+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90
  1. #21
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,297

    Moin!

    Vielleicht könntet ihr mal beschreiben, mit welchen Befehlen ihr die Basis baut?!

    Dann könnte jeder seine weiteren Befehle posten, um zusätzlichen Kram zu installieren, und jeder hätte so das für sich perfekte IPS-Docker-Image mit allen möglichen brauchbaren Zusätzen

    Also z.B. erstmal Docker Container aufbauen mit ".............." und dann mit ".................." IPS installieren und dann mit ".............." apcdemon einrichten usw.

    Grüße,
    Chris
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  2. #22
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    France
    Beiträge
    93

    Wo Du Recht hast, hast Du recht ;-) Dies kann sich aber noch ein wenig kompliziert gestalten, speziell wenn man configs mitgibt.

    Mein Image basiert auf phusion/baseimage (phusion/baseimage-docker · GitHub) welches mehrere Daemons ermöglicht. Dies widerspricht ein wenig dem Docker Konzept, kann aber durchaus Sinn machen wie bei z.B. symcon. Ich gehe hier aber nicht in die Details, das würde den Rahmen sprengen. Schaut einfach selbst kurz auf das README bei phusion.


    1. Mein ssh Server läuft unter Port 2222, da er sonst mit dem lokalen Host in Konflikt kommen würde, daher die Kopie von sshd_config.
    2. Code:
      RUN echo 'root:xxxxxxx' | chpasswd
      - Passwort für root
    3. PYTHON env, Kann man rausnehmen. Ich arbeite mit Websockets und sonstigen python Lösungen wie das Ansteuern von SQLite und FTP. Diese Deamons habe ich für symcon gebaut damit ich von dort aus auf SQLite und FTP Module zugreifen kann.
    4. Code:
      RUN bash -c 'mkdir -m 777 /mnt/backup'
      - Vorbereitung auf mein Backup Ordner
    5. Code:
      ADD config/start_symcon.sh /etc/service/symcon/run
      - Vorbereitung auf den phusion Main Daemon
    6. Code:
      COPY config/.symcon /root/
      Dies habe ich nicht mitgegeben ;-) ist die Lizenz für symcon.



    # BUILD
    build.sh
    Hier muss der Pfad zum Dockerfile noch angepasst werden

    # RUN
    run.sh
    Achtung, mount Ordner anpassen oder ggf. entfernen. Mittels dem Attr. "host", übergebe ich alle Ports dem lokalen Host.
    Ich habe somit keine Port Probleme und kann den container jederzeit mit einer Installation zur Laufzeit erweitern, ohne
    mich um das durchreichen der Ports zu kümmern.

    # EXEC
    exec.sh
    Zum lokalen container prompt.


    Und nun zum Dockerfile (ist auch im Anhang dabei)

    Code:
    FROM phusion/baseimage
    MAINTAINER "Andi Zaugg"
    
    
    # Use baseimage-docker's init system.
    CMD ["/sbin/my_init"]
    
    # basic sources
    RUN apt-get -y update \
     && apt-get -y install wget unzip nano
    
    # enable ssh deamon
    COPY config/sshd_config /etc/ssh/sshd_config
    RUN rm -f /etc/service/sshd/down
    
    # ENV for nano
    ENV TERM=xterm
    
    # candy style
    RUN bash -c 'echo "alias ls=\"ls --color=auto\"" >> ~/.bashrc'
    RUN bash -c 'echo "alias ll=\"ls -l\"" >> ~/.bashrc'
    RUN bash -c 'echo "echo \"          WELCOME\"" >> ~/.bashrc'
    RUN bash -c 'echo "echo \"\"" >> ~/.bashrc'
    RUN bash -c 'echo "echo \"\"" >> ~/.bashrc'
    
    # Relocate the timezone file
    RUN mkdir -p /config/etc && mv /etc/timezone /config/etc/ && ln -s /config/etc/timezone /etc/
    # Set the time zone
    RUN echo "Europe/Berlin" > /config/etc/timezone
    # Set timezone as specified in /config/etc/timezone
    RUN dpkg-reconfigure -f noninteractive tzdata
    
    # set root pwd
    RUN echo 'root:xxxxxxx' | chpasswd
    
    # ---------------------------------------------------------
    # PYTHON ENV
    RUN apt-get -y install python-dev python-pip python-PIL
    RUN pip install websocket-client Flask-Sockets pexpect
    
    # ---------------------------------------------------------
    # ip symcon
    RUN bash -c 'mkdir -m 777 /mnt/backup'
    
    RUN \
        apt-get -y install libedit2 php5-cli php5-readline php5-imap
    
    RUN \
        echo "deb [arch=amd64] http://apt.ip-symcon.de/ stable main" >> /etc/apt/sources.list &&\
        wget -qO - http://apt.ip-symcon.de/symcon.key | apt-key add - &&\
        apt-get update
    
    RUN \
        apt-get -y install symcon
    
    RUN \
        locale-gen de_DE.UTF-8 &&\
        locale-gen en_US.UTF-8 &&\
        dpkg-reconfigure locales
    
    RUN mkdir /etc/service/symcon
    ADD config/start_symcon.sh /etc/service/symcon/run
    
    COPY config/symcon_start.sh /usr/bin/
    COPY config/symcon_stop.sh /usr/bin/
    COPY config/.symcon /root/
    
    # migration
    # COPY symconsources/usr/* /usr/share/symcon/
    
    # ---------------------------------------------------------
    # Clean up APT when done.
    RUN apt-get clean && rm -rf /var/lib/apt/lists/* /tmp/* /var/tmp/*






    Bei Fragen einfach fragen
    gruss Andi
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. #23
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,297

    Ja super, so hab ich mir das vorgestellt DANKE!

