+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75

Thema: eBus Manager

  1. #21
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    46

    Hallo Thomas,
    sehr interessante Daten. Ich vermute mal die sind aus der vrDialog dB.

    Ich hatte ja Parameter d.0 Partload_DHW_KW_DK, also Heizungsteillast, ohne Erfolg versucht zu ändern. In der Tabelle Symlist ist dort unter Spalte ReadOnly der Wert 0, also False, aufgeführt. Demnach müsste der Wert änderbar sein, zumindest für die vrDialog.

    Kann man aus der Datenbank nachvollziehen wie die Objekte von der vrDialog angesprochen werden, also wie vrDialog den Wert ändert?

    Ich habe es bis jetzt mit Funktion EBUS_NachrichtSenden, "Wert mit dem Befehl B5 09 0E setzen", versucht. Die Annahme des Befehls wird zwar mit 000000 quittiert, es tut sich aber nichts. Weder das Auslesen per eBus oder das manuelle Auslesen an dem Kessel zeigt keine Änderung.

    Gruss Klaus.

  2. #22
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    77

    Zitat Zitat von KlaRa Beitrag anzeigen
    sehr interessante Daten. Ich vermute mal die sind aus der vrDialog dB.
    Genau. Das sind die relevanten Tabellen aus der Datenbank.

    Zitat Zitat von KlaRa Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja Parameter d.0 Partload_DHW_KW_DK, also Heizungsteillast, ohne Erfolg versucht zu ändern. In der Tabelle Symlist ist dort unter Spalte ReadOnly der Wert 0, also False, aufgeführt. Demnach müsste der Wert änderbar sein, zumindest für die vrDialog.

    Kann man aus der Datenbank nachvollziehen wie die Objekte von der vrDialog angesprochen werden, also wie vrDialog den Wert ändert?

    Ich habe es bis jetzt mit Funktion EBUS_NachrichtSenden, "Wert mit dem Befehl B5 09 0E setzen", versucht. Die Annahme des Befehls wird zwar mit 000000 quittiert, es tut sich aber nichts. Weder das Auslesen per eBus oder das manuelle Auslesen an dem Kessel zeigt keine Änderung.
    Ich habe ähnliche Erfahrungen mit der max. Vorlauftemperatur gemacht. Ich konnte sie zwar über den eBus setzen, was auch quittiert wurde und beim Auslesen der Variable kam auch der neue Wert zurück, dennoch wurde auf der Heizung selbst noch der alte Wert angezeigt und die Heizung hat auch nach dem alten Wert gesteuert. Ich glaube erst nach einem Aus- und Einschalten der Heizung wurde dann der neue Wert angezeigt und verwendet.

    Ich würde in deinem Fall ehrlich gesagt davon ausgehen, dass du diesen Wert nicht über eBus steuern wirst können.

  3. #23
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    46

    Standard Zeitfenster und Temperatur

    Hallo terenyi,
    bei mir läuft der eBus-Connector noch mit Version 1.2 tadellos. Inzwischen meine ich auch Zeitfenster zur Steuerung einsetzen zu müssen und habe heute mal Zeitfenster ausgelesen. Das Setzen habe ich noch nicht getestet. Zum Zeitfenster gehört aber auch eine Temperatur. Wie kann im eBus-Manager zum Zeitfenster die Temperatur ausgelesen werden oder auch später gesetzt werden?
    Gruss Klaus.

  4. #24
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    77

    Zitat Zitat von KlaRa Beitrag anzeigen
    Inzwischen meine ich auch Zeitfenster zur Steuerung einsetzen zu müssen und habe heute mal Zeitfenster ausgelesen. Das Setzen habe ich noch nicht getestet.
    Der eBus Manager hat Funktionen zum Auslesen und zum Setzen der Zeitfenster. Bei mir funktioniert beides.

    Zitat Zitat von KlaRa Beitrag anzeigen
    Zum Zeitfenster gehört aber auch eine Temperatur. Wie kann im eBus-Manager zum Zeitfenster die Temperatur ausgelesen werden oder auch später gesetzt werden?
    Gruss Klaus.
    Es gibt (zumindest bei mir) keine eigene Temperatur für jedes Zeitfenster. Bei mir ist das so, dass wenn innerhalb des Zeitfensters, dann gilt die Tag-Temperatur und wenn außerhalb, dann die Nacht-Temperatur - das gilt für alle Zeitfenster.

    Wenn du aber ohnehin über IPS steuerst, dann kannst du die Zeitfenster dort sozusagen nachbauen und dem Regler dann die jeweils gültige Temperatur sagen.

  5. #25
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    46

    Hallo terenyi,
    ich war gerade dabei die analyseVailant3.xlsx zu untersuchen. Und dann fand ich noch folgende Stelle:
    http://www.ip-symcon.de/forum/thread...844#post185844

    Ich werde da ad hoc nicht so ganz schlau. Im "Schnipsel vom Franzosen" werden die Temperaturen über "15 B5 05" angesprochen, in der xlsx im Bereich "Periods HC1 (temperatures)" mit "15 B5 04".

    Es gibt (zumindest bei mir) keine eigene Temperatur für jedes Zeitfenster. Bei mir ist das so, dass wenn innerhalb des Zeitfensters, dann gilt die Tag-Temperatur und wenn außerhalb, dann die Nacht-Temperatur - das gilt für alle Zeitfenster.
    Ich habe bei mir eine VRC 430 in Betrieb. Da muss ich zum Zeitfenster auch eine Temperatur angeben. Aber es kann gut sein, dass ein per Programm gesetztes Zeitfenster erst einmal die allgemeine Vorgabe einer Tag-Temperatur annimmt. Das wäre schön und ich könnte mir das spezielle Setzen sparen.

