+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: XPort Direct

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Sarkwitz
    Beiträge
    3,692

    Standard XPort Direct

    Von Lantronix gibt es einen einfachen und preiswerten LAN auf RS232 Umsetzer: XPort Direct - Infos und Datenblatt hier.
    Man benötigt lediglich eine Spannungsversorgung von 3,3V (z.B.LF 33 CV Low-Drop Festspannungsregler +3,3V, 1A von Reic***t)
    sowie zwei "Kabel": Senden und Empfangen. Fertig ist der LAN-Anschluss für: FHZ, EnOcean TCM120, eDIP, 1-Wire ...
    Preis ca. € 39,-

    MST
    Geändert von steiner (03.05.07 um 17:14 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Nidda(Hessen)
    Beiträge
    7,337

    Das ganze wird ja immer interessanter

    Man benötigt lediglich eine Spannungsversorgung von 3,3V (z.B.LF 33 CV Low-Drop Festspannungsregler +3,3V, 1A von Reic***t)
    Diesen selbigen kann man natürlich auch für XBee verwenden.
    Gruß Rainer


    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.


  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,338

    Wo gibt es den?
    Bei Segor/Reichelt usw. habe ich nichts gefunden.

    Tommi

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Nidda(Hessen)
    Beiträge
    7,337

    http://www.reichelt.de/?SID=26iAN8Uq...rtnr;OFFSET=16
    Geht so nicht, einfach unter suche lf33 eingeben und bingo

    Edit: geht doch
    Geändert von RWN (03.05.07 um 19:28 Uhr)
    Gruß Rainer


    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.


  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Sarkwitz
    Beiträge
    3,692

    Standard Wo gibt es den?

    Wen?
    ... ein paar XPORTs haben wir oft im Lager / Labor (auch den LF 33 CV)
    ... bei Interesse eine Mail an: shop AT ip-symcon PUNKT de

    MST

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    289

    Wau tönt spannend. Könnte der auch für 1-Wire taugen? Mit den "grossen" Fertigprodukten bringe ich immer noch keine 1 Sekunden Abfragezeiten hin.

    gruss remo

    ps: Falls jemand ein Foto mit Lötbeispiel zeigen könnte, wäre ich als Lötanfänger sehr dankbar....

  7. #7
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,338

    Sorry, ich meinte den Xport Light (Direct).
    Tommi

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Fürstenfeldbruck-Aich (Bayern)
    Beiträge
    4,054

    Hallo,

    Zitat Zitat von remo Beitrag anzeigen
    ps: Falls jemand ein Foto mit Lötbeispiel zeigen könnte, wäre ich als Lötanfänger sehr dankbar....
    das würde einem Lötdummie wie mich auch freuen.
    Gruß
    Werner

    Komponenten:: Homematic(CCU) 250DP, EATON-MOELLER, 1-Wire, WMRS200, 15" Touchdisplay
    Software::
    IPS V4.x, iMobile, WebFront, Logitech Media Server 7.8.x, SONOS
    Hardware:: IPS-Server: ESXi 6.x, Windows 10 Ent, 4 Kerne, 8GB RAM

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Sarkwitz
    Beiträge
    3,692

    rot: +5V
    sw: 0V
    orange: Data OUT
    grau: Data IN

    Alles ohne Platine, man spart wo man kann, aber mit LM3940 / LF 33 CV

    MST

Ähnliche Themen

  1. Praxis – LAN (XPORT) für die FHZ (quick and dirty)
    Von steiner im Forum Alte Beiträge
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.05.20, 14:21
  2. xport und IR empfänger
    Von sanman im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.07, 14:46
  3. FHZ auf XPort umrüsten
    Von remo im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 04:03
  4. FHZ 1300 PC und XPort?
    Von cray im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.05, 14:33
  5. XPort Autoconnect
    Von Keule im Forum Ideen & Anregungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.05, 18:16