+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    44

    Standard Bewegung von IP Kamera erfassen

    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit IP Kameras von Anpviz?
    Ich habe es mit den verschiedenen Forums Beiträgen schon hinbekommen, dass ich einzelne Snapshots erstellen kann, welche mir auf dem Server gespeichert werden. Nun hat mein Model D250G aber eben auch eine Bewegungserkennung implementiert, welche ich gerne über IPS auslesen würde. Ich bräuchte einen Ansatz, ob und wo man diese Bewegung der Cam in IPS abfragen kann.

    Danke

    PS.: Vielleicht kann mir auch noch direkt jemand sagen, wie ich an hochauflösende Schnappschüsse rankomme. Das geht z.B. über den VLC Player und darüber einen Schnappschuss vom Video. Aber in der ANleitung zur Kamera befinden sich zwar 2 Links für low-resolution und HD Screenshot. Diese unterscheiden sich aber nicht in der Auflösung. (Pixel sind gleich, Dateigröße bleibt...)
    Geändert von MarcelL (13.09.19 um 14:33 Uhr)
    IPS 5.0; Raspberry Pi mit Raspbian Stretch; LCN; LCN PCHK

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4,839

    Hallo.

    Ich kenne zwar Deine Kamera nicht und weiß daher auch nicht was sie kann aber bei vielen Geräten ist es möglich die Motion Detection mit einer Aktion zu verbinden. Ich kann bei meinen Kameras beispielsweise einen Link hinterlegen welcher bei einer Bewegungserkennung von der Kamera aufgerufen wird. Damit triggere ich dann einen Webhook in IPS an und kann daher entsprechende Aktionen in IPS auslösen.
    Grüsse, Kronos.
    Wenn am Anfang alles schief geht, nenne es Version 1.0
    IPS 5.3 auf Server 2016 / HM mit CCU2 (RaspberryMatic) + LAN-Adapter + LAN- & Wired Gateway, 241 Geräte / XBee Pro (Roomba) / RoboRock S50 / RGB-W 868 / MiLight / EKM 868 / AKM / ein Rudel Squeezeboxen+Pi / EM24DIN+VS102 / AM 220 AC / PlugWise / VU+ / ALL4x00 / LevelJet / IRTRans / Echos diverse / viel zu wenig Zeit


    Einfach mal rein schauen: IPS-Chat

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    44

    Diese Option hab ich leider nirgends gefunden.
    Auch der Post von "Tonis Bastelecke" mit der TCP Geschichte half mir leider nicht weiter.
    IPS 5.0; Raspberry Pi mit Raspbian Stretch; LCN; LCN PCHK

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4,839

    Bleibt die Frage was die Kamera kann. Die Aussage dass Sie Motion Detection unterstützt ist etwas dünn.
    Grüsse, Kronos.
    Wenn am Anfang alles schief geht, nenne es Version 1.0
    IPS 5.3 auf Server 2016 / HM mit CCU2 (RaspberryMatic) + LAN-Adapter + LAN- & Wired Gateway, 241 Geräte / XBee Pro (Roomba) / RoboRock S50 / RGB-W 868 / MiLight / EKM 868 / AKM / ein Rudel Squeezeboxen+Pi / EM24DIN+VS102 / AM 220 AC / PlugWise / VU+ / ALL4x00 / LevelJet / IRTRans / Echos diverse / viel zu wenig Zeit


    Einfach mal rein schauen: IPS-Chat

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    44

    OK verständlich aber welche Infos müsste ich denn rausrücken ???

    Protokolle unterstützt sie z.B. RTSP, was ich heute gelernt habe zum Streamen ist,
    ONVIF, ein in der Konfiguration im Browser genanntes "Kontrollprotokoll" was auf Port 8091 hört, sowie HIK und DAHUA.
    Hilft das?
    IPS 5.0; Raspberry Pi mit Raspbian Stretch; LCN; LCN PCHK

