+ Antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,422

    Standard Die Entstehung der SymBox

    Eine kleine Box für IP-Symcon, eine große Entwicklung dahinter.

    Anno 2005, als die Idee für IP-Symcon entstanden ist, stand bereits zur Diskussion, ob wir ein Software- oder ein Hardwareprodukt realisieren wollen. Wie wir uns entschieden haben, ist euch hinlänglich bekannt. Warum wir uns so entschieden hatten? Zu der damaligen Zeit waren die Mikrocontroller noch wesentlich rudimentärer und bei weitem nicht so leistungsfähig wie heutzutage. Somit war die Entwicklung einer Software die beste Möglichkeit IP-Symcon zum Leben zu erwecken.

    Zehn Jahre später ist die Technik nun soweit. Wir können euch endlich die erste Hardwarelösung für IP-Symcon anbieten: Die SymBox. Die ersten Prototypen haben wir vor mehr als 2 Jahren im geheimen Labor X in den Media Docks entworfen. Nach vielen Versuchen haben sich für uns zwei sinnvolle Varianten herauskristallisiert. Eine Version für die Hutschiene und eine im Aluminiumgehäuse! Die eine kann der Elektriker oder Integrator direkt in der Verteilung einbauen und die andere passt direkt neben Eure anderen “Spielsachen”. Nach dieser Entscheidung kamen wir somit zur ersten Herausforderung und wahrscheinlich spannendsten Frage.

    SymBox - Was steckt drin?

    Die SymBox basiert auf dem Compute Module der RaspberryPi Foundation. Die Entscheidung dazu kommt nicht von ungefähr. Wir haben uns viele verschiedene Geräte von unterschiedlichen Herstellern getestet und angesehen. Beim Vergleich von Leistung, Anpassbarkeit, Upgradebarkeit, Preis, langfristiger Verfügbarkeit und den vorhandenen Toolchains war das Compute Module weit vorne. Zusätzlich genießen die anderen Produkte der Foundation ein großes Vertrauen bei allen Testern der IP-Symcon 4.0 Beta.

    Unser Mann der Hardware-Division hat sich somit ans Werk gemacht eine Platine zu entwickeln. Diese sollte klein, simpel und so robust wie möglich sein. Zusätzlich wollten wir die Möglichkeit besitzen, im Fehlerfall das komplette Gerät in den Urzustand zurückzusetzen. Dafür haben wir eine spezielle Schaltung entwickelt, die beim Anstecken des USB-Kabels automatisch in den Recovery-Modus wechselt und beim Abstecken wieder korrekt das SymOS bootet. Unser Recovery-Tool kümmert sich dabei für Euch um die Wiederherstellung.

    Übrigens: Sobald das Compute Module 2 kommt, wird dies laut Aussage eines Mitarbeiters der Foundation vollständig kompatibel sein. Somit können wir Euch, wenn es verfügbar und wirklich wie versprochen kompatibel ist, ein kostengünstiges Leistungs-Upgrade für Eure SymBox bereitstellen!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SymBox_Einzelteile.jpg 
Hits:	2700 
Größe:	43.8 KB 
ID:	30889
    SymBox - Alle Einzelteile, Netzteil optional

    SymOS - Das Herz der SymBox

    Wir haben Eure und unsere eigenen Hemmnisse zur genussvollen Verwendung von IP-Symcon genau unter die Lupe genommen. Durch die SymBox werden Probleme wie ein hoher Stromverbrauch oder ein sperriger Formfaktor gelöst. Weiter sollte unser neues Produkt möglichst wartungsarm sein, nicht abstürzen und auf keinen Fall sollte ein Stromausfall ein Problem darstellen. Der reibungslose Betrieb wird sichergestellt, ohne dass Ihr Euch um das Drumherum kümmern müsst. Dazu wurde SymOS geschaffen. So könnt Ihr mit der SymBox arbeiten, ohne Euch mit Linux auseinander setzen zu müssen. Euer System steht euch jederzeit funktionstüchtig zur Verfügung.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SymOS-neu.png 
Hits:	1464 
Größe:	42.0 KB 
ID:	30895
    SymOS Oberfläche (aktuell)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SymOS - früher Entwurf.png 
Hits:	1214 
Größe:	52.5 KB 
ID:	30898
    SymOS Oberfläche (ein früher Entwurf)

