+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28
  1. #11
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3,577

    Die Fehlermeldung ist leider normal.

    Hast du den Parameter 27 auf 1?

    Kommen überhaupt Daten im Debug vom IO?

    Wie sehen die Daten im Debug der Registervariablen aus?
    MfG Ralf

  2. #12
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    78

    Alles gut, mein Fehler! Beim wiederholten Neuanlagen der Instanzen hab ich irgendwann vergessen das 03 HEX einzugeben! Jetzt läuft alles wieder. Ich werde wieder auf Firmware 60 wechseln, da wird der Taupunkt mit berechnet und das updaten ist um einiges entspannter.

    edit:
    mit Firmware 60 läuft es nicht! Im Debüt vom I/O und auch Cutter kommen Daten. Im Debüt von der Register Variable dann nicht mehr. Liegt vielleicht am Trennzeichen? Da steig ich aber nicht richtig durch
    Geändert von Fax (19.01.17 um 08:01 Uhr)
    Server: raspi2, ; 1Wire + homematic im Aufbau; Sonos Play3 + Connect; FB 7390 + FritzFon MT-F;; iPhone6, iMac 27",2x raspi2 kodi über SQL; Synology 413j

  3. #13
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    84

    Standard Erfahrungsbericht WIFFI-WZ in

    Moin, möchte kurz über meine ersten Erfahrungen mit dem WIFFI-WZ 2.0 berichten:
    Bestellung und Lieferung erfolgten prompt und problemlos, die Verpackung des "Bausatzes" war einwandfrei.
    Das Einlöten der diskreten Bauelemente erfolgte in ca. 30min. da die SMD-Bauteile bereits aufgelötet sind.
    Die im Netz vorhandene Bauanleitung ist mit ihren Fotos dabei hilfreich und fehlerfrei.
    Es wäre schön, wenn die "Maßnahmen zur Verbesserung der Störfestigkeit" auf der Grundplatine (einlöten von Kondensatoren u. Widerständen) bereits auf der Platine integriert wären, so müssen sie als "fliegender Aufbau" durchgeführt werden.
    Nun zur Inbetriebnahme:
    Schade, dass kein Netzteil 5V/1A im Bausatz enthalten ist, so musste dieses separat beschafft werden. Aus der Schaltung war nirgends ersichtlich ob evtl. ein vorhandenes 5,3V-Netzteil auch verwendbar wäre. Angaben zur Toleranz der Versorgungsspannung hätten da geholfen.
    Die Lieferung war mit der Software-Version wiffi_wz_53 programmiert.
    Die Programmierung des WLAN-SSID-Netzwerkname, dem WLAN-Passwort u. CCU-Ip-Adresse (gleich eigener IPS-Server-Adresse) erfolgte dank der guten Beschreibung von einem separaten Laptop über die IP 192.168.4.1 ohne Probleme. Dabei daran denken, ebenfalls den WIFFI-WZ Parameter 27 auf 1 zu setzen um die json-Ausgabe zu erhalten, sowie den Parameter 13 für Ortshöhe und 20 , 21 für die Ortskoordinaten zu setzen.
    Nach dem Restart war ein Anmelden im WLAN des IPS-Netzwerk nicht möglich. Nach längerem Suchen fand ich in der Beschreibung einen Hinweis: Die SW-Version 53 kommt anscheinend nicht mit Leerzeichen im WLAN-SSID-Netztwerknamen klar, die ich aber bei meiner FRITZ!Box verwende.
    Inzwischen war die neue WIFFI-Version 56 erhältlich, doch ein Update konnte nur nach erfolgreichen Anmelden im WLAN-Netzwerk erfolgen, nach Hinweis von Eugen habe ich übergangsweise meine SSID in der FRITZ!Box geändert, konnte den WIFFI-WZ anmelden und auf die SW-Version 56 updaten. Ab dieser Version ist es nun möglich auch Leerzeichen in den WLAN-SSID-Netzwerknamen zu verwenden.
    Nach einem Reset kann man am Browser mit der neuen IP-Adresse die gemessenen Daten über die Eingabe WIFFI-IP-Adr/?json: ausgeben. Ein zu schnelles Wiederholen der Abfrage sollte unterbleiben, da sonst keine neuen Daten angezeigt werden und ein Reset nötig ist.
    Die Einbindung in IPS erfolgte mit der Beschreibung und dem Script von Ralf, danke dafür. Die Struktur (wiffi_MAC-Adresse des WIFFI) wurde aufgebaut und die WIFFI-Daten angezeigt, ein Update der Daten erfolgte alle 2 min oder bei Werteänderung.
    Warum die MAC-Adresse im WIFFI genau andersherum wie in der FRITZ!Box dargestellt wird, ist mir unklar, man sollte nur darauf achten wenn man der WIFFI-WZ eine feste IP-Adresse in der FRITZ!Box zuordnet. (Der WIFFI-WZ erscheint dort mit dem Namen ESP....)
    Leider entsprachen die angezeigten Daten in IPS nicht den Werten der json-Ausgabe im Browser. So wurde z.B. in IPS die Temperatur durch einen anderen Wert überschrieben.
    Wahrscheinlich lag das an einer falschen Struktur (doppelte Indizes) in den Json-Daten. Dies habe ich Eugen berichtet und am 17.1.2017 wurde die neue SW-Version 60 veröffentlich.
    Der Test mit der Version 56 zeigte nach einigen Stunden einige konstante (eingefrorene) Werte von 99,6.
    Ein SW-Reset über den Browser brachte keine Verbesserung. Erst ein Power OFF/ON lieferte wieder plausible Werte.
    Der Luftdruckwert wurde die ganze Zeit nur mit einem konstanten (Max)Wert angezeigt. Ich habe deshalb den Sensor BMP180 durch einen BME280 ersetzt, seitdem wird der Luftdruck korrekt angezeigt. (Den BME280 hätte man gegen Aufpreis auch gleich direkt mitbestellen können).

