+ Antworten
Seite 1 von 28 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 273
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2,935

    Standard Pokeys56x wird logisch

    Mit der neuen Firmware wird eine neue Ära mit den Pokeys56x - Modulen eingeleitet.

    Mit Hilfe der PoBlocks Software ist das Modul in der Lage komplexe Aufgaben zu übernehmen.

    Dear PoBlocks Beta tester

    We have released the PoBlocks BETA version (for PoKeys56U and PoKeys56E devices) today.
    1. Requires firmware version 3.0.49: http://www.poscope.com/productattach...download?id=81
    2. The software requires 'Visual C++ 2010 Redistributable Package' to be installed on your machine (available via Microsoft homepage).
    3. PoBlocks requires no other installation - simply extract the downloaded file to a selected folder and you are ready to go.
    4. In order to use the scheduling capability of PoBlocks, please install a 3V lithium battery to a battery holder on the PoKeys device.

    We decided to release the software with a simple cheatsheet only in order to discover the potential 'unlogical' operations that we have thought of. The cheatsheet is redistributed along with the software.
    Update:
    Requires firmware version 3.0.58: http://www.poscope.com/index.php?rou...&product_id=51
    PoBlocks 1.0.2: http://www.poscope.com/index.php?rou...&product_id=51
    Anbei eine Bildschirmcopy der Funktionen:
    Gruß Helmut

    Edit 1 : Anbei eine Anwendung mit meinem Hutschienenmodul (16-opto IN und 16 ULN Out) zum Anschauen.
    ---- leider noch keine "parallel"-Steuerbarkeit mit IPSymcon, nur Viso der Ein/Ausgänge. Polabs-Support um Abhilfe gebeten.

    Edit 2 : Ein Bild einer Anwendung: Heizungspumpe per Wochenprogramm und Ventilkontrolle
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PoBlock.png 
Hits:	1204 
Größe:	141.3 KB 
ID:	20594   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PotBlock_Heiz_Pumpe.png 
Hits:	667 
Größe:	29.9 KB 
ID:	20687  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Helmut (10.09.13 um 21:11 Uhr) Grund: update der Links

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    94

    Ein Traum wird war ;-)

    Ich bin gerade oft mit dem Pokey56E beschäftigt weil ich die Pufferbe- und entladung meines Kaminofens damit steuern möchte (irgendwann mal).
    Beim Pokeys hat mich bisher immer die Tatsache gestört, das das Gerät nicht autark laufen kann (Ausser die im Failsafe eingestellten Werte). Wenn ich das hier sehe bekomme ich Hoffnung, das ich eine standalone Temperaturgesteuerte Regelung hinbekomme welche ich "on-top" noch per IPS nachregeln könnte.

    Bin gespannt wie es hier weitergeht...

    Boris

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,403

    Da entwickelt sich echt ein gewisses Potential. Schade nur, dass der für kleine Projekte einfach zu umfangreich und somit preislich unattraktiv ist. Bisher konnte ich mit dem Teil noch nicht warm werden.

    Toni


  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    5,000

    Sehr cool!

    Zitat Zitat von Tonic1024 Beitrag anzeigen
    Schade nur, dass der für kleine Projekte einfach zu umfangreich und somit preislich unattraktiv ist.
    Das müssen aber schon Miniprojekte sein, dass sich für so einen Komfort keine 50 - 60€ lohnen.
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. V4.0 gemeinsam mit YAHM-CCU2 auf akku-gepuffertem Raspberry PI 3

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,403

    Dreifacher Preis zu nem Net-IO... Die wenisten kleinen Projekte brauchen mehr als 12 I/Os (4 Is und 8 Os)

    [Edit]Achja. Plus 4 Analog IN und Bus für Display. Nach ein bissel Firmware-Fummelei auch 1-Wire Sensoren. [/Edit]
    Geändert von Tonic1024 (22.03.13 um 10:45 Uhr)


  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    1,149

    Zitat Zitat von Tonic1024 Beitrag anzeigen
    Da entwickelt sich echt ein gewisses Potential. Schade nur, dass der für kleine Projekte einfach zu umfangreich und somit preislich unattraktiv ist. Bisher konnte ich mit dem Teil noch nicht warm werden.

    Toni
    Das sollteste aber. Isen dolles Ding
    Gruß WiBo

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2,935

    Zitat Zitat von Tonic1024 Beitrag anzeigen
    Dreifacher Preis zu nem Net-IO... Die wenisten kleinen Projekte brauchen mehr als 12 I/Os (4 Is und 8 Os)

    [Edit]Achja. Plus 4 Analog IN und Bus für Display. Nach ein bissel Firmware-Fummelei auch 1-Wire Sensoren. [/Edit]
    Hallo Toni,
    solltest Du Dir genauer anschauen: ohne Firmware fummelei
    - bis zu 10 OneWire 18B20
    - 6 analoge Eingänge
    - 7 PWM Ausgänge (RGBW. 0-10 Volt)
    - 10 I2C Bausteine zB Feuchtesensoren
    - Zähler (zB Betriebsstunden, viele So - Counter)
    - eigenes Dashboard mit/ohne Passwort

    ...