    IP-Symcon 4.0 - Haussteuerung für alle Betriebssysteme

    Seit der ersten Implementierung bis zur Version 3.4 wurde IP-Symcon mit Delphi entwickelt. Die ersten Vorarbeiten zur Portierung wurden bereits 2010 unternommen. Seit 2012 wird das Vorhaben konsequent Schritt für Schritt vorangetrieben. Die letzten Jahre haben wir somit sowohl an IP-Symcon 3.x, als auch an der Version 4.0 gearbeitet und alle Verbesserungen nachgepflegt. Mit dem (voraussichtlichen) Release der Version 4.0 zu Anfang Dezember, werden wir auf allen Betriebssystemen denselben Code nutzen und weiterentwickeln. Die Entwicklung und alle Neuigkeiten, die Euch zu IP-Symcon 4.0 erwarten, könnt Ihr im Test-Bereich nachlesen und in der aktuellen Beta bereits testen. (Link)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Prototyp_IPS-Haus.jpg 
Hits:	913 
Größe:	58.1 KB 
ID:	30890Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Prototyp_Delux.jpg 
Hits:	862 
Größe:	62.9 KB 
ID:	30891Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Prototyp_max.jpg 
Hits:	818 
Größe:	54.1 KB 
ID:	30892
    -------- Prototyp 1: Haus ------------------ Prototyp 2: Deluxe ------------------ Prototyp 3: Max --------

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SymBox_Hutschiene_Produktfoto.jpg 
Hits:	1027 
Größe:	70.4 KB 
ID:	30893Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Prototyp_Alugehäuse.jpg 
Hits:	810 
Größe:	61.6 KB 
ID:	30894
    -------- SymBox: Hutschiene ------------- SymBox: Aluminium -------

    Ab sofort vorbestellbar!

    Unsere erste Produktionsreihe wird Anfang Dezember 2015 mit vorinstalliertem IP-Symcon 4.0 verfügbar sein. Ihr könnt Eure persönliche SymBox ab jetzt zum Einführungspreis von 250€ (SymBox, ohne Lizenz) für die Hutschiene vorbestellen. So könnt Ihr sicher gehen, dass Eure SymBox direkt zum Verkaufsstart eintrifft.

    Für alle unter euch, die gerne selbst Ihre Hardware zusammenstellen, pflegen und warten: Es gibt IP-Symcon selbstverständlich weiterhin zum gewohnten Preis als reine Softwarelösung. Es ist die identische Software, wie auf der SymBox. Somit bekommen alle Systeme die gleiche Pflege und dieselben Funktionen. Die SymBox spricht jedoch die Nutzer an, welche nicht selber eine Hardwareplattform einrichten und pflegen möchten. Wir freuen uns somit, dass wir auch anderen Nutzern den Zugang zu einem IP-Symcon ermöglichen.

    An Alle - Vielen Dank!

    Ich möchte noch einmal dem ganzen IP-Symcon Team für den gemeinsamen großen Schritt danken, vor allem auch unseren Moderatoren für das bereitgestellte Feedback und Ihre Expertise. Aber natürlich wäre dies ohne Euch, die IP-Symcon zu dem machen was es ist, nicht möglich! Ich bin gespannt was durch Eure Ideen, Vorschläge, Anwendungen und Skripte noch in den nächsten 10 Jahren aus IP-Symcon werden wird.

    Links: SymBox Anleitung, SymBox im Shop

    P.S.: Die SymBox im Aluminiumgehäuse werden wir im nächsten Jahr vorstellen.
    Geändert von paresy (25.09.15 um 13:38 Uhr) Grund: SymOS Bild hinzugefügt

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1,952

    Gefällt mir super!
    Super durchdacht.... Stabiles Linux ohne Einrichtungsaufwand.
    Und wenn das Module 2 tatsächlich kompatibel ist, kann man es recht einfach aufrüsten!
    Preislich ebenfalls ein fairer Preis!


    Ich glaub ich weiss, was ich mir zu Weihnachten kaufen werde :-)
    • Z-WAVE: Fibaro FGR-221, FGS-211,Aeon Labs Multisensor, Aeon Labs S2, FGK, Greenwave
    • 1-Wire: S0 Counter, Windsensor XS, 1 Wire DS9490R, DS18B20, Luftgütesensor
    • Youless LS110 / Velux Raumluftfühler / Oregon Scientific WMR180A
    • IPS: CENOVO MINI China PC / IPS-2: Razberry PI B+

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    129

    TOP!

    Gibt es jetzt auch schon paar techn. Daten?
    Wie Stromverbrauch,Speichergröße , ....?

    Gruß
    Eduard
    IPS V4.0 Prof. / LCN / IP Cam. / RaspberryPi mit 1-Wire

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2013
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1,952

    5V a 500mA ergibt rein rechnerisch 2,5Watt Verbrauch.
    Da kommen natürlich noch Verluste dazu. Aber selbst wenns dann 3,5 - 5 Watt sind....

