+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    24,536

  2. #32
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Schönkirchen, S.-H.
    Beiträge
    673

    Passt! Gerät entfernen (Haken setzen bei Treiber entfernen) -> "alten" Treiber installieren -> VCP anhaken -> Windows neu starten -> Serialport noch einmal auf den "alten" Treiber verweisen lassen -> Com-Port bildet sich.

    Danke an alle Beteiligten.

    Gruß

    Jimmy

  3. #33
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    3

    Genauso wie Jimmy es beschrieben hat, funktioniert es.

    Ich musste jedoch zigmal einen neuen Treiber Installationsversuch starten.

    Letztendlich war es bei mir wohl das Antivirus Programm, dass bei der Treiberinstallation dazwischengefunkt hat.

    Nun läuft IPS 4.0 mit meinem FHZ wieder einwandfrei.

    Vielen Dank allen.

  4. #34
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    26

    Bei mir geht die FHZ1300 leider nach dem update auch nicht mehr. Ich hab sie über einen Fritzbox Fernanschluß angebunden und sowohl im Gerätemanager als auch in der IPS Console gibt es keine Fehlermeldung. Alles scheint OK. Wenn ich im WebFront einen Schalter betätige, scheint er zu schalten. Aber nix passiert. Hab alle Ratschläge ausprobiert und auch den alten Treiber wieder installiert. Ohne Erfolg.

    Momentan bin ich wieder zurück auf IPS 3.4. Mal sehen ob ich am Wochenende weiter komme. Bin euch für jeden weiteren Hinweis dankbar. Falls ich weiterkomme meld ich mich auch wieder.

    Nachtrag: Bei mir läuft IPS in einer VM (Windows 10) auf einem ESXi 5.5 Host.
    Geändert von Hullygully (04.03.16 um 08:11 Uhr)

  5. #35
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    7

    Standard Keine COM port Nummer im Geräte-Manager

    Hallo!

    Nach dem Update auf 4.0 bekomme ich die FHZ1x00PC nicht mehr zum Laufen:

    Im Geräte-Manager erscheint zwar ein Gerät "USB Serial Port", allerdings ohne eine COM port Nummer.

    In IP-Symcon kann ich nur die onboard COM1 und COM2 auswählen, nicht jedoch die FHZ.

    Was mach ich falsch?

    Danke für Eure Unterstützung.

    Volker

  6. #36
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    24,536

    @Hullygully: Hast du denn auch in der 3.4 eine SerialPort in Benutzung oder ist es dort die FTDI Instanz? Wenn ja, dann musst du den Treiber so umstellen, dass dieser den VCP (virtuellen ComPort) installiet.

    @Meunier: Ist ein Warndreieck im Geräte Manager zu sehen Wahrscheinlich wurde der Treiber nicht korrekt installiert.

    paresy

  7. #37
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    7

    Hallo paresy,

    kein Warndreieck - scheint alles o.k.
    Ich bekommen nur keine COM Port Nummer und anscheinend kann ich in IP-Symcon diesen nicht auswählen.

    Name:  USB.PNG
Hits: 366
Größe:  3.1 KB

    Gruß, Meunier

  8. #38
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    7

    Standard Problem gelöst

    Hallo!

    Ich habe jetzt den Treiber von

    http://www.contronics.de/download/FTDIFHZ1300CL.zip

    installiert. Damit erhalte ich für das FHZ eine COM Port Nummer und ich kann es in IP-Symcon korrekt installieren.

    Läuft!

    Gruß, Meunier

  9. #39
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    26

    Hallo pares,

    ich hab's jetzt auch zum laufen gebracht.

    Hab alle Treiber deinstalliert. Dann die Hardware neu erkennen lassen. Da war dann unter den USB Devices die FHZ wieder da und ein serielles Device mit Ausrufezeichen. Dem hab ich dann nochmal über Treiber aktualisieren den signierten Treiber angeboten. Und siehe da, plötzlich war COM5 da und alles geht.

    Danke für eure Unterstützung
    Hullygully

  10. #40
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    71

    nur so als Information wie es bei mir funktioniert hat

    Nachdem ich ebenfalls Probleme mit der Installation der FHZ1300 unter WIN10 und IPS4.1 hatte, bin ich folgendermaßen vorgegangen.

    1. alle Treiber im Gerätemanager (Haken setzen) deinstallieren - gegebenfalls öffters bis mit einer Neusuche kein Treiber mehr zugewiesen werden kann
    2. Gerät suchen im Manager und eine manuelle Treiberinstallation vornehmen
    3. Treiber aus dem Paket (fhz1300pc_win8_treiber) von ELV verwenden
    4. das Gerät wird unter USB Komponenten installiert und ein COM-Port wird angezeigt
    (bei mir war der Port als fehlerhaft markiert)
    5. Com-Port anwählen und ebenfalls manuelle Treiberinstallation verwenden
    6. wieder auf den Ordner(fhz1300pc_win8_treiber) verweisen und der Port sollte sich fehlerfrei installieren
    7. in IPS die bekannten Schritte (FHZ1x00PC Instanz - Com-Port auswählen) vornehmen

    anbei, da Bitten bezüglich "alter" Treiber aufkamen, die drei Links zu den Treiber
    1x alte Treiber inkl. Software von ELV https://files.elv.com/Assets/Produkt...tware_v2_1.zip
    1x den "modifizierten" Treiber aus Post16 von paresy - danke dafür https://www.symcon.de/forum/threads/...477#post281477
    1x Win8 Treiber ebenfalls von ELV https://files.elv.com/Assets/Produkt...n8_treiber.zip

    ich hoffe es hilft mal einen

    Gruß Remo
    Wenn meine Kinder mitbekommen das bei drei nichts passiert, bin ich am Arsch.

    Win10, Intel NUC, IPS4.4, FHZ1300, HomeMatic, KNX, Eltako, Enocean, Siemens Logo7, Logitech Squeezebox

Ähnliche Themen

  1. Massiv Probleme mit ELV FHZ1x00PC
    Von kadorf im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.04.15, 18:59
  2. Werteauswahl funktioniert nicht
    Von mulligan im Forum WebFront
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.14, 21:05
  3. Trigger funktioniert nicht?!?
    Von REDBANDITO im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.12, 13:07
  4. RRD funktioniert nicht
    Von hcp im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.10.09, 15:32
  5. DMX_SetBlackout funktioniert nicht
    Von papaschlumpf im Forum Beleuchtung / Lichttechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.02.09, 02:05