+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68
  1. #21
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    3,311

    ... ganz schönes Kuddelmuddel hier.

    Irgendwie hast da falsch angeschlossen.
    Sonst gibts das net. Der FET hat maximal 25uA Leckstrom bei 55V.
    Der typische Wert bei 12V wird bei wenigen uA. eher sogar noch darunter liegen. Da leuchtet keine LED.

    Richt irgendwie als ob du die Last genau Verkehrtrum dran hättest.


    Gehen wir mal systematisch vor:
    1.) alles abhängen und nur deine LED (die "Schraube") an 12V. Wieviel Strom fließt ? Wenn die 250mW stimmen sollten des 20mA sein.

    2.) Bestimme den + und - Pol deiner LED Stromversorgung.

    2.) FET vom Arduino trennen und Gate-Source kurzschließen. (die beiden äußeren Anschlüsse)
    - diese beiden Anschlüsse dann an den GND der LED Stromversorgung.
    - die Anode der LED (+) an 12V der LED Stromversorgung
    - die Kathode (-) an Drain des FET. (der Mittlere Anschluß)

    Leuchte es immer noch ?
    Wenn Nein: dann is gut.
    Wenn JA: Wie viel Strom fließt ?
    -> Ist dieser im mA Bereich ist -> FET kaputt
    -> Ist dieser im uA Bereich -> Pech gehabt, dann müssen wir uns was überlegen.

    gruß
    bb

  2. #22
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Hi!

    zu 1) 16,5mA

    zu 2) check

    zu 3) LED geht aus

    Grüße,
    Chris
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  3. #23
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,801

    Na, wenn Das geht, dann muß auch der PWM-Ardunio gehen.

    Kann sein, dass Du da noch ein wenig HF hast, den bekommst Du mit 4,7kOhm par. zu Gate und Source weg.

    Manche Leute machen auch nocht 100Ohm in Reihe zum Gate vom Ardunio rein, verhindert Stoßstrom beim Aufladen des GateKondensators im FET.

    Mache ich aber nicht...

    Gruß Helmut

  4. #24
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    3,311

    Na also...

    Jetzt darfst das Gate (der linke Anschluß des FET) wieder an den Arduino Ausgang anschließen, Source mit Arduino GND verbinden - und alles wird gut.

    Wenn nicht: einen anderen Arduino Pin probieren und wie schon eingangs von Helmut vorgeschlagen zusätzlich einen Widerstand - irgendwas im kOhm Bereich zwischen Gate Source.

    Wenns auch nix hilft und deinen Sketch posten.

    bb

    - Helmut war schneller als ich noch tippte

  5. #25
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,801

    Schätze er hat da was mit dem 100kOhm im GND-Pfad falsch gemacht, weg damit, wird überbewertet so'n Widerstand

  6. #26
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    3,311

    Zitat Zitat von Helmut Beitrag anzeigen
    Schätze er hat da was mit dem 100kOhm im GND-Pfad falsch gemacht, weg damit, wird überbewertet so'n Widerstand
    Jo, oder falsche Polarität der Last. Strom ist dann über die Bypassdiode geflossen.

  7. #27
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,801

    Da fallen aber nur ca 1,4-1,6Volt ab... aber irgendwas ist immer ;-)

    Gruß Helmut

  8. #28
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Wenn ich ohne Arduino GATE und SOURCE kurz schließe, dann geht die LED aus, wenn ich aber den PWM vom Arduino am GATE habe (auf analog 0), dann hilft auch kein Kurzschluss mit 4,7kOhm von GATE und SOURCE, die LED bleibt gedimmt, aber doch recht hell, an.
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  9. #29
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,801

    Das nennt man dann auch Parallelschaltung und kein Kurzschluß.

    Ich würde da mal sagen Dein Ardunio macht b i s c h en PWM ;-) kann man mit'n Oszi sicher sehen.

    Geh mal mit 'nem Kopfhörer an PWM und GND ran, das piepst sicher noch. Wenn Du PWM mit unter 20kHz hast.
    Gruß Helmut

  10. #30
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Hab mal versucht das auf ein Foto zu bannen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1191.jpg 
Hits:	427 
Größe:	185.5 KB 
ID:	29373

    Links kommen die 12V (weiß ist - und braun ist +). Rechts kommt in orange vom Arduino das PWM zum Mosfet GATE. Vom Mosfet DRAIN geht es in schwarz zum LED - und in weiß zurück zu 12V +
    Und am Mosfet SOURCE hängen 12V - in weiß und Arduino GND auch in weiß.

    Und das ist die 12V LED Schraube im Detail (schwarz - // weiß +):
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1192.jpg 
Hits:	222 
Größe:	188.9 KB 
ID:	29374
    Geändert von Bayaro (30.04.15 um 23:17 Uhr)
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.14, 19:47
  2. Probleme mit Arduino seriell über USB
    Von Titus im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.13, 08:42
  3. Dimmen über Webfront 2.1?
    Von Coyote im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 20:55
  4. Schalten, aber mit welchen Komponenten?
    Von computerpap im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.07, 12:33
  5. Dimmen über Fernbedienung
    Von MSR_Junky im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.05, 17:41

Stichworte