nutzen: es waere moeglich, die RRD Grafiken mittels jpgraph zu erstellen, hierzu muesste aber die Datenbank um entsprechende statistische Funktionen erweitert werden - anderenfalls bekommen wir ein Problem mit der Laufzeit bei der Erstellung der Graphen. jpGraph ist systembedingt wesentlich langsamer als RRD

    Was ich auf jeden Fall in Kuerze als Update bringe, ist die Erweiterung der Konfiguration, jeden Sensorwert zusaetzlich in eine DB zu schreiben.

    So, nun lasst mal Eure Meinungen und auch Erfahrungen hoeren, auch wer sich gern an der weiteren Entwicklung beteiligen moechte. Wir brauchen hier noch Hilfe - das soll kein Zwei-Mann Projekt sein (torro, paresy - catmax ist irgendwie verschollen?)

    Gruss Torro

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Fürstenfeldbruck-Aich (Bayern)
    Beiträge
    4,052

    Hallo Torro,
    hallo Forum,

    die Idee mit der Anbindung an eine SQL-DB, ob jetzt SQLITE oder mySQL oder auch MS-SQL, fände ich wirklich genial. Man hätte sämtliche Daten auch für andere statistische Auswertungen immer verfügbar. Ob das Auswertungen mit Office-Produkten wären oder das einbinden von einzelnen Daten in andere Web-Anwendung, ich hätte alle Möglichkeiten der Welt auf die Daten zuzugreifen.

    Wir hatten schon mal über das Thema RRD gesprochen, aber RRD ist ein Buch mit 7-Siegeln für mich.

    An den Funktionen und Graphen von WIIPS habe ich nichts auszusetzen, bis dato habe ich da nicht besseres gesehen.

    Kurz gesagt SQL+WIIPS = sWIIPS.

    Als Unterstützung kann ich hier leider nur mein System als beta-Plattform anbieten das das programmieren bei mir noch weniger als "Stricken" ist.
    Gruß
    Werner

    Komponenten:: Homematic(CCU) 250DP, EATON-MOELLER, 1-Wire, WMRS200, 15" Touchdisplay
    Software::
    IPS V4.x, iMobile, WebFront, Logitech Media Server 7.8.x, SONOS
    Hardware:: IPS-Server: ESXi 6.x, Windows 10 Ent, 4 Kerne, 8GB RAM

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    25

    Hi

    Also das Webinterface ist sehr gut. Folgende Fragen oder Anregungen habe ich dazu:

    - Wie kann man eigene Module erstellen?
    - Ist es möglich die bestätigungs Schritte auszuschalten?

    - Diagramme: Was mir fehlt ist mindestens eine zweite Skalierung. Ich benötige normalerweise Temperatur und Prozent anzeigen. Mann müsste somit noch Skalierungen definieren können, welche man dann den einzelnen Grafen (sind das eigentlich Blaublütler) zuorden könnte.

    - Bei der Grafen definition kann eine Farbe gewählt werden. Ist es möglich das man diese auch als HEX Wert erfassen kann, so können für gleiche Dinge immer die gleiche Farbe verwendet werden. Die gleiche Farbe in der Farbbox auszuwählen ist etwas mühsam.

    - Kann man den Linien Typ des Grafen vom Exentend Edit ins Normal Edit verschieben?


    Ich würde mySQL vorziehen da einen solchen Server bei mir schon läuft.
    JpGraf oder RRDTool ist mir ansich egal. Aber wenn man auf einen DB umsteigt fällt RRDTool ja sowiso weg.

    Gruss Patrik

    --
    www.pu-online.ch

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    391

    Hallo,

    also ich sehe das etwas anders:

    Ich habe die Graphen aus bestimmten Gründen auf JP mit mysql aufgesetzt.
    Hier mal meine Gründe und Anregungen zum WIIPS.

    1. Ich brauche auch genaue Auswertungen die evtl. 3 Wochen alt sind auf minuten Basis.
    2. Ich brauche die Graphen nicht als jpg sondern immer nur dann wenn ich die Auswertung starte. Dadurch ist viel weniger Last auf dem IPS Rechner.
    3. Ich wollte keine statischen Multicharts sondern immer die Möglichkeit diese rückwirkend übereinander zu legen, um Abhänigkeiten sehen zu können.
    4. Wenn die Auswertung zu viel Perfomance benötigt, braucht man nur die Auswertescripts auf einen anderen Rechner mit Apache PHP schieben und den mysql connect zum Server machen.
    5. Ich würde definitiv mysql als Datenbank nutzen. Damit ist man dann auch frei, das ganze auf einem kleinen Linux laufen zu lassen.
    6. Die Möglichkeiten mehrere Datenbank Typen im WIIPS zu berücksichtigen ist denke ich sehr aufwendig und zu zeitintensiv.