    Jetzt mit der Logik

    - Schaltuhr
    - PID Regler
    - logische Verknüpfungen
    - Speicher (FlipFlops)
    - Vergleicher
    ... Rest noch nicht ausprobiert ;-)

    Für Dich ist RasPi mit den Möglichkeiten, per Software zu schaffen, kein Problem, für mich schon.

    Fast alles per ModBus TCP in IPSymcon ansprechbar oder lesbar...

    Finde ich einfach nur gei*. Bei Sammelbestellung, ohne Klemmen, ~45 € plus Versand, kann man ja mal anregen ;-)
    Edit Habe 5 bestellt, 3 sind schon weg.

    Gruß Helmut
    Geändert von Helmut (22.03.13 um 11:49 Uhr) Grund: Sammelbestellung ??

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,403

    Ja, ich versteh schon. Aber all diese Vorteile kann man nur gleichzeitig verwenden wenn man das Teil zentral irgendwo verbaut. Und 10 mal die Feuchtigkeit im Zählerschrank zu messen gibt für mich kaum Sinn. I2C schafft ohne größeren Aufwand keine langen Strecken. 1Wire over Modbus ist, soweit ich weiss, nicht standartisiert und die Wenigsten 230V Dimmer haben eine 0-10V Schnittstelle.

    Um aber beispielsweise eine "Schaltzentrale" am Nachtschrank, also dezentral, zu realisieren (Lichtschalter, Dimmer für ne Lampe am Bett, Radio An/Aus plus ein bissi Spielkram) brauche ich keine 55 IOs.

    Ich seh noch nicht so ganz das Einsatzgebiet für das Teil. Dass der Zugriff einfach ist ist zwar super, aber mit nem IPS-Modul gilt das für jede Hardware. Selbst für Robotik, da sind so viele verschiedenartige Schnittstellen bei kurzen Kabelwegen ja genau richtig, fehlt die kabellose Kommunikation.
    Geändert von Tonic1024 (22.03.13 um 11:29 Uhr)


  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    5,000

    Zitat Zitat von Tonic1024 Beitrag anzeigen
    Dreifacher Preis zu nem Net-IO...
    Ich hab hier 3 AVR-NET-IO + 4 Erweiterungsplatinen einen RADIG Webserver. Das ist bei mir mittlerweile alles geflogen. Alleine die Softwarepflege war doch eher kaum vorhanden (Denke nur mal an die ewigen LAN-Probleme) und wenn ich mir dann noch die Baugröße anschaue und das Leistungsspektrum. Da mußte ich nicht lange überlegen und wurde nicht enttäuscht.
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. V4.0 gemeinsam mit YAHM-CCU2 auf akku-gepuffertem Raspberry PI 3

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2,935

    Warst Du nicht das letzte Mal in Hamburg?

    Da hatte ich meinen 2.Koffer mit der Haussteuerung mit EG und OG im Deckel, das Ganze verknüpft mit einer Thinget SPS weil Die PID-Regler ohne Ende hat.

    Nun könnte ich ein Modul autark in jedem Geschoss setzen, Taster/Schalter auf die optokoppler Eingänge von meiner Platine, Relais auf die ULN-Ausgänge für alles schaltfähige UND der PI(D) Regler ist auch noch drin. Alarmanlage, Fensterkontakte....und ...

    Ohne die SPS und für Komfort ist IPSymcon da.

    Übrigens Modbus TCP ist für fast alle Parameter auch für die 1Wire - Sensoren möglich, aber auch das Auslesen von XML-Files der IP-Adresse bringt Daten.

    helmutswebserver.dlinkddns.com/sensorList.xml

    Zital PoLabs-Service:

    devStat.xml: input values, encoder values, ...
    devData.xml: current device configuration
    sensorList.xml: list of sensor values for dashboard display
    Gruß Helmut
    Geändert von Helmut (22.03.13 um 11:36 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Buderus wird mobil!
    Von docrossi im Forum Haustechnik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.11.12, 12:00
  2. audi2010 wird 70!
    Von Ferengi-Master im Forum Off Topic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.10.12, 21:52
  3. DB wird nicht kleiner.
    Von ThomasD im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.11, 11:11
  4. Was wird gerade im Inhaltswechseler angezeigt?
    Von axelp im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.11, 11:45
  5. IPS wird langsam
    Von sokkederheld im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.11.08, 21:18

Stichworte