    Jetzt hat jeder schon mal eine gute Basis um selbst zu basteln Und natürlich darf jeder seine Sachen dann hier posten, damit es mit der Zeit immer einfacher wird sich seine Top-IPS-Docker-Image zu basteln

    Grüße,
    Chris
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  4. #24
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Mal interessehalber:
    Nutzeigentlich jemand mein blockmove/symcon image?

    Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

    Gruß
    Dieter
    The difference between men and boys is the price of their toys

  5. #25
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,275

    Ich habe das Dockerfile als Basis für mein eigenes Image genutzt. Dein Image selbst nutze ich nicht mehr, weil ich nicht den ganzen Netzwerk-Host auf meiner Synology freigeben kann und man auch nach jedem neuen Release den Container neu bauen muss. Leider gibt es wohl keine Möglichkeit ohne den Container selbst laden und zu starten um festzustellen, welches IPS-Release im aktuellen Image drin ist.

    Aber Danke für die schöne Vorlage!
    Tommi

  6. #26
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    15

    Post blockmove/symcon image

    Nutzen wäre zu viel gesagt, ich wills mir gerade auf meiner Synology installieren

    Dazu eine Frage: Habe auf der Synology die Shares angelegt und das Docker Image gestartet. Danach wurden die Unterverzeichnisse mit Starten des Images angelegt. Soweit sieht erstmal alles gut aus. wenn ich aber versuche das Terminal-Fenster zu öffnen kommt die (Fehler-?) Nachricht Socket close.Mach ich da was falsch?

    Cheers Dumbo

  7. #27
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Ich hab heute auf die neue Verzeichnis-Struktur für RC1 umgestellt.
    Also beachtet bitte, dass jetzt auch /var/lib/symcon übergeben werden muß.
    Vor der Migration bitte unbedingt die Daten sichern und dann eure Config in das neue Verzeichnis kopieren.

    Die Geschichte ist noch nicht ausgiebig getestet ... Also etwas Vorsicht walten lassen

    Gruß
    Dieter
    The difference between men and boys is the price of their toys

  8. #28
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    81

    Standard USB Port auf Diskstation an Docker weiterreichen

    Hi zusammen,

    Ich benutze das blockmove IPS Image auf meiner Synology Diskstation.
    Für meine FS20 Komponenten.benutze ich das FHZ1000, was üblicherweise über USB angesprochen wird. Hat es hier im Forum schon jemand geschafft den USB Port auf der Diskstation an den Docker Container zu übergeben und wenn ja, wie?

    Danke für eure Hilfe im Voraus!
    Viele Grüße
    Tobias

  9. #29
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Zitat Zitat von TS17 Beitrag anzeigen
    Für meine FS20 Komponenten.benutze ich das FHZ1000, was üblicherweise über USB angesprochen wird. Hat es hier im Forum schon jemand geschafft den USB Port auf der Diskstation an den Docker Container zu übergeben und wenn ja, wie?
    Erkennt die Diskstation die FHZ als Device?
    Schau mal ob irgendein /dev/ttyUSBx beim Einstecken der FHZ angelegt wird.
    Für die FHZ brauchst du das ftdi_sio Modul.
    Wenn ich Google bemühe, dann gibt es wohl auch ein "USB Serial Drivers package"

    Gruß
    Dieter
    The difference between men and boys is the price of their toys

  10. #30
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    81

    Hallo Dieter,

    Vielen Dank für den Hinweis. Leider erkennt die Diskstation das Device nicht einfach so Es wird im /dev/ Ordner kein USB Device angezeigt. Ich hatte Ja die Hoffnung, dass man den USB Anschluss wie in z.B. einer VMware VM einfach an Docker übergeben kann und man den entsprechenden Devicetreiber erst im Docker Container installieren muss.

    Jetzt werde ich mich mal schlau machen, wie ich den entsprechenden Treiber auf meiner Diskstation installieren kann.

    Trotzdem bleibt meine anfangs gestellte frage bestehen, ob es in der DiskStation möglich ist ein Device an den Docker Container zu übergeben. Wenn das sowieso nicht geht, müsste ich mir auch gar nicht erst die Mühe machen den ftdi Treiber zu installieren

    Grüße
    Tobias

Ähnliche Themen

  1. IP-Symcon Basic & FHZ 1300 PC oder EZ Control Standalone bzw. mit IT Symcon ?
    Von bziegenhagen im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.11, 11:52
  2. Error in PHP Engine
    Von hbraun im Forum IP-Symcon WIIPS für Version 1.0
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.05, 22:19
  3. IPS-Abflug nach "Error in PHP Engine"
    Von cAtMaX im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.05, 20:43