    Ich verstehe das es sehr aufwendig ist das WIIPS darauf anzupassen. Ich glaube jedoch das es viele begrüßen würden.
    Ich selber bin aber nicht wirklich ein Progarmmierer, was man mit Sicherheit auch an meiner Strickerei erkennen kann. Es reicht halt für den Hausgebrauch. Ich würde gerne die Beta Test mitbetreuen und auch Funktionsanforderung prüfen und mit definieren. Ich habe nur leider kaum Zeit mich mit der Programmierung eines vorhandenen Systems zu beschäftingen. Bei meiner ersten class hab ich mir schon einen abgebrochen.

    Gruß
    Oliver

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    25

    HI

    Du hast natürlich recht mit JDReport und einer DB hat man mächtigere Möglichkeiten. Welche ich auch nützen könnte / würde.

    Wie waere es mit einem zweiten Modul (DB und JDReport), welche diese Anforderungen abdeckt?

    Ich denke RRDTool ist für viele Anweder die richtige Wahl für die Auswertungen und Visualisierungen.
    - Hier wird jedoch noch benötigt das die Grafiken nur generiert werden wenn diese auch benötigt werden.

    Gruss Patrik

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3,964

    Hallo,

    Zitat Zitat von kirtapatrik
    Hi

    Also das Webinterface ist sehr gut. Folgende Fragen oder Anregungen habe ich dazu:

    - Wie kann man eigene Module erstellen?
    im Moment nur auf der Basis der vorhandenen Module, am besten eines kopieren und anhand dessen das neue Modul erstellen. Wenn es ins offizielle WIIPS rein soll, dann geht das derzeit ueber uns: wir haben jetzt ein CVS System (Eclipse und SubVersion) fuer WIIPS laufen, so dass Entwickler dann auch damit arbeiten koennen.
    Ansonsten bitte per ICQ mit mir Kontakt aufnehmen, wenn es noch Fragen gibt.

    - Ist es möglich die bestätigungs Schritte auszuschalten?
    Ja, muss programmiert werden.

    - Diagramme: Was mir fehlt ist mindestens eine zweite Skalierung. Ich benötige normalerweise Temperatur und Prozent anzeigen. Mann müsste somit noch Skalierungen definieren können, welche man dann den einzelnen Grafen (sind das eigentlich Blaublütler) zuorden könnte.
    das geht ueber das ExtSetup. Man kann jedem Graph mittels RPN wertmaessig verbiegen. Bestes Beispiel, wie das geht, ist das Wettermodul.

    - Bei der Grafen definition kann eine Farbe gewählt werden. Ist es möglich das man diese auch als HEX Wert erfassen kann, so können für gleiche Dinge immer die gleiche Farbe verwendet werden. Die gleiche Farbe in der Farbbox auszuwählen ist etwas mühsam.
    muss im Javascript Teil programmiert werden. Haette ich schon gemacht, habe aber leider davon keine Ahnung.

    - Kann man den Linien Typ des Grafen vom Exentend Edit ins Normal Edit verschieben?
    das waere programmtechnisch moeglich.

    Ich würde mySQL vorziehen da einen solchen Server bei mir schon läuft.
    Ja, bei Dir laeuft der, sicher auch noch bei einigen anderen. Es gibt aber viele User, die von mySQL Null Ahnung haben, und auch sowas nicht unbedingt zusaetzlich installieren wollen / koennen. Deshalb wird es fuer die DB Anwendung eine Abstraktionsklasse geben, die sqLite als Basis Unterstuetzung hat, und jeder kann dann optional auf mySQL oder etwas anderes, umschalten. Das "oder etwas anderes" muss aber implementiert werden. Eventuell steuert paresy bei wirklichem Bedarf noch pgSQL hinzu, SAPDB waere auch moeglich.

    JpGraf oder RRDTool ist mir ansich egal. Aber wenn man auf einen DB umsteigt fällt RRDTool ja sowiso weg.
    das hat damit ueberhaupt nichts zu tun. RRDTool wird nicht wegfallen, da die Performance von RRD niemals durch jpGraph oder mySQL oder eine andere DB erreicht werden kann. Wenn, dann wird die DB als Alternative / Option implementiert.

