+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    517

    Question Überlegungen Wago SPS und Dali

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade an der Planung für die Renovierung unseres Einfamilienhauses. Da die komplette Verkabelung erneuert werden muss bieten sich hier natürlich unendliche Möglichkeiten

    Aktueller Stand ist eine Sternverkabelung mit einer Wago 750-881 über die dann (teilweise) per Relais Steckdosen und Licht geschaltet werden sollen. Taster werden nur mit 24v Verkabelt.

    Hier und in anderen Foren wird immer wieder auf das Thema Dali für Licht hingewiesen. Nach einigen Recherchen stellt sich mir aber die Frage wo hier der Vorteil von Dali liegt? Schalten, Dimmen, Sensoren kann ja auch alles über die Wago laufen. Ok, Dali muss nicht sternförmig verkabelt werden... Mehr Vorteile sind mir bisher nicht unter gekommen.

    Die Preise für die Komponenten sind ja auch nicht ganz ohne.

    Pro Raum und Tasterfeld 1 mal Gruppenkontroler ca 100 Euro
    + 1 mal Dali Spannungsversorgung
    + 1 mal Wago Dali Klemme.

    ok, Gruppencontroller könnte man weg lassen wenn man alles über die Wago steuert...

    Sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht?

    Schöne Grüße
    Stephan

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    84

    Moin,

    setzen auch Dali + Wago ein. Ein Gruppen Controler brauchst Du nicht. Wago Dali Scheibe + 24V => 18V Scheibe von Wago für die Dalistromversorgung und die klassischen Taster.

    Der Vorteil ist das Du die Leuchten individuell dimmen und ansteuern kannst. Auch dynamisch!

    Wir haben bei uns einen Besprechungsraum der geteilt werden kann. Mit Hilfe eines Magnetkontaktes stelle ich die Trennung fest und die DaliGruppen werden entsprechend aufgeteilt. Das heißt Du steuerst in jedem Raumteil das Licht individuell. Wird die Trennwand geöffnet, werden beide Gruppen angesprochen und gemeinsam vom Taster angesteuert.

    Das ist natürlich auch mit normalen Systemen herstellbar. Aber Dali macht es da sehr einfach. Insgesamt haben wir 2 Linien mit je 50 Leuchten im Einsatz. Stromschienen im Ausstellungsraum div. Besprechungsräume und mehr.

    Für Privat ist es halt ne Frage, ob das alles Sinn macht :-D Dali ist halt neben DMX sehr verbreitet in der Lichtindustrie.

    Gruß
    IP-Symcon Version 5.3 / 24x WAGO 750-881 / RS485 Schnittstellen / 4 Wetterstationen / Dali / MBus / Homematic / OpenV / Janitza REST / Arduino / SunnyWebboxen (380kWPeak), E3DC / JSON Anbindungen für globale Gebäudevisualisierung

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    77

    Standard Infos

    Hallo Bastian,

    ob konventionell mit Relais oder über Dali spielt bei Deiner Planung keine grundsätzliche Rolle, falls Du folgende Punkte beachtest.

    1) Gesamtlänge laut Handbuch:
    Die maximale Leitungslänge zwischen zwei verbundenen Systemteilnehmern darf 300 Meter nicht überschreiten.
    (* Beneidenswert wer mehr im EFH erreicht *)
    2) Überall schön mindestens NYM 5x1,5 verwenden und keine Telefon/Bus-Leitung wie JY(ST)Y 2x2x0,8

    und Handbuch der DALI-org vor Installation lesen
    http://www.dali-ag.org/c/manual_germanlanguag.pdf

    Der große Vorteil von DALI aus meiner Sicht ist das Du bis zu 16 Gruppen bei 64 Betriebsgeräten (z.B. EVG-Leuchten) bilden kannst ohne eine Umverdrahtung am System vorzunehmen. Das ist jederzeit ohne Riesenaufwand zu parametrieren.
    Der zweite Vorteil maximal 16 Szenen sind je Linie auf den einzelnen Betriebsgeräten programmierbar. Je Betriebsgerät entscheidest Du den Beleuchtungs-Wert der bei dem jeweiligen Szeneaufruf angenommen werden soll.
    Ein weiterer Vorteil ist falls Du irgendwann mal eine Leuchte nachrüsten willst, ist diese in der Dali Linie auch einzeln ansteuerbar sprich via Gruppe, Szene oder Gerät.
    Da der Dali Standard sich weiter entwickelt, gibt es mittlerweile auch Präsenzmelder und Luxfühler für die Dali Linie die sich jetzt mit einplanen lassen oder später nachrüstbar sind. (Hier aber bitte die Herstellerangaben beachten).

