+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,613

    Manchester Code... Na, da hast dir ja was vorgenommen... Auf nem Atmel gibts glaub fertige Lösungen. Da würd ich mal spicken gehen.

    Zitat Zitat von mafranke Beitrag anzeigen
    Nur ich weiß nicht wie ich das Signal vom Summer abfangen und verarbeiten soll.
    Verschiedene Summer brauchen verschiedene Signale. Verschiedene Mikroprozessoren haben verschiedene Möglichkeiten. Wie stellst dir denn das vor? Meine Glaskugel ist grad zur Inspektion.

    Entscheide dich erstmal für eine Prozessorplattform und ein Modell. Abhängig davon stehen dir verschiedene Möglichkeiten offen. Dann besorgst du dir ein Datenblatt für den spezifischen Summer aus deiner Maschine oder misst ein paar Volt durch die Gegend. Ist es ne Gleichspannung (oszillographieren) macht sich der Summer sein Signal selbst und du brauchst nur ne TTL Pegelanpassung (oder was auch immer dein Prozi verlangt). Ists ne Wechselspannung musst du sie gleichrichten oder suchst dir das (mit Glück digitale) Steuersignal vom Oszillator. Piezo-Elemente werden gern mit nem Rechteck angesteuert. Eine solche Treiberstufe, falls diskret aufgebaut, sollte sich bequem anzapfen lassen. Ist das Signal nach der Anzapfung zu schwach (Summer summt nicht mehr) musst es entkoppeln und ggf verstärken. Diese Lösung ist dann natürlich nur bedingt übertragbar auf andere Waschmaschinen. Meine zum Beispiel ist völlig still.

    Für solche Fragen bist du hier eigentlich nicht unbedingt im richtigen Forum.


    [Edit]Dass du mit dem Pollin Sender nicht an die Homematic CCU funken kannst ist dir klar, oder?[/Edit]


    Gruß,

    Toni
    Geändert von Tonic1024 (12.09.13 um 11:48 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    7

    Standard Trockner defekt

    Hallo alle zusammen bin auch ein frischling und habe einen Trockner der ein halbes Jahr über die Garantie ist und die Zeitsteuerung geht nicht mehr er kann nur noch an oder aus. Nun meine Idee Ich habe einen 6 Kanal FS 20 Schalter und eine FS 20 Steckdose und ich möchte die Tasten so belegen 30 min, 40 min, 50 min, 60 min,70 min und 80 min und nach Tastendruck geht es los jedoch möchte ich die abgelaufene/ Restzeit im Webfront anzeigen lassen und bei fertig mir dieses Signalisieren lassen Ton oder so da ich Anfänger bin und nicht weis wie ich dieses umsetzen soll bitte ich um ein bisschen hilfe von euch

    Gruß drini

  3. #13
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1,429

    Glaube nicht, das so ein neuer Trockner nach Zeit trocknet.
    Denke eher, das dort ein Feuchtesensor sitzt, der nicht mehr arbeitet.
    Die Wäsche jetzt nur nach Zeit zu trocknen, halte ich auf Grund der Brandgefahr als sehr bedenklich.

    Ist zwar nicht die Antwort auf deine Frage, solltest du dir aber dennoch durch den Kopf gehen lassen.

    Grüße,
    Doc
    Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist,
    anschließend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!!

  4. #14
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    7

    Standard Trockner

    Hallo Doc
    Darüber habe ich auch schon nachgedacht aber es ist eine mechanisches Stellwerk was langsam auf null runterlauft dieses hat wohl Zahnausfall oder änliches der Rest des Gerätes ist intakt wir Trocknen auch damit Wäsche aber wenn mann vergisst Ihn aus zustellen lauft er immer weiter und das wollte ich aus Sicht der Stomkosten nicht den Trocken ist Trocken und mehr geht nicht hast du eine Idee wie man so etwas realisieren kann,

    Gruß drini

    Ps. Der Trockner hat eine Hitzeschutz Schalter wenn er zu heis wird geht die Heizung aus daher kann nichts passieren

  5. #15
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1,429

    Die Grundlage dafür hast du doch schon, einen Mehrfachtaster und eine Schaltsteckdose.
    Brauchst doch nur verschiedene Einschaltzeiten auf die Tasten zu legen.

    Ich mache das bei den FS20 Komponenten immer so, das ich eine bestimmte kurze Einschaltzeit als Timed-Befehl sende und diesen vor Ablauf der Zeit immer erneuere, zur Sicherheit 2x gesendet. Dadurch ist sichergestellt, das wenn mal ein Ausschaltbefehl ausbleibt, der Verbraucher immer ausgeschaltet wird.

    Grüße,
    Doc
    Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist,
    anschließend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!!

  6. #16
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,101

    Hallo drini,

    habe mal das gleiche Problem gehabt, mit einem Ablufttrockner.
    Hat auch nur eine "Eieruhr" von 0-130 Minuten.
    Den habe ich seit Jahren an einem Zwischenstecker hängen und die erste Zeit über einen Timer angesteuert.
    Ich mache das aber mit einem LCN-Relais.
    Nach kurzer Zeit habe ich mir aber eine Feuchte Regelung nachgerüstet, dazu habe ich im Abluftrohr einen Feuchtesensor "IST AG HYT 221 (±1,8 %) 0 - 100 % rF (±0,2 °C) -40 - +125 °C" eingebaut.
    Der hat gleich ein Filterkappe und ist sehr robust. (Loch ist Rohr, und nur die Kappe eingesteckt)
    Kleine Platine mit Atmega8 dran, die die Messwerte im Sekundentakt aufnimmt, und die an LCN weitergibt.
    Im LCN einen Regler, der nach dem Feuchtewert den Zwischenstecker abschaltet.
    Da hängt noch etwas mehr Automatik hinter, und die maximale Laufzeit ist auch auf 120Minuten begrenzt.

    Seit dem das so läuft, haben wir schon viel Strom gespart, da sich der Trockner meistens viel früher abschaltet.

    lg Thomas
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.05.13, 07:28
  2. Triggern einer Infobox auf einer Win7 workstation
    Von aag im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.02.12, 08:24
  3. OS Integration
    Von McFly im Forum Mobile (iOS/Android)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.12, 14:08
  4. IPS-kompatible Küchen-/Haushaltsgeräte?
    Von gwanjek im Forum Haustechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.01.11, 13:40
  5. Einbindung einer bestehenden LCN-Anlage
    Von stefanr im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.10, 13:50