    Hier ne Beschreibung des Raspi Compute Modules

    http://www.heise.de/make/meldung/Ras...l-2165193.html

    512MB Arbeitsspeicher
    4GB Flashspeicher
    usw.
    • Z-WAVE: Fibaro FGR-221, FGS-211,Aeon Labs Multisensor, Aeon Labs S2, FGK, Greenwave
    • 1-Wire: S0 Counter, Windsensor XS, 1 Wire DS9490R, DS18B20, Luftgütesensor
    • Youless LS110 / Velux Raumluftfühler / Oregon Scientific WMR180A
    • IPS: CENOVO MINI China PC / IPS-2: Razberry PI B+

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,422

    Der Stromverbrauch liegt bei Idle bei ca. 1,5 Watt und bei 100% CPU Auslastung steigt es auf maximal 2 Watt.
    Das System inkl. SymOS verbraucht ca. 55 MB an RAM, somit ist eine Menge von den 512MB für IP-Symcon frei.

    Auf dem Gerät sind 3GB für eure Daten frei.
    Der Rest ist fürs System reserviert. Dort werden auch ältere Version vorgehalten, damit man bei Bedarf auf eine ältere Version von IP-Symcon wechseln kann
    Geändert von paresy (25.09.15 um 10:58 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    775

    Super - bin geneigt vorzubestellen!

    Einzige Unsicherheit:
    Ich habe ziemlich viele Gateways die aktuell direkt per USB angeschlossen sind - wie schließe ich die in Zukunft an?
    Grüße, Hocky

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    aus dem schoenen Nordhessen
    Beiträge
    21

    Standard Daumen hoch :-) - weitere Fragen

    Top- gefällt mir gut - herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs :-)
    preis ist m.e. auch Angemessen.

    Habe allerdings fragen dazu:

    1. Ich habe eine gültige Lizenz für ipsymcon - kann ich die 1:1 auf der Symbox einspielen? Oder Gibt es eine Testversion. Können 2 Instanzen (Windows) und die box mit 1 Lizenz laufen (im gleichen Netzwerk)?

    2. Anschluss sehe ich nur Netzwerk ?!? Was ist mit USB Geräten (fs-20/ dmx / Stromverbrauchsmesser/...)? Wie werden die eingebunden?

    3. ein kleines Display am Modul ist nicht vorgesehen? Status anzeigen nur über die LED ?

    Das wars erst einmal :-)

    Schöne Grüße
    ---
    IpSymcon auf WHS v1 (Wk2k3) * V4 auf Raspi3 * LCN * HUE * Sonos * * iPhone / IPad *

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,422

    1. Ja, deine Lizenz ist für die SymBox ohne Probleme kompatibel. Es gilt hinsichtlich der Lizenzen die selbe Beschränkung wie für die normalen IP-Symcon Lizenzen (Nutzungsrechte — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware) Kurz: Mehrfachinstallation im selben Haushalt -> Kein Problem.

    2. Wir haben uns diese Frage auch gestellt und sind zum Entschluss gekommen, dass USB-Geräte in Punkto Zuverlässigkeit nie einwandfrei sind (meistens sind schlechte Treiber Schuld). Da es mittlerweile für alle aktuellen Systeme LAN-basierte Gateways gibt, haben wir beschlossen die SymBox auch nur mit LAN auszurüsten.

    3. Ein wirklich cooles, nützliches Display hätte die Box viel teurer gemacht. Und im Schaltschrank schaut man selten auf das Display. Die LED zeigt aber was wirklich wichtig ist. IP-Symcon läuft (LED leuchtet). Nur SymOS läuft (LED blinkt). Alles kaputt (Nix leuchtet)

    paresy

    PS: Für DMX gibt es günstig den ArtNet Node von Ulrich Radig. Für die FHZ gibt es bei uns im Wiki eine Umbauanleitung auf LAN

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    775

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    2. Wir haben uns diese Frage auch gestellt und sind zum Entschluss gekommen, dass USB-Geräte in Punkto Zuverlässigkeit nie einwandfrei sind (meistens sind schlechte Treiber Schuld). Da es mittlerweile für alle aktuellen Systeme LAN-basierte Gateways gibt, haben wir beschlossen die SymBox auch nur mit LAN auszurüsten
    Mmh, konsequenter Schritt, aber das macht die Sache für mich dann doch unattraktiv.
    Ich habe aktuell
    - USB T-868
    - FHZ1300
    - DMXforall
    - XComfort USB-Gateway
    - Modbus an RS485-USB-Gateway

    Lief alles bisher absolut stabil und ohne Probleme. Da werde ich wohl erstmal doch auf meiner aktuellen HW bleiben.
    Grüße, Hocky

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Butzbach, die schöne Wetterau
    Beiträge
    1,474

    Sehe ich genauso.
    Gruß Uwe
    (bmwm3)


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.17, 17:27
  2. die sache mit der optik der schalter
    Von hmpf99 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.09.06, 20:21