+ Antworten
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 102
  1. #81
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    25k nördlich v. Hannover
    Beiträge
    1,043

    Hab am Wochenende meine zwei Module auf den Holzschober geschraubt und nen bissl Sonne geangelt.
    Mit dem Stick Verbindung zum 260er aufgebaut. Die Logdatei wurde angelegt, nun geht es dran die in IPS auszuwerten.

    Jan
    IPS 3.4 Win7 64bit auf Jetway Board mit 10x RS232, Wago (Fenster, Türen, Rauch- Wassermelder, Rolladen, Licht, Steckd.), M-Bus Stromzähler, Raumdisplay-µC´s (IR-FB, Display, Töne, Tasten), Tableau-µC (alle Sensoren als LED), GSM-Modul (SMS-senden & empfangen), HiPath3500 (Anruferanzeige), FS10 (Temp/Feuchte, Regen, Wind), RFID, DHT22+18B20 an Pokeys, was kommt... HR-20, Regenm., Helligkeit, weitere µC´s

  2. #82
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    25k nördlich v. Hannover
    Beiträge
    1,043

    Der Kollege hat nun die Skripte fertig um die LOG Datei des Letrika USB-Sticks auszulesen.
    Die Daten werden jede Minute in die Datei mit den Infos "Welcher SMI260 / W / Wh "
    Dies wird dann auch im IPS jede Minute ausgelesen und in Variablen abgelegt. Da ich schon Probleme mit der Dateigröße hatte (es wurde nichts mehr eingetragen), wird die LOG Datei abends geleert.

    Nun kann ich per SMS die Daten abfragen.

    Wenn ich demnächst mehr Zeit habe, werde ich das mal in einem eigenen Fred vorstellen, aber erklären kann ich dazu nichts, da ich es nicht selbst geschrieben habe und auch kaum verstehe

    Ertrag habe ich nicht besonders viel, da bei mir in der Zeit in der die Anlage installiert war, nur zwischen 11:00 und 14:00 Uhr direkte Sonne möglich war - wenn sie denn überhaupt mal geschienen hat. Noch nen paar Wochen und die Sonne kommt früher und länger über Nachbars Häuser...
    Daten zur Anlege:
    2 gebrauchte 180W Module
    am Letrika 260
    USB Stick
    Spitzenwert war 240W (mal kurz um etwa 12:00)

    Jan
    IPS 3.4 Win7 64bit auf Jetway Board mit 10x RS232, Wago (Fenster, Türen, Rauch- Wassermelder, Rolladen, Licht, Steckd.), M-Bus Stromzähler, Raumdisplay-µC´s (IR-FB, Display, Töne, Tasten), Tableau-µC (alle Sensoren als LED), GSM-Modul (SMS-senden & empfangen), HiPath3500 (Anruferanzeige), FS10 (Temp/Feuchte, Regen, Wind), RFID, DHT22+18B20 an Pokeys, was kommt... HR-20, Regenm., Helligkeit, weitere µC´s

  3. #83
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    492

    Ich habe eben mal einen MPPT 100/30 an die Panel gehangen. VE.Direct Kabeln dran und es kommen auch wirklich Daten an über USB. Hast die damals etwas in die Richtung unternommen ?

    Gruß

    Markus



    Zitat Zitat von bbernhard Beitrag anzeigen
    Da mußt dann dem BWLer nochmals eins auf die Rübe geben. Akkugepufferter Strom ist deutlich teurer als Modulleistung brachliegen zu lassen.
    Aber geil isses trotzdem udnd arum muß man net so genau rechnen.


    Sagt Bernhard,
    der 3KWP am Dach hat und trotz 8KWH nutzbarer Akkukapazität dies nicht ausreichend weggepuffert bekommt. Im Moment wird ab etwa 14Uhr abgeregelt weil ich die Energie nicht wegbringe. Muß allerdings zugeben das ich ich mit dem ursprünglich geplanten dynamischen Zuschalten von Großverbrauchern (GS/WAMA/Trockner) an den Gewohnheiten der Hausfrau und auch den Tücken der Technik gescheitert bin.
    Wie gesagt, geil ist es trotzdem darum muß es sich auch nicht rechnen. Der Invest ist geistig abgeschrieben - somit kann ich mich jeden Tag an den "eingesparten" Euros freuen.

