+ Antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 131
  1. #11
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    613

    Standard Timer ist kein Problem ....

    da der Timer natürlich ein eigener Baustein ist ... und somit nur mit Ein- bzw. Ausgängen verknüpft würde .. hat sich dein "Problem" eigentlich erledigt ...

    Lass es uns angehen .. ;-)
    Viele Grüße, Obi
    ___________________
    PC Ausstattung:

    Asus eee Top 1602 mit ipsymcon V4.x an FMZ 1300 USB

  2. #12
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,665

    Zitat Zitat von obicom Beitrag anzeigen
    da der Timer natürlich ein eigener Baustein ist ... und somit nur mit Ein- bzw. Ausgängen verknüpft würde .. hat sich dein "Problem" eigentlich erledigt ...

    Lass es uns angehen .. ;-)
    Skizzier mir mal den Timer Baustein

    paresy

  3. #13
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,612

    Hm...

    Also man könnte eine stinknormale PHP Funktion schreiben. Diese müsste dann über eine Art Auto-include in jedem Script verfügbar sein. Dadurch, dass PHP als Basis verwendet wird schlagen wir gleich drei Fliegen mit einer Klappe:

    1. Wir haben eine Basis, nämlich PHP selbst, die sehr mächtig ist und eh von vielen Usern beherrscht wird
    2. Wir haben automatisch Zurgiff auf alle IPS-Spezialfunktionen und IPS-Variablen
    3. User können Module selbst entwerfen und anderen Usern zur Verfügung stellen.

    So könnte, um mal ein sehr simples Beispiel zu geben, ein 4 fach NAND ausschauen:

    PHP-Code:
    function NAND4($a$b$c$d)
    {  
      
    $res = (! $a) && (! $b) && (! $c) && (! $d)
      return 
    $res;

    Einsatzgebiet für so einen Baustein wäre zum Beispiel, dass die Rolläden einer terassentüre nur geschlossen werden wenn alle Vier Kontakte, welcher Art auch Immer, geschlossen sind (In der Sicherheitstechnik verwendet man oft invertierte Kontakte um Sabotage erkennen zu können) um sich nicht selbst versehendlich auszusperren.

    Das kann man natürlich mit Referenzen oder Arrays aufblasen bis zum bitteren Ende. Der viel diskutierte PID-Regler wäre sicher auf diese Weise zu realisieren genau wie eine Standartisierte Text-Ausgabe eines 1-Wire Displays. Wenn man dann noch eine grafische Oberfläche zaubert, so könnte man das wohl auch per drag and drop im Makroeditor verwenden.

    Jedes Modul sollte vielleicht in einer separaten Datei liegen und einen definierten Einstiegspunkt haben, damit sie in IPS "registriert" werden kann. Alle Module die in einen speziellen Verzeichnis liegen werden beim Start von IPS geladen und in jedes Script includet. Man sollte eine Andere Bezeichnung finden um nicht mit den IPS-Modulen in Verwechslungsgefahr zu gelangen. IPS-Bricks finde ich schön, werden so nicht die auch die Holz-Bauklötze für kinder genannt?

    Letztlich nicht viel anders wie die IPS-Module es jetzt auch schon machen, nur auf einem viel, viel kleineren Level. Ist nur ein erster Gedanke, der mir spontan kam. Ist sicherlich noch ausbaufähig...



    [Edit]Um das mit dem Timer noch mal aufzugreifen... Wenn man das in PHP umsetzt, so könnte man Betriebssystemeigene Eigenschaften nutzen die man über ein Modul (in Delphi) zur verfügung stellt. Eine Callbackfunktion im inneren des IPS-Bricks könnte dann darauf reagieren. Davon würde der "dumme User" nichts mitbekommen und dank TTimer würde auch das System geschont.[/Edit]



    Toni
    Geändert von Tonic1024 (29.03.07 um 14:11 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    613

    Standard Hier mein Timer

    Also gesagt getan ... hier mal eine Skizze eines Timers...

    Kurz zur Funktion ...

    In = Wenn "In" gleich "True" dann Out nach Zeit VAR TIMER gleich "True"
    Flanke= Trigger durch positive oder negative Flanke (von True nach False oder umgekehrt)

    Reset = Timer "Out" sofort auf False (Notaus z.B.)