    Gruss Torro

  7. #7
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3,964

    Hallo Patrik,

    Zitat Zitat von kirtapatrik
    HI

    Du hast natürlich recht mit JDReport und einer DB hat man mächtigere Möglichkeiten. Welche ich auch nützen könnte / würde.
    das ist so nicht ganz korrekt. Wenn Du Dich mal mit RRD beschaeftigst, wirst Du sehr schnell merken, wie umfangreich und maechtig es ist. Nur ein kleiner Teil davon ist bisher in WIIPS implementiert. Vieles, was man damit machen kann, duerfte derzeit das Vorstellungsvermoegen von vielen hier im Forum uebersteigen. Aber: Dazu muss auch eine ganze Menge an KnowHow und Entwicklung in die Software gesteckt werden, und das ist nicht ohne.

    - Hier wird jedoch noch benötigt das die Grafiken nur generiert werden wenn diese auch benötigt werden.

    Gruss Patrik
    auch das muss nur programmiert werden, steht auch schon auf der ToDo Liste. Auch, dass der Auswertungszeitraum frei festgelegt werden kann, ist nur eine Frage der Zeit (und Programmierung).

    Gruss Torro

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    391

    Zitat Zitat von Torro
    Hallo Patrik,



    das ist so nicht ganz korrekt. Wenn Du Dich mal mit RRD beschaeftigst, wirst Du sehr schnell merken, wie umfangreich und maechtig es ist. Nur ein kleiner Teil davon ist bisher in WIIPS implementiert. Vieles, was man damit machen kann, duerfte derzeit das Vorstellungsvermoegen von vielen hier im Forum uebersteigen. Aber: Dazu muss auch eine ganze Menge an KnowHow und Entwicklung in die Software gesteckt werden, und das ist nicht ohne.



    auch das muss nur programmiert werden, steht auch schon auf der ToDo Liste. Auch, dass der Auswertungszeitraum frei festgelegt werden kann, ist nur eine Frage der Zeit (und Programmierung).

    Gruss Torro

    Hallo Torro,

    warum fragst du überhaupt wenn RRD alles kann. Mach den Beitrag doch einfach wieder zu und fertig.

    Gruß

    Oliver

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    25

    Dazu habe ich Fragen?

    - Diagramme: Was mir fehlt ist mindestens eine zweite Skalierung. Ich benötige normalerweise Temperatur und Prozent anzeigen. Mann müsste somit noch Skalierungen definieren können, welche man dann den einzelnen Grafen (sind das eigentlich Blaublütler) zuorden könnte.
    das geht ueber das ExtSetup. Man kann jedem Graph mittels RPN wertmaessig verbiegen. Bestes Beispiel, wie das geht, ist das Wettermodul.
    Wenn ich mich nicht irre habe ich das so gelöst. Es ist nun aber so, dass dies sehr unschön aussieht da man die korrekte Werte aus dem Diagramm nun errechnen muss und nicht ablesen kann. Oder habe ich da was falsch verstande, werde dies heute Abend nochmal etwas genauer anschauen.

    - Kann RRDTool direkt aus einer DB lesen? Habe ich da was verpasst oder übersehen.
    Wir verwenden diese Tool um unsere Agenten zu kontrollieren. Wie oft das sie telefonieren wie lange erfolgreich oder nicht und für DB und Netzauslastungen.


    Gruss Patrik

    --
    PS: Hier sieht man was für hübsche Grafiken erzeugt werden können.
    http://oss.oetiker.ch/rrdtool/gallery/index.en.html
    Geändert von kirtapatrik (01.09.06 um 11:09 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3,964

    Hallo Oliver,

    Zitat Zitat von elektrofreak
    Hallo,

    also ich sehe das etwas anders:

    Ich habe die Graphen aus bestimmten Gründen auf JP mit mysql aufgesetzt.
    Hier mal meine Gründe und Anregungen zum WIIPS.

    1. Ich brauche auch genaue Auswertungen die evtl. 3 Wochen alt sind auf minuten Basis.
    Dazu hast Du noch nie eine Anforderung hier im Brett hinterlassen. Das ist also fuer mich kein Grund, denn dies ist genauso auch mit RRD moeglich - dazu muss nur die Datenbank entsprechend generiert werden.