    greez
    Geändert von Gosef (31.03.18 um 08:51 Uhr)

  4. #84
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    706

    Soo ich bin nun auch etwas weiter... Ihr hattet recht.. es macht süchtig.
    Vorgestern noch mal 8 Module aufgebaut.
    3 Module kommen beim Tripower noch mal dazu, aber dann reicht mir das auch erstmal....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	cool2.PNG 
Hits:	297 
Größe:	37.3 KB 
ID:	44326

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	cool1.PNG 
Hits:	361 
Größe:	179.4 KB 
ID:	44327
    IPS 5.5 @ Synology Docker XPENOLOGY / RaspBerryMatic / ipsView / Sonos / PhilipsHue / Z-Wave / Unifi Protect / Ubiquiti / Amazon Echo / deCONZ

  5. #85
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1,353

    Hi,

    ich will ja nicht der Spielverderber sein, aber denkt bitte daran die Anlagen beim Netzbetreiber anzumelden

    Ich weiß sehr sicher dass einige Finanzämter die erforderlichen Meldungen der NB (bei keinem verbauten Zweirichtungszähler) sehr bissig verfolgen, haben sich an Mehrwertsteuerhinterziehung (+ weitere staatliche Umlagen) festgebissen

    Ciao
    HerbertF
    IPS 5.x (beta) auf W10x64 in Hyper-V von W2016, FHZ1300, WDE-01, Homematic-CCU2, VISION-Z-WAVE-Stick alles über Silex-SX3000GB, 2*RaZberry,FHT80x, FS20 BidCos-RM, 19*FIBARO-Roller Shutter (V1+2), 15*Fibaro(-Dimmer, -Sensoren, -Switche), 7*Raspberry-PI2 ü. JSON-RPC, 3 VISION-Bewegungsmelder, 2 AEON-Multisensor, Homematic-Aktoren,15*Plugwise, 6 PhilioSensoren,

  6. #86
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2,075

    Das Thema Ameldung einer PV Anlage ist ein heisses Eisen :-)
    dabei gibt es viele Wege, Möglichkeiten, Grauzonen und offizielle Varianten in DE.

    Aktuell sind -mit technischen Massnahmen- meines Wissens nach 600Wp Anschlussleistung erlaubt.
    Voraussetzung:
    - Meldung beim VNB (Wahrscheinlich wird der schöne Ferrarizähler gegen einen neumodischen mit Rücklaufsperre getauscht)
    - seperate Anschlussleitung des Wechselrichters ins Hausnetz (dazu gibt es spezielle Konnektoren)
    - Anschluss durch eine Elektrofachkraft

    in 2019 soll die max. erlaubte Anschlussleistung wohl auf 1800Wp erhöht werden.
    Gerade hier ist die seperate Anschlussleitung und der Spezialstecker ein MUSS

    Alternativ gibt es auch sog. Wechselrichter mit der Funktion ZERO EXPORT.
    Dabei wird durch den Wechselrichter und einem Verbrauchsmesser gewährleistet dass kein Strom eingespeist wird.
    (bei SMA z.B. in Verbindung mit dem SHM Energy Meter, oder bei den kleinen Wechselrichtern AEConversion mit dem CO3 Regelsystem)
    Ob man sich hier dann überhaupt beim VNB Melden muss?

    Und bei allem gemeinsam, muss man dem Finanzamt nichts melden.
    Wo keine Einspeisung, wo keine Anmeldung zur Einspeisung beim VNB, da fließt kein Geld.
    Man hat auch Brutto statt Netto bezahlt...


    Selbst mit einer Einspeisevergütung gibt es Möglichkeiten die PV Anlage als "Liebhaberei" die niemals in die Gewinnzone kommt - einzuordnen.
    Mit allen Nachteilen:
    Keine Rückerstattung der Vorsteuer,
    keine Abschreibung möglich,
    keine Absetzung der üblichen Kosten (Versicherung, Austausch Wechselrichter nach x Jahren...)
    ... dafür hat man mit dem Finanzamt nichts am Hut.