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4,839

    Na ja - wir reden hier über die Bewegungserkennung. Ich sehe keinen großen Sinn die Bewegungserkennung extern laufen zu lassen - es sei denn Du hast auch einen echten Videoserver am Start. Erst recht da die Kamera das nach Deiner Aussage ja auch selber kann. Die Frage ist also was die Bewegungserkennung der Kamera für Funktionen hat. Einen Link aufrufen kann sie ja schon einmal nicht. Aber was dann?
    Grüsse, Kronos.
    Wenn am Anfang alles schief geht, nenne es Version 1.0
    IPS 5.3 auf Server 2016 / HM mit CCU2 (RaspberryMatic) + LAN-Adapter + LAN- & Wired Gateway, 241 Geräte / XBee Pro (Roomba) / RoboRock S50 / RGB-W 868 / MiLight / EKM 868 / AKM / ein Rudel Squeezeboxen+Pi / EM24DIN+VS102 / AM 220 AC / PlugWise / VU+ / ALL4x00 / LevelJet / IRTRans / Echos diverse / viel zu wenig Zeit


    Einfach mal rein schauen: IPS-Chat

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    44

    Ah ich glaube jetzt wird ein Schuh raus.
    Also im Browser kann ich konfigurieren, dass eine Aufnahme ausgelöst wird oder ein Schnappschuss erstellt wird. Diesen wiederrum kann ich per FTP irgendwo hin laden oder eine E-Mail Senden. Aber ich würde das Ganze halt gerne über IPS steuern.
    IPS 5.0; Raspberry Pi mit Raspbian Stretch; LCN; LCN PCHK

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4,839

    IPS ist kein Videoserver und kann daher ohne entsprechend grossen progammiertechnischen Aufwand keine Bewegungserkennung darstellen. Von der dabei entstehenden permanenten CPU-Last einmal ganz abgesehen. Entweder Du übergibst den Job an eine dafür gedachte Softwarelösung oder Du suchst Dir eine Kamera die einen Link antriggern kann. Oder Du nutzt beispielsweise die FTP-Funktion Deiner Kamera und prüfst von IPS aus den Inhalt des Verzeichnisses in dem die Kamera die Bilder ablegt ob etwas neues dazu gekommen oder aktualisiert worden ist. Aber das dürfte ziemliche Latenzen mit sich bringen bis IPS da reagiert.
    Grüsse, Kronos.
    Wenn am Anfang alles schief geht, nenne es Version 1.0
    IPS 5.3 auf Server 2016 / HM mit CCU2 (RaspberryMatic) + LAN-Adapter + LAN- & Wired Gateway, 241 Geräte / XBee Pro (Roomba) / RoboRock S50 / RGB-W 868 / MiLight / EKM 868 / AKM / ein Rudel Squeezeboxen+Pi / EM24DIN+VS102 / AM 220 AC / PlugWise / VU+ / ALL4x00 / LevelJet / IRTRans / Echos diverse / viel zu wenig Zeit


    Einfach mal rein schauen: IPS-Chat

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    44

    Danke für die Info. Den zweiten Gedankengang hatte ich auch schon bereits. Muss mal ausprobieren wie das so funktioniert. Ich habe heute aber wenigstens schonmal Fortschritte in der einfachen Stream Darstellung im Webfront gemacht.
    Ich wunderte mich immer, das auf dem Smartphone der Main Stream dargstellt wurde aber der Substream nicht. Im Browser auf dem Dektop (Chrome) wurde garkein Stream angezeigt. Nur der Ladekreisel.
    Der Trick war die Kodierung von H265 bzw. H265+ auf H264 umzustellen. Das scheint Chrome nicht zu mögen. Wenn ich jetzt noch herausfinde, wie ich hochauflösendere Schnappschüsse erstellen kann und das Triggern von aufnahmen auf den FTP hinbekomme bin ich zufrieden. Zum FTP Upload gibt es ja genügend Infos Online aber zu den Snapshots hab ich bisher leider nur die Hilfe aus der Anleitung. Darin steht:

    3) low resolution snapshot: http://ip/cgi-bin/snapshot.cgi?stream=1
    4) HD snapshot : http://ip/cgi-bin/snapshot.cgi?stream=0

    Bei beiden fetches ist das Bild aber gleich groß
    IPS 5.0; Raspberry Pi mit Raspbian Stretch; LCN; LCN PCHK

Ähnliche Themen

  1. D-Link Kamera Bewegung auslesen
    Von SmartHomeSchweiz im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.18, 16:11
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.15, 16:31
  3. Einschaltzeiten von Aktor erfassen, Verbräuche
    Von Uhlhorn im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.05.15, 22:23
  4. Stream von Kamera speichern
    Von Bussard013 im Forum Audio & Video, TK-Anlagen, ISDN
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 05.01.14, 14:23
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.10, 20:59