    Wenn du aber ohnehin über IPS steuerst, dann kannst du die Zeitfenster dort sozusagen nachbauen und dem Regler dann die jeweils gültige Temperatur sagen.
    Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass dafür der eBus-Manager da ist. Den würde ich schon gerne erweitern. Aber zur Zeit fehlt mir noch die genaue Codesequenz. Der "Schnipsel vom Franzosen" wäre zumindest ein Ansatz.

    Gruss Klaus.

  6. #26
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    77

    Zitat Zitat von KlaRa Beitrag anzeigen
    Ich habe bei mir eine VRC 430 in Betrieb. Da muss ich zum Zeitfenster auch eine Temperatur angeben. Aber es kann gut sein, dass ein per Programm gesetztes Zeitfenster erst einmal die allgemeine Vorgabe einer Tag-Temperatur annimmt. Das wäre schön und ich könnte mir das spezielle Setzen sparen.
    Dann ist das wohl je nach Art von Heizung/Regler anders. Bei mir kann ich am Regler nur das Zeitfenster, aber keine Temperatur angeben. Daher weiß ich jetzt auch nicht, wie man die Temperatur mit ausliest/setzt, aber ich würde mir mal beim Auslesen die restlichen Bytes anschauen, ob da was dabei ist und wenn du da was findest, dann die Logik analog auf das Setzen anwenden und dort die Temperatur an der entsprechenden Stelle mitschicken.

    Zitat Zitat von KlaRa Beitrag anzeigen
    Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass dafür der eBus-Manager da ist. Den würde ich schon gerne erweitern. Aber zur Zeit fehlt mir noch die genaue Codesequenz. Der "Schnipsel vom Franzosen" wäre zumindest ein Ansatz.
    Stimmt schon - genau dafür ist der eBus Manager da. Für diesen speziellen Fall müsste er erweitert werden.

    Was ich meinte war, anstatt die Zeitfenster in den Regler einzugeben, könnte man die Zeitplanung in IPS programmieren und dann per eBus Manager einfach direkt die aktuelle Temperatur setzen, d.h. die Zeitsteuerung per IPS und nicht per Regler machen. Wäre eine mögliche Alternative.

  7. #27
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    46

    Hallo terenyi,
    auf meine VRC 430 möchte ich nur ungern verzichten. Aber Du hast mir schon eine Lösung aufgezeigt. Ich will ja gerade jetzt in der Übergangszeit zum Sommer nur tagsüber die Heizung ausstellen. Dies natürlich abhängig vom Wetterbericht. Gewöhnlich habe nur ein Zeitfenster für einen Tag gesetzt. Ich muss ja jetzt nicht mit drei Fenstern (Ein-Aus-Ein) arbeiten, sondern verändere nur das vorhandene Fenster, setze es z.B um 09:00 Uhr auf 17:00 Uhr - 21:00 Uhr. Wie Du schon sagtest, ausserhalb des Zeitfensters greift die Nachtabsenkung. Nach 17:00 Uhr setze ich das Fenster wieder auf die volle Zeit, in meinem Fall auf 03:00 Uhr - 21:00 Uhr (Fussbodenheizung).

    Gruss Klaus.

  8. #28
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    77

    Das klingt nach ner guten Idee!

    Was ich meinte, war übrigens nicht den VRC 430 nicht zu verwenden, sondern den Regler an sich schon, nur die Zeitfenster nicht (z.B. Zeitfenster ganz ausschalten oder auf 00:00-24:00 einstellen) und dann den Modus des Reglers oder die Soll-Temperatur am Regler per IPS (auch zeitgesteuert) setzen, z.B. mit EBUS_Betriebsart*() bzw. EBUS_SollTemperatur().

  9. #29
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    46

    Hallo terenyi,
    in der Tat, ich denke über die Betriebsart könnte man es auch lösen. Allerdings setzt dies voraus, dass der Steuerrechner immer funktioniert, was er ja auch eigentlich sollte. In dem ich Zeitfenster nur während der Phase des nötigen Eingriffs ändere und danach den alten Zustand wieder herstelle, minimiere ich einen Ausfall der Heizung.
    Vielen Dank für die Anregungen.
    Gruss Klaus.

  10. #30
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    77

    Zitat Zitat von KlaRa Beitrag anzeigen
    Allerdings setzt dies voraus, dass der Steuerrechner immer funktioniert, was er ja auch eigentlich sollte.
    Da hast du natürlich vollkommen recht.

    Oder du nimmst, statt die Betriebsart zu ändern, EBUS_SonderfunktionAnwesend() bzw. EBUS_SonderfunktionAbwesend(). Diese Sonderfunktionen sollten zu Mitternacht automatisch abgeschaltet werden und der Regler geht wieder in den Automatik-Modus. Also kein "bleibender Effekt", falls der Steuercomputer ausfällt.

    Aber deine Idee mit dem Anpassen der Zeitfenster klingt auch gut. Muss man nur aufpassen, dass man immer den richtigen Wochentag nimmt.

Ähnliche Themen

  1. eBus Connector
    Von terenyi im Forum Externe Zusatzsoftware
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 30.07.17, 21:59
  2. eBus Adapter da
    Von wupperi im Forum Haustechnik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 01.05.17, 11:36
  3. Anbindung WOLF Therme mittels eBus-Adapter und eBus-Modul
    Von Brownson im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.05.16, 11:24
  4. eBus Adapter
    Von Brownson im Forum Entwicklung mit PHP-SDK/Delphi-SDK
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 26.01.16, 07:30
  5. Auswertung eBus
    Von wupperi im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.11, 15:22

Stichworte