Umfrageergebnis anzeigen: Soll das COMPort Modul in 3 einzelne Teile getrennt werden?

Teilnehmer
18. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, wir teilen das COMPort Modul

    18 100.00%
  • Nein, wir lassen alles so wie es ist

    0 0%
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    22,331

    Wink COMPort / COMLAN aufteilen

    Das ganze COMPort/COMLAN Modul war ursprünglich wegen des XPorts und dem daraus resultierenden Zusammenhang zum ComPort als 1 Modul konzipiert.

    Da es aber nun viele andere Bereiche gibt, in denen es eher als SocketClient verwendet wird, würde ich gerne die COMLAN Funktion und die Cutting Funktion aus dem COMPort Modul selber nehmen und als eigenständige Module anbieten. (Dazu dann passend auch den SocketServer)

    Für die Übergangsphase würden der Cutting Splitter und das SocketClient Modul ausgegliedert werden. Der ComPort ansich würde so bleiben wie er ist. Nach einer gewissen Zeit (sagen wir mal Ende des Jahres), würde ich dann die Funktionen aus dem ComPort entfernen. So würde jeder genug Zeit haben sein Projekt auf die neuen Module umzubauen.

    Nachteil: Fast jeder müsste alles was mit dem ComPort zu tun hat auf die neuen Module umbauen. (Eigentlich muss man nur die Instanzen austauschen, wenn man COMLAN verwendet hat und den Cutting Splitter einsetzen, wenn man im COMPort Modul nicht "Just Forward" eingestellt hatte)

    Vorteil
    : Sauber getrennte Module an denen ich besser Sachen implementieren kann. Cutting könnte auch beim FTDI genutzt werden. Bessere Möglichkeiten für mich das automatische Reconnect beim COMLAN zu realisieren.

    Wenn jemand eine andere Idee hat, wie man das ganze Lösen könnte, kann sie hier gerne schreiben.

    paresy
    Geändert von paresy (18.09.06 um 09:48 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,614

    Im Interesse derer, die nicht so firm sind, könnte man ein Enhanced-RS232-Modul doch auch zusätzlich zu dem alten oder einem noch vereinfachtem anbieten, oder? Dann wäre beides Möglich.


    Toni

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    2,733

    Ich begrüsse die Idee auf jeden fall !

    mfG Franz



    11x HMS TF - 1x HMS T - 3x FHZ WLAN - 11x FHT80+TF - 4x FS20RST EcoRoll - 1x FS20SIG - 1x Comfort Comfort-Programmiergerät CRSZ-00/01 - 1x USB PC-Schnittstelle CKOZ-00/03 - 3x Dimmer CDAU-01/02 - 7x BIN 230VAC Eingang CBEU-02/01 - 6x Schaltaktor CSAU-01/01 - 1x Analog-Aktor 1-10V CAAE-01/02 - 5x Wandsender CTAA-02/02

  4. #4
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3,230

    Zitat Zitat von paresy
    (Dazu dann passend auch den SocketServer)
    Den könnte ich dann dazu nutzen auf einem bestimmten Port zu lauschen und die Änderungen in eine Variable zu schreiben?

    Zitat Zitat von paresy
    Nach einer gewissen Zeit (sagen wir mal Ende des Jahres), ...
    Daraus schließe ich, dass du die Umstellung recht bald realisieren willst? Das wäre ja super.

    Ich habe vorhin nach dem LiveUpdate zwar kurz auf "connect" gedrückt, aber vergessen mein "Login-Script" laufen zu lassen. Die von mir verwendete IP:Port-Verbindung benötigt eine Anmeldung .

    Wenn ich das Öffnen und Anmelden über ein Script (hier Startup) regeln könnte funktioniert auch meine Anbindung vernünftig und ich muss mein Garagentor nicht von Hand öffnen .
    MfG Ralf

  5. #5
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3,230

    PING

    Wie ist denn der Stand bezüglich dieser Entwicklung? Sind die Änderungen auch in den "geheimnisvollen Erweiterungen" für dieses Jahr enthalten ?

    Zitat Zitat von ralf Beitrag anzeigen
    Wenn ich das Öffnen und Anmelden über ein Script (hier Startup) regeln könnte funktioniert auch meine Anbindung vernünftig und ich muss mein Garagentor nicht von Hand öffnen .
    Speziell das script-gesteuerte Öffnen und Schließen von seriellen Ports würde mich sehr interessieren.
    MfG Ralf

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    2,733

    Ich brenne auch drauf, endlich mal ein COM2LAN Port zu haben, dass eine neuere Versionsnummer trägt und auch mehr steuerbar ist !

    mfG Franz



    11x HMS TF - 1x HMS T - 3x FHZ WLAN - 11x FHT80+TF - 4x FS20RST EcoRoll - 1x FS20SIG - 1x Comfort Comfort-Programmiergerät CRSZ-00/01 - 1x USB PC-Schnittstelle CKOZ-00/03 - 3x Dimmer CDAU-01/02 - 7x BIN 230VAC Eingang CBEU-02/01 - 6x Schaltaktor CSAU-01/01 - 1x Analog-Aktor 1-10V CAAE-01/02 - 5x Wandsender CTAA-02/02

Ähnliche Themen

  1. COMPort - Problem mit TCP Verbindung
    Von alfred im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.06, 21:36
  2. COMPort Solaranlage auslesen
    Von klaus im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 22:44