+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    107

    Standard 7000 LED auf 100m² ? Projekt LED im Wohn/Küchenbereich

    Seit fast einem Jahr verwende ich IPS und genau seit diesem Zeitpunkt gibt es kaum eine Woche an der sich hier nichts ändert. Ungefähr zeitgleich habe ich auch angefangen mein Wohn und Küchenbereich ganz langsam mit LED auszustatten. Angefangen hat alles mit einem 5m RGB Stripe mit Netzteil und Billig IR Controller von eBay. Von da an ist das Ganze zu einer wahren Sucht geworden und inzwischen auch soweit, dass man das Ergebnis vorzeigen kann.




    Der Weg dorthin war jedoch lange und mit viel viel Bastelarbeit verbunden.
    Denn von Anfang an war klar, dass das ganze später mit IPS Steuerbar sein muss. Also kamen als erstes die IPS eigenen RGBW868. Leider war schnell klar, dass diese aus verschiedenen Gründen nicht das richtige für mein Vorhaben war also wechselte ich das System auf die Chromoflex Reihe. Hauptsächlich habe ich die Minis eingesetzt, welche ich mit Hilfe von verschiedenen Nets für RGB und W Stripes eingesetzt habe.
    Mit der Zeit ergaben sich dann immer wieder neue Möglichkeiten und Ideen.
    Der nächste Schritt war dann die Chromoflexe zentral mit Strom zu versorgen anstatt jedes Gerät mit einem Netzteil zu betreiben. Dies hatte ich der Einfachheit halber anfangs so gemacht. Durch den Sims kam ich schließlich auf die Idee das ganze komplett Zentral zu Steuern. Nachdem ich feststelle das dies wirklich umsetzbar war kam eine anfangs verworfene Steuerungsart wieder in Frage: Kabelgebunden. Nach etwas Recherche fand sich auch ganz schnell Preiswerte Dimmer im DMX Segment. Gemacht getan, seit gut 2 Wochen "läuft" das Wohnzimmer auf DMX. (Lediglich im Flur setze ich noch einen Chromoflex für die Geländer Beleuchtung ein. Aber wer weiß was noch so alles kommt )
    Dafür habe ich einen Dimmer mit 9 Kanälen welcher 10A pro Kanal verträgt (für Weiß) und einen Dimmer mit 16 RGB Kanälen, was mit einem Dimmer Kanal pro Reihe insgesamt 64 DMX Kanäle sind.
    Derzeit kann ich 12 einzelne Stripes damit steuern. Die Balken sind jeweils unterteilt in zwei Segmente.
    Wenn alle LEDs in Betrieb sind, also Weiß und RGB alle Kanäle maximal, liegt der Stromverbrauch bei ca. 300W.
    Zur Stromversorgung nutze ich ein Lüfter loses 400W PC Netzteil. Da dieses ca. 26Watt verbraucht wenn es nicht genutzt wird, kann dieses über KNX komplett vom Netz genommen werden.
    Lediglich etwas Ordnung muss noch geschafft werden.
    Schätzungsweise wurde für dieses Projekt bis jetzt ca. 500m Kabel verlegt.



    Ein kurzes Video zum ersten Test von S2L (DMX-Control mit Winamp):
    http://www.youtube.com/watch?v=BmsHC...ature=youtu.be








    Nach der Neustrukturierung:
    Als Unterlage habe ich zwei Glasplatten genommen die noch von der Küche als Verschnitt übrig waren.




    MFG Alex
    Geändert von diamorph (21.02.14 um 10:49 Uhr)
    KNX - Chromoflex - DMX - Plugwise - Viessmann Optolink - AKM - EKM - Gira TKS - Agfeo AS45
    Endgeräte: Asus Transformer - iPhone 4s
    IPS-System: Asus P8H67-I - i3-2120T - 120GB SSD - W7x64

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    107


    Auf dem Balken unter dem der Schreibtisch steht und unter dem der Ess-/Bastel-/Arbeitstisch steht sind zusätzlich zu den Warm Weissen Stripes auch Kalt Weisse verlegt. So kann ich mir die gewünschte Farbtemperatur praktisch zusammenmischen. Auf dem Bild ein Vergleich Warm zu Kalt.





    Die Treppe hat auch an der unteren Stufe LED Sports, allerdings sind diese noch nicht durch die neuen 12V Leds ersetzt worden. Bei der Gelegenheit wurden auch gleich RGB Dioden mit untergebracht allerdings muss für die Verkabelung die Treppe noch einmal demontiert werden.
    Geändert von diamorph (21.02.14 um 10:50 Uhr)
    KNX - Chromoflex - DMX - Plugwise - Viessmann Optolink - AKM - EKM - Gira TKS - Agfeo AS45
    Endgeräte: Asus Transformer - iPhone 4s
    IPS-System: Asus P8H67-I - i3-2120T - 120GB SSD - W7x64

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    107

    Update:
    Die zwei DMX Platinen sind mit dem neuen IPS-System in das ebenfalls neue Gehäuse eingezogen.
    Nur etwas Ordnung an der Verbindungstelle der Kabel fehlt noch. Dafür muss ich mir noch eine schönere Lösung überlegen.