    Für die Ottonormalverbraucher mit Gewinnerzielungsabsicht ist häufig die beste Wahl:
    PV Anlage so groß wie möglich
    - knapp unter 7kWp aufgrund der Smartmeterpflicht ab 7kWP
    oder
    - knapp unter 10kWp (aufgrund der EEG Umlage ab 10kWp)
    oder
    - deutlich über 13kWp (ab der Grenze rechnet sich die Anlage wieder auch mit EEG Umlage)

    Das Finanzamtthema macht man 5 Jahre lang mit.
    - die ersten 1 - 2 Jahre, monatliche Umsatzsteuervoranmeldung
    - Jährlich die Umsatzsteuererklärung
    - jährlich mit der ESt, die Einkünfte aus Gewerbe....

    Für die Unterstützung bei dem Finanzamtthema kann ich die Speziallösung: PV-Steuer.com empfehlen.
    Kostet einmalig 49€ und läuft unbegrenzt. ALternativ soll die Steuersoftware WISO auch nicht schlecht sein.

    Nach den ersten 5 Jahren kann man in die sog. Kleinunternehmerregelung wechseln.
    Vorteil: Man muss den Eigenverbrauch nicht mehr versteuern
    Nachteil: man bekommt die Vorsteuer bei Rechnungen nicht mehr zurück

    P.S. ich hab selbst mit Balkonsolar geliebäugelt, und bin dann bei der Komponentenauswahl und dem Aufwand, schnell auf eine
    professionelle / Offzielle Anlage umgeschwenkt.
    Fazit: Ich hätte schon viel früher eine PV Anlage anschaffen sollen.
    • Z-WAVE (Haus), 1-Wire: (Wind), Heishamon (Heizung) uvm.
    • IPS 5.5 mit Razberry PI 3 + Zwave.ME
    • Discovergy Stromzähler + Fronius 8.2-3 + Fronius Smartmeter
    • Tibber -> Smarter Stromanbieter --> https://invite.tibber.com/8f03b626

  7. #87
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    706

    Zitat Zitat von mastermind1 Beitrag anzeigen
    Alternativ gibt es auch sog. Wechselrichter mit der Funktion ZERO EXPORT.
    Dabei wird durch den Wechselrichter und einem Verbrauchsmesser gewährleistet dass kein Strom eingespeist wird.
    (bei SMA z.B. in Verbindung mit dem SHM Energy Meter, oder bei den kleinen Wechselrichtern AEConversion mit dem CO3 Regelsystem)
    Genau das macht mein Home Manager 2.0 auch. Finanzamt interessiert hier nix.. mein Hauptzähler funktioniert auch nur in eine Richtung. Also alles roger.
    IPS 5.5 @ Synology Docker XPENOLOGY / RaspBerryMatic / ipsView / Sonos / PhilipsHue / Z-Wave / Unifi Protect / Ubiquiti / Amazon Echo / deCONZ

  8. #88
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    492

    Ich hab ne Inselanlage und gar keinen Stromanschluss dort. Was soll das Finanzamt da sagen 😏

  9. #89
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,618

    Ganz klar. Der versteuerte Gewinn der Energieversorger, dem du denen vorenthältst, fehlt dem Finanzamt in der Kasse. Klarer Fall von Steuerhinterziehung, oder?

    nur Spaß

  10. #90
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    706

    Da es hier um "showcases" und nicht um Steuerrecht usw geht hier mal meine Visualisierung aller Batterieinformationen rund um meine PV Anlage.... Allgemeine Charts kommen später.

    Aktuell läuft eine Ausgleichsladung.....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Batterie.jpg 
Hits:	335 
Größe:	160.7 KB 
ID:	47187
    Geändert von thezepter (07.01.19 um 12:23 Uhr)
    IPS 5.5 @ Synology Docker XPENOLOGY / RaspBerryMatic / ipsView / Sonos / PhilipsHue / Z-Wave / Unifi Protect / Ubiquiti / Amazon Echo / deCONZ

Ähnliche Themen

  1. Empfehlung: Mini-Überwachungskamera
    Von HansGerber im Forum Off Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.13, 00:00
  2. mini PC für IPS Server
    Von fucco im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.03.13, 14:47
  3. Photovoltaikanlage in IPS?
    Von Hausautomation im Forum Haustechnik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.09.12, 20:49
  4. mini graphen DUGTool
    Von wupperi im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.10, 17:05
  5. Mini-PC
    Von audi2010 im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.07, 20:21