    Erwähnenswert sind die Standby Verbräuche, jedes Betriebsgerät verfügt über einen Mikrocontroller und ein wenig Elektronik, da kann je nach Hersteller pro Betriebsgerät im Standby ein Wert zwischen 0,2W und 3W möglich sein.

    Fazit:
    Also ob Du nun über ein 5x1,5 Dali fährst oder drei Beleuchtungsgruppen mit Relais schaltest bleibt Dir überlassen, aber Deine Planung lässt eben beides zu.
    Gruß
    Joachim

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    517

    Hallo und vielen Dank für euer Feedback,

    Handbuch etc. hab ich gelesen.

    Das Dali ein gutes und brauchbares System ist sehe ich ein ;-)

    Einen großen Nachteil bei Dali sehe ich in der Notwendigkeit für jede noch so kleine Lampe (selbst eine Lampe mit 20W 230V) benötigt einen eigenen per Dali ansteuerbaren Aktor. Selbst wenn ich die Lampe nur aus/an schalten möchte. Da fängt es dann an richtig teuer zu werden. Da ist halt ein Relais im Schaltschrank deutlich günstiger. Der Verkabelungsaufwand bzw. die Mehrkosten für eine Sternförmige Verkabelung halten sich ja auch in Grenzen.

    Schöne Grüße
    Stephan

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    517

    Standard Wago in Zählerschrank

    Hallo,

    und schon tut sich hier die nächste Frage auf:

    Passt die Wago in einen normalen Zählerschrank?

    Wie z. B. diesen hier?:


    Hier findet man ja die unterschiedlichsten Aussagen...

    Schöne Grüße
    Stephan
    Geändert von RWN (18.05.13 um 10:20 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    84

    Moin,

    in einem 200er Schank eher schlecht als recht. Ich empfehle einen 400er Schrank mit versetzbarer Tragschiene, so passt die Wago hinter die Abdeckung.

    Bei einem 200er musst du komplett auf die Abdeckung verzichten. Problematisch ist auch die Größe des verwendeten Netzteiles. Wie nutzen die 10A Netzteile von Phönix oder Block. Die allein nehmen schon viel Platz in der Tiefe ein.

    Gruß
    IP-Symcon Version 5.3 / 24x WAGO 750-881 / RS485 Schnittstellen / 4 Wetterstationen / Dali / MBus / Homematic / OpenV / Janitza REST / Arduino / SunnyWebboxen (380kWPeak), E3DC / JSON Anbindungen für globale Gebäudevisualisierung

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Zitat Zitat von bastianstrauss Beitrag anzeigen
    Wie nutzen die 10A Netzteile von Phönix oder Block. Die allein nehmen schon viel Platz in der Tiefe ein.
    24V 10A ist aber für ein EFH, wenn man nur SPS + Dali nutzt, überdimensioniert.
    Hier reicht auch ein 2,5A Siemens Logo-Netzteil und das passt gut in nen Verteiler

    Gruß
    Dieter
    The difference between men and boys is the price of their toys

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Wetzlar(Hessen)/Wittenberg(Sachsen-Anhalt)
    Beiträge
    275

    Hallo Stephan,
    habe auch überlegt, ob DALI für mich Sinn macht, aber die Kosten sind mir da zu hoch.
    Ich würde eher auf DMX setzen, wobei mir da noch die Anbindung an die Wago fehlt.
    Es wurde eine Lampe 20W/230V erwähnt. Würde man sowas heute noch installieren, oder ist es letztendlich eine LED 10W/12V?
    Beim Thema Verteilerkasten schließe ich mich Bastians Meinung an, der kann nie zu groß sein.
    Gruß Jens

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    32

    Der LAN-DMX STAGE-PROFI arbeitet problemlos mit der Wago. Bei Wago gibts irgendwo eine Beispielanwendung mitsamt Bibliothek, die nahezu ohne zusätzlichen Programmaufwand auskommt.

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    84

    Moin,

    ja DMX4All LanStage Adapter kann mit der Wago kommunizieren.

    Haben wir schon mal testweise zum laufen bekommen!

    Gruß Bastian
    IP-Symcon Version 5.3 / 24x WAGO 750-881 / RS485 Schnittstellen / 4 Wetterstationen / Dali / MBus / Homematic / OpenV / Janitza REST / Arduino / SunnyWebboxen (380kWPeak), E3DC / JSON Anbindungen für globale Gebäudevisualisierung

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.13, 11:51
  2. Wago - dali - RGB
    Von Ferengi im Forum SPS Automatisierungstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 20:45
  3. 1-Wire Busstruktur an 1-Wire Buskoppler -> Wago SPS
    Von chris.moe im Forum 1-Wire, M-BUS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:22
  4. Wago - Dali
    Von Pit im Forum SPS Automatisierungstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.11, 16:13
  5. Überlegungen welches System
    Von jacky0815 im Forum Haustechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.10, 08:35