+ Antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Question Arduino PWM - 12V LED dimmen/schalten über welchen Mosfet !?

    Abend!

    Bin ja grad fleißig dabei den Arduino zu programmieren, funktioniert bisher alles besser als gedacht und will es auf das komplette Terrarium ausweiten.

    Allerdings habe ich, wegen den RGBW868 meine LED alle mit 12V angeschlossen. Der Arduino liefert über PWM aber nur 3,3V oder 5V (noch nicht gemessen)!? Jetzt habe ich schon ein recherchiert und herausgefunden, dass ich mit einem Mosfet mein Problem lösen könnte.

    Allerdings ist die Frage > mit welchem? Der eine schreibt was von IRF540, der andere von TIP120. Aber immer wird von einem N-Mosfet gesprochen. Finde die auch bei Conrad. Aber dann steht da was von 100V und 9 oder 31A...!?
    ...was würdet ihr empfehlen?

    Der Aufbau ist hier schön beschrieben und auch mit Schaltplan:
    Dimming a 12V LED Strip with an Arduino | Nick Rowe

    Ich könnte das jetzt einfach blind aus dem Blog übernehmen, aber ich würde gern mal bei euch nachfragen, da ich mitbekommen habe, dass hier einige Elektronik Profis vertreten sind

    Vlt. kann mir jemand das ein wenig erklären, wäre super

    Vielen Dank im Voraus und Grüße,
    Chris
    Geändert von Bayaro (28.04.15 um 19:44 Uhr)
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,801

    Mein Favo: LogicFet IRLZ34N

    Der geht auch mit 3,3V.

    Info's findest Du hier und speziell hier

    Edit: und 'ne gute Übersicht hier:
    Gruß Helmut
    Geändert von Helmut (28.04.15 um 19:49 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Genau auf eine Antwort von dir hatte ich gehofft Vielen Dank!

    Die Mosfet-Übersicht ist ja schon mal eine feine Sache, bzgl. dem allgemeinen Verständnis, dass werde ich mir nochmal in Ruhe durchlesen, die Links sehen vielversprechend aus.

    Wenn ich meine Platine mit allem Kram fertig habe, werde ich mal versuchen das als Projekt zu veröffentlichen. Sofern ich das halbwegs übersichtlich hin bekomme Ist ja doch für jeden etwas dabei. Von 230V mit Relais schalten, über LED mit PWM, 0-10V, Temperaturmessung, Ethernet Verbindung mit IPS, usw

    Herzlichen Dank und einen schönen Abend!

    Grüße,
    Chris
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    485

    google mal nach "arduino rgb shield"

    oder für rgbw z.b. hier

    http://thecustomgeek.com/store/produ...ed-controller/

    Da gibbet schon ne Menge Zeugs fertig zu koofen.
    Geändert von Spoosie (28.04.15 um 20:34 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Hi Spoosie,

    danke für den Tipp, an sich eine gute Idee, aber da ich 4 Kanäle brauche mit je 10 LEDs zu je 0,26W hinten dran, da werden die Shields zu teuer, soweit ich das überblicken konnte.


    Aber da stellte sich mir eine andere Frage > ich habe 4 * 10 LEDs zu je 0,26W, welche parallel an einer Reihe hängen. Gesamt habe ich also 4 Reihen mit 10 LEDs, also 40 LEDs.

    Wenn ich die von mir verlinkte Schaltung (in meinem 1. Post) richtig verstanden habe, dann ist es kein Problem, weil mein extra 12V Netzteil ja die Volt/Ampere liefert und der Arduino über GND das PWM macht und damit nicht belastet wird...oder habe ich da was falsch verstanden und der Arduino packt meinen Aufbau gar nicht?

    Grüße vom verwirrten Chris
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    485

    Du siehst das völlig richtig!

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Gut, danke Immer wenn ich zu viel lese zu einem Thema, dann lasse ich mich verunsichern von dem vielen Mist der im Internet steht Und leider besteht das Internet mittlerweile zu 90% oder mehr aus Mist


    Die Frage die hier stand hat sich erledigt > Dreambox hat einen 38 kHz verbaut, also wird es der TSOP4838.

    Grüße,
    Chris
    Geändert von Bayaro (28.04.15 um 21:52 Uhr)
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Aaaabend!

    Heute wurde der "IRLZ34N" Mosfet geliefert. Angeschlossen, leuchtet, Helligkeit lässt sich ändern...ups...aber was ist das?
    0V am Arduino = 6V am Mosfet = schwach leuchtende LED
    Aber PWM 0 (analogWrite) am Arduino sollte doch AUS sein und 255 am Arduino sollte volle Helligkeit sein!?

    Kann das Mosfet doch nicht was ich will? Also ich kann damit die LED nicht komplett aus schalten, das ist irgendwie...öhm...unpraktisch

    Danke und Grüße,
    Chris
    Geändert von Bayaro (30.04.15 um 20:48 Uhr)
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,801

    Laut dieser Kennlinie und auch nach meinen Erfahrungen.... ungewöhnlich.

    Wieso hast Du 6Volt am Gate? Wo kommt Die denn her?

    Glimmt es eher, kannst Du den "Leckstrom" messen?

    Setz mal einen 4,7-47kOhm an Gate Source.

    Großer Test GateSource kurz schliessen, dann sollte nach Datenblatt das hier möglich sein:
    VGS(th) Gate Threshold Voltage 1.0 ––– 2.0 V VDS = VGS, ID = 250μA
    Gruß Helmut
    Geändert von Helmut (30.04.15 um 21:06 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Limeshain (Hessen)
    Beiträge
    5,424

    Sorry, so... Am GATE liegen 0V an und am DRAIN kommen 6V raus. Am GATE liegen 5V an und am DRAIN kommen 12V raus.

    Verkabelung siehe hier:
    Name:  mosfet.png
Hits: 21254
Größe:  6.0 KB


    Grüße,
    Chris
    Geändert von Bayaro (30.04.15 um 21:35 Uhr)
    IP-Symcon Module >> www.bayaro.net << Verfügbare Module: BatterieMonitor, BundesligaTabelle, Enigma2BY, HeizölPreise, Helios, Horoskop, HostMonitor, IPSInformations, MELCloud, Müllabfuhr, PJLink, RSS, TankerkönigSpritpreise, xREL
    IPS Unlimited, ~1200 Scripte, ~7000 Variablen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.14, 19:47
  2. Probleme mit Arduino seriell über USB
    Von Titus im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.13, 08:42
  3. Dimmen über Webfront 2.1?
    Von Coyote im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 20:55
  4. Schalten, aber mit welchen Komponenten?
    Von computerpap im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.07, 12:33
  5. Dimmen über Fernbedienung
    Von MSR_Junky im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.05, 17:41

Stichworte