    Geändert von diamorph (21.02.14 um 11:03 Uhr)
    KNX - Chromoflex - DMX - Plugwise - Viessmann Optolink - AKM - EKM - Gira TKS - Agfeo AS45
    Endgeräte: Asus Transformer - iPhone 4s
    IPS-System: Asus P8H67-I - i3-2120T - 120GB SSD - W7x64

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    107

    Noch ein paar Bilder zu meinem derzeitigen Webfront:








    Geändert von diamorph (21.02.14 um 10:46 Uhr)
    KNX - Chromoflex - DMX - Plugwise - Viessmann Optolink - AKM - EKM - Gira TKS - Agfeo AS45
    Endgeräte: Asus Transformer - iPhone 4s
    IPS-System: Asus P8H67-I - i3-2120T - 120GB SSD - W7x64

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    107

    ---Platzhalter---
    Geändert von diamorph (18.05.12 um 14:21 Uhr)
    KNX - Chromoflex - DMX - Plugwise - Viessmann Optolink - AKM - EKM - Gira TKS - Agfeo AS45
    Endgeräte: Asus Transformer - iPhone 4s
    IPS-System: Asus P8H67-I - i3-2120T - 120GB SSD - W7x64

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    107

    ---Platzhalter---
    Geändert von diamorph (18.05.12 um 14:21 Uhr)
    KNX - Chromoflex - DMX - Plugwise - Viessmann Optolink - AKM - EKM - Gira TKS - Agfeo AS45
    Endgeräte: Asus Transformer - iPhone 4s
    IPS-System: Asus P8H67-I - i3-2120T - 120GB SSD - W7x64

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    107

    Standard Webfront

    ---Platzhalter---
    Geändert von diamorph (18.05.12 um 14:22 Uhr)
    KNX - Chromoflex - DMX - Plugwise - Viessmann Optolink - AKM - EKM - Gira TKS - Agfeo AS45
    Endgeräte: Asus Transformer - iPhone 4s
    IPS-System: Asus P8H67-I - i3-2120T - 120GB SSD - W7x64

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1,214

    Sehr beeindruckend ! Food for thought ...... Da sind ein paar gute Ideen dabei die bei mir Appetit auf ähnliche Basteleien (für die professionelle Ausführung eigentlich der falsche Begriff) auslösen. Danke fürs Posten


    ---
    I am here: http://tapatalk.com/map.php?noww3m
    Symcon 5.4 Windows + RASPI / KNX + Homematic + RAZBERRY / IPSVIEW

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    3,187

    Sehr fesch, wirklich. Meine Hochachtung.
    Überhaupt die ganze Wohnung wirkt sehr repräsentativ. Billig war das nicht.

    Warum hast eigentlich von Chromoflex auf DMX gewechselt ?

    Aber die Kabel am Schrank mußt unbedingt noch abdecken. Nach kurzer Zeit setzt sich auf Küchenkästen gar grauslicher Lurch ab. Die im Staub und Fettgemisch liegenden Kabel willst dann sonst nie wieder angreifen.


    Wenn ich diesbezüglich nur selbst mehr Mut zu Farbe hätte.
    neidvoll
    bb

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    107

    Vielen Dank euch beiden!

    Welche Kabel an welchem Schrank meinst du?

    Zum einem ist mit den Chromoflex kein S2L möglich (hatte nur die RC).
    Dann kostet jeder Kanal bares Geld. Ein großer Chromo kostet so viel wie einer der DMX Dimmer die ich jetzt im Einsatz habe. Im Vergleich: Chromoflex Mini ca. 60€, 64Kanal Dimmer mit 14A Gesamtleistung 80€.
    Ein weiterer und für mich sehr wichtiger Grund ist die Flexibilität wie ich die Led und vor allem in welcher Geschwindigkeit ich diese ansteuern kann. Ich lasse mich zb bei bestimmten Ereignissen (zb Tor wurde geöffnet) visuell Benachrichtigen. Das einzig sinnvolle war bei den Chromoflex das Nutzen der eigenen Programme. So ist zb ein dreimaliges schnelles Blinken nur mit Geschick und Glück umsetzbar. Dann habe ich zwei BWM die eine Lichtszene aufrufen. Bei dieser sind alle Weißen Stripes involviert. Bei den Chromoflex waren glaube ich 4 oder 5 dafür zuständig. Da ich bei allen unterschiedliche Kanäle angsteuern musste, war es nicht möglich die Broadcast Adresse zu nutzen und musste so jeden nacheinander ansprechen was zu einem mal kleinen mal großem "Delay" geführt hat. Des Weiteren konnte man die Zeit in der angedimmt wird nicht festlegen. Was dazu führte, dass ich nicht unterschiedliche Helligkeiten benutzen konnte weil sonst die dunkleren schneller ihren Wert erreicht hatten und das die ganze Angelegenheit nicht schön hat aussehen lassen.
    Ich bin bei so was leider sehr penibel

    Edit: Zu den kosten: Angesichts der Raumgröße die ausgeleuchtet werden soll und der Tatsache, dass ich ausschliesslich billige Stripes aus dem Ausland verwendet habe, sind die größten Kosten die Kabel (welche noch von vergangenen Geländewagenausbauten übrig waren), das Netzteil und das DMX (zwei Dimmer und ein Interface) gewesen. Ansonsten nur jede Menge Zeit auf der Leiter Insgesamt betrachtet wenn man die Geschichte mir den Chromoflex außer acht lässt... welche wirklich sehr teuer waren.... Liegen die Projektkosten auf jeden Fall unter 1K €
    Geändert von diamorph (26.04.12 um 22:38 Uhr)
    KNX - Chromoflex - DMX - Plugwise - Viessmann Optolink - AKM - EKM - Gira TKS - Agfeo AS45
    Endgeräte: Asus Transformer - iPhone 4s
    IPS-System: Asus P8H67-I - i3-2120T - 120GB SSD - W7x64