    2. Ich brauche die Graphen nicht als jpg sondern immer nur dann wenn ich die Auswertung starte. Dadurch ist viel weniger Last auf dem IPS Rechner.
    Auch das ist nur eine Frage der Programmierung. Ob nun JPG, GIF oder PNG, das ist aus meiner Sicht sekundaer. Das die grafik nur dann erstellt wird, wenn man dies anfordert, steht schon laenger auf der ToDo Liste von WIIPS.

    3. Ich wollte keine statischen Multicharts sondern immer die Möglichkeit diese rückwirkend übereinander zu legen, um Abhänigkeiten sehen zu können.
    auch das muss nur programmiert werden, ist bei Deiner Loesung ja nichts anderes.

    4. Wenn die Auswertung zu viel Perfomance benötigt, braucht man nur die Auswertescripts auf einen anderen Rechner mit Apache PHP schieben und den mysql connect zum Server machen.
    und hier sind wir bei der Problematik, dass genau das nicht jeder User kann. Wir gehen bei dieser Problematik immer davon aus, wie der eigene Wissenstand ist - aber man muss bei Anwendungen eben ueber den Tellerrand schielen. Wenn 8 Leute aus dem Forum damit arbeiten, sind es immerhin noch mehrere 100 User, die davon keinerlei Ahnung haben.

    5. Ich würde definitiv mysql als Datenbank nutzen. Damit ist man dann auch frei, das ganze auf einem kleinen Linux laufen zu lassen.
    Ich wuerde lieber SAPDB nutzen, ist wesentlich umfangreicher, schnell, transaktionsgesichert usw...laeuft natuerlich auch auf Linux.
    Und? Jeder will etwas anderes und alles ist mir zuaetzlichem Installationsaufwand verbunden. Du hast doch bei Deinem Script auch schon den Betreuungsaufwand bemerkt, wenn etwas nicht klappt. Nun multipliziere das mal 100 und inklusive dem Support fuer Installation von mySQL, PHP und Apache usw. Deshalb ist es besser, eine SQL DB zu benutzen, die bereits vorhanden ist, und fuer Freaks kann man optional andere weitere Moeglichkeiten bereit stellen.

    6. Die Möglichkeiten mehrere Datenbank Typen im WIIPS zu berücksichtigen ist denke ich sehr aufwendig und zu zeitintensiv.
    Nein, genau das ist die Loesung, die ich vorziehen wuerde.

    Ich verstehe das es sehr aufwendig ist das WIIPS darauf anzupassen. Ich glaube jedoch das es viele begrüßen würden.
    Ich selber bin aber nicht wirklich ein Progarmmierer, was man mit Sicherheit auch an meiner Strickerei erkennen kann. Es reicht halt für den Hausgebrauch. Ich würde gerne die Beta Test mitbetreuen und auch Funktionsanforderung prüfen und mit definieren. Ich habe nur leider kaum Zeit mich mit der Programmierung eines vorhandenen Systems zu beschäftingen. Bei meiner ersten class hab ich mir schon einen abgebrochen.

    Gruß
    Oliver
    ok, das wuerde aber auch aus meiner Sicht bedeuten, dass Deine Version eingefroren wird. Ich moechte auf keinen Fall Zeit in ein Projekt stecken, wo es am Ende dann immer wieder parallel Entwicklungen gibt. Das macht fuer mich und auch fuer die Nutzer keinen Sinn. Dann stecke lieber Deine Kraft in das von Dir genannte: " Ich würde gerne die Beta Test mitbetreuen und auch Funktionsanforderung prüfen und mit definieren."

    Gruss Torro

    PS: Bitte aus meinen Darstellungen heraus keine Glaubensdiskussion beginnen, ich moechte das Gesamtthema gern auf sachlicher Basis ausdiskutieren.

Ähnliche Themen

  1. Erweiterung WIIPS um sFHTs
    Von astrastar im Forum IP-Symcon WIIPS für Version 1.0
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 09:46
  2. [neu] Wiips 0.80 RC 3
    Von Torro im Forum IP-Symcon WIIPS für Version 1.0
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.06, 21:24
  3. WIIPS - Beta Versionen kommender Module
    Von Torro im Forum IP-Symcon WIIPS für Version 1.0
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.06, 21:46
  4. XML-Parser aus dem WIIPS base
    Von cAtMaX im Forum IP-Symcon WIIPS für Version 1.0
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 20:57