    Der Timer kann für Eingänge sowie für Ausgänge anderer Bausteine benutzt werden ...
    Viele Grüße, Obi
    ___________________
    PC Ausstattung:

    Asus eee Top 1602 mit ipsymcon V4.x an FMZ 1300 USB

  5. #15
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    3,421

    Ich hatte solche "flipflopähnlichen" Wünsche ja schonmal hier http://www.ipsymcon.de/forum/showthread.php?t=2539 geäußert.
    Mehr Unterstützung!
    Ich würde mich riesig drüber freuen
    Gruß nancilla

  6. #16
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    67147 Forst
    Beiträge
    926

    Standard Noch ein paar Modulwünsche

    Hallo, scheint ja für einige Leute interessant zu sein.
    Habe hier noch n paar Modulwünsche.
    Gruß
    Egon

  7. #17
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,665

    Ich hab da eine Idee... *werkel*

    paresy

  8. #18
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    923

    Sowas wie eine 'Parametrierung' der Funktionsbausteine wäre noch nett. Ich glaube beim HS wird das ggf. über Eingänge geregelt (bin mir nicht sicher) - ich fände es aber netter mit einer Art 'Parameterspalte' in der Mitte (von Egon's Screenshots ausgehend).

    Speicherung der Funktionsmodule: ich würde sie nicht im Verzeichnis 'scripts' unterbringen sondern in einem eigenen Verzeichnis ggf. mit Unterverzeichnissen (wie eine 'Bibliothek'). Aus diesen Verzeichnissen könnte man dann auch eine Selektor-Treview erstellen - so in die Richtung mit der Komponentenauswahl von Delphi. Evtl. noch ICO-Dateien hinzufügen um diese im Selektor darzustellen...

    Gruss,
    Olli

  9. #19
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    530

    Also in der Wago Software gibts sowas auch, das ist schon wesentlich praktischer als die ganze Scriptschreiberei. Dort gibt es soger spezialisierte Gebäudeautomationsfunktionsblöcke, sehr nett, wenn man die in IPS hätte (...träum). Das kommt sicher irgendwann mal in IPS, noch steckt ja alles in den Kinderschuhen
    Früher oder später haben wir alle intelligente Häuser

  10. #20
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,665

    So... nach ein paar Stunden arbeit, ist hier mein erster Vorschlag für die sogenannten "Bausteine". engl: "Brick"

    Installation:
    -IPS Backupen
    -Download: > verschoben (MST)
    -Entpacken in IPS Ordner
    -IPS starten

    Benutzen:
    -Neues Script erstellen
    -"Brick" auswählen (z.b. testbrick, timerbrick)
    -Variablen angeben via Klick auf die leere Spalte

    Was macht was?
    testbrick:
    Wenn Input A = False, dann ist Output D = "Keine Berechnung"
    Wenn Input A = True, dann ist Output D= "Input B * Const C"

    timerbrick:
    Wenn ein TRUE Impuls am Trigger kommt, wird der Timer für Duration eingestellt und der Output auf TRUE gesetzt. Ein erneuter Impuls setzt den Timer wieder auf Duration.
    Wenn der Timer abläuft, wird Output auf FALSE gesetzt.
    Wenn Reset TRUE ist/wird, wird der Timer gestoppt und Output ist FALSE

    Wer zaubert da?
    Alles was dort zu sehen ist, besteht aus den Dateien die im "brick" Ordner sind. Unterordner sind jeweils unter "New Script" auswählbar. Die "config.xml" gibt an welche Inputs, Consts, Outputs vorhanden sind. Das "
    run.brx.php" Script beinhaltet den eigentlichen PHP Code.

    Wie mache ich meinen eigenen Baustein?
    Einfach die Beispiele angucken. Ansonsten -> Fragen

    Da ist ja garnix Bunt! Wie langweilig!
    Soll ja erstmal Funktional das erfüllen, was wir brauchen. Dann gucken wir, dass es bunter wird

    Viel Spaß damit! Feedback ist sehr erwünscht. Auch negatives, wenn es nicht das ist, was gewünscht war!

    Gute Nacht, paresy
    Geändert von steiner (08.04.07 um 09:10 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Frage bzw. Wunsch
    Von helitron im Forum Ideen & Anregungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.06.05, 13:08