+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Seuzach, Schweiz
    Beiträge
    29

    Standard LCN Values aktualisieren ->manuell

    Hallo community
    Wie sieht der Befehl hinter dem Timer aus, damit ich diesen jederzeit in einem Script manuell starten kann und nicht auf die eingetragene Zeit warten muss?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Values Timer.jpg 
Hits:	82 
Größe:	51.9 KB 
ID:	31725

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,835

    Ist nicht vorhanden. Warum würdest du das tun wollen... Wenn du die neuen Module hast, dann senden die automatisch. Bei den alten kannst du immer nur einen Wert zur Zeit abfragen... Da ist "langsam aber sicher" die Devise.

    paresy

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Seuzach, Schweiz
    Beiträge
    29

    Es gibt keinen Befehl, mit dem man R1 ändern kann.
    Der Befehl LCN_SetTargetValue verändert immer S1, egal ob man als Parameter R1 oder S1 angibt. Dann muss man anschliessend die gewählte Zeit abwarten, bis auch R1 im IPS korrekt angezeigt wird.
    Im Normalbetrieb kein Problem.

    Es gibt aber ein Problem bei der Programmierung einer Benutzeroberfläche, wo die gewünschte Temperatur in z.B. 1 Grad Schritten eingestellt werden soll. Die Referenz ist immer R1. Die Erhöhung erfolgt aber immer auf S1. Dies bedeutet, dass der Benutzer immer mind. 10 sec. warten muss, bis er wieder den nächsten 1 Grad Schritt drücken kann. Sonst berechnet IPS immer +1 Grad auf den noch nicht aktualisierten Wert.

    Das Problem sieht man auch im Webfront:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-12-01 15_36_55-WebFront Configurator.jpg 
Hits:	58 
Größe:	33.2 KB 
ID:	31726

    ändert man den Wert auf der Zeile R1, dann ändert sich der Wert in S1 und erst nach der eingestellten Zeit auch R1.

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,835

    Wie meinst du das? Der Status wird, sofern du nicht "Status emulieren" aktiviert hast, zyklisch abgefragt. Und das ringsherum. Somit kann es gut sein, dass du das Gefühl hast, das sich immer der falsche Wert zuerst ändert.

    Hast du "Status emulieren" an?

    paresy

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Seuzach, Schweiz
    Beiträge
    29

    Nein, habe kein emulieren gesetzt.
    anders erklärt: Der LCN_SetTargetValue läuft falsch. Wenn ich R1 als Parameter angebe, dann ändert sich S1, und nicht R1.

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Seuzach, Schweiz
    Beiträge
    29

    Für meine Anforderung ist das Problem gelöst. Der Haken bei "Status emulieren" muss gesetzt sein. Dann wird R1 sofort mit dem gesetzten Wert aus S1 gesetzt.
    UweR hatte da den richtigen Riecher. Besten Dank.

    Das LCN_SetTargetValue mit dem Parameter R1 trotzdem S1 setzt (und nicht R1) scheint aus meiner Sicht ein Fehler in dieser Funktion zu sein. Wieso soll man R1 oder S1 wählen können und es wird immer S1 gesetzt? (ohne den Haken Status emulieren).

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,835

    Hier geht es weiter: RPI und LCN S1(2)Target

    paresy

Ähnliche Themen

  1. Modbus Write Values funktionieren nicht
    Von Flobo im Forum SPS Automatisierungstechnik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.05.17, 15:28
  2. LCN Shutter Control mit Kopplung Steuerung über LCN
    Von cookie im Forum KNX/EIB, LCN
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.15, 08:46
  3. Aggregated Values in anderer Reihenfolge
    Von Flobo im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.14, 15:13

Stichworte