+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    26

    Standard Heating Control mit HM Drehfensterkontakt

    Ich habe mir einen Drehfensterkontakt von HomeMatic zugelegt mit dem Ziel die Heizung bei geöffnetem Fenster automatisch abzuschalten. Der Drehkontakt liefert den aktuellen Status aber in eine Integer Variable, welche vom Heating Control als Vorrangvariable nicht zugelassen ist.

    Wahrscheinlich bin ich nur zu doof, aber ohne Hilfe schaff ich das nicht

    Wie kann ich denn am einfachsten den Wert der Integer in eine eigene Boolean schreiben damit ich das auch so nutzen kann wie ich das will?

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,523

    Ich würde mit einem Vergleich arbeiten:

    In diesem Sinne:
    If $Var_Integer == 0 dann $VarBool_ZU = 1 $VarBool_Auf =0 $VarBool_gekippt =0
    If $Var_Integer == 0 dann $VarBool_ZU = 0 $VarBool_Auf =1 $VarBool_gekippt =0
    If $Var_Integer == 0 dann $VarBool_ZU = 0 $VarBool_Auf =0 $VarBool_gekippt =1

    Gruß Helmut

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    7,891

    Hast du was anderes als HM-Wand/Heizkörperthermostaten, oder warum nutzt du überhaupt das HeatingControl ?
    Michael
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    127.0.0.1 / ::1
    Beiträge
    1,138

    Wenn das HeatingControl wirklich gebraucht wird, geht es auch mit switch/case:

    Code:
    $WindowHandleState = GetValueInteger(12345);
    
    switch($WindowHandleState)
    {
        case 0:
        SetValueBoolean(54321, false);
        break;
        case 1:
        SetValueBoolean(54321, true);
        break;
        case 2:
        SetValueBoolean(54321, true);
        break;
    }
    '12345' ist die STATE-Variable
    '54321' ist die (Ziel-)Hilfsvariable

    Getriggert wird das Skript durch Änderung von STATE

    Cheers
    /Jens
    "The condition of any backup is unknown until a restore is attempted." - E. Schrödinger

    Symcon V4.x UNL / ~4k VARs / 40 Threads
    HM, SONOS, LevelJet, Cyberdyne Systems, ...

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    26

    Ich habe gestern die ersten Homematic Bauteile in Betrieb genommen. Bisher hab ich unterschiedliche Systeme gehabt. Xcomfort Aktoren und diem Temperaturfühler waren von Thermokon als enocean System. Habe aber wegen der Zuverlässigkeit jetzt was anderes vor und hab daher Homematic gekauft.

    Mit dem Skript probier ich das gleich mal aus. Vielen Dank schonmal.

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    26

    Klappt spitzenmäßig. Vielen Dank nochmal!

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    7,891

    Also hast du jetzt HM Thermostate ??? Das konnte ich da irgendwie nicht interpretieren.
    Weil dann brauchst du das HeatingControl nicht.
    Michael
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    26

    Ich hab nur die Temperaturfühler ersetzt. Der stellantrieb und der schaltaktor ist nach wie vor von xcomfort. Die kann ich ja nicht koppeln oder doch?

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    7,891

    Nö. Konnte das nur nicht nachvollziehen. Paßt dann schon.
    Michael
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    144

    Hallo zusammen,

    2015 ist schon lange her, muss aber den Thread nochmal hochbringen.

    Ich setze das Heating Control Modul erfolgreich ein. Nun habe ich an diversen Fenstern HM-IP Fenster und Türkontakte (HMIP-SWDO) montiert.

    Diese melden nun ebenfalls den Offen/Geschlossen Status als Integer Variable (warum auch immer...)
    Muss ich nun wirklich für jeden Kontakt eine weitere Variable anlegen, welche den Wert als Boolean beinhaltet, oder gibt es eine andere Möglichkeit?

    Beste Grüße
    Andreas
    Geändert von andyt (06.01.19 um 18:04 Uhr)
    Komponenten: Homematic
    Software:: IPS V5 unlimited , piVCCU, WebFront, SONOS, EG 0.5.1.x
    Hardware:: IPS/piVCCU Server: Raspberry 2, Raspberry Pi3 mit 7" Touch als Steuerung

Ähnliche Themen

  1. Heating Control mit DS2408
    Von roadsterhh im Forum 1-Wire, M-BUS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.08.16, 09:54
  2. Problme mit Heating Control
    Von christianbre im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.14, 09:56
  3. Heating Control mit HM-CC-TC
    Von Lukky im Forum HomeMatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.01.12, 08:51