    Der WIFFI-WZ wurde anschließend auf die SW-Version 60 upgedatet. Die alte Struktur in IPS habe ich gelöscht.
    Die neue Struktur in IPS wurde nicht aufgebaut, obwohl in IPS-Server-Socket und im Cutter unter Debug Daten angezeigt wurden. Obwohl die Instanzen zwischen IPS-Server Socket, Cutter und Register-Variable nicht geändert wurden, waren keine Daten im Debug der Registervarablen erkennbar. Erst nach der Neuanlage dieser Instanzen wurde die Registervariable wieder mit Daten gefüllt und die Struktur "wiffi_MAC-Adresse" neu aufgebaut und die Daten mit den zusätzlichen Werten für Taupunkt und absoluter Feuchte angezeigt. Dabei sollte man etwas Geduld haben, da die Daten nur im 2min Takt bereitgestellt werden. Eingefrorene Daten konnte ich in dieser Version und mit dem BME280 bisher nicht wieder feststellen.
    Ein Problem scheint es noch in Ralf‘s Script zu geben:
    Führt man ein Power OFF/ON durch, wird eine zusätzliche neue Struktur in IPS angelegt mit wiffi_ ohne eine MAC-Adresse, die alte Struktur mit „wiffi_MAC-Adresse des wiffi„ bleibt zum Glück erhalten. Vielleicht kann Ralf ja da nochmal nachbessern, meine Bereinigungs-Versuche sind leider aus Unkenntnis fehlgeschlagen.

    Ich werde den WIFFI-WZ in der nächsten Zeit in verschiedenen Räumen testen. Der Hinweis über die Empfindlichkeit des rechten IR-Modul scheint zuzutreffen, so wurde nachts mehrfach eine Bewegung in einem nicht genutzten Raum registriert. Ich habe darauf die IR-Module untereinander getauscht, was eine gewisse Verbesserung brachte. Warum die mitgelieferten Entstörkondensatoren an den IR-Modulen (am SMD-IC) nicht bereits serienmäßig angelötet wurden, verstehe ich nicht, da Löten an SMD-Bauelementen ohne Spezial-Lötwerkzeug zur Beschädigung führen kann.
    Wenn etwas mehr Zeit meinerseits vorhanden ist, werde ich die Stromaufnahme checken um evtl. auf Batteriebetrieb umzustellen.
    Es steht außerdem noch der Einbau in das optionale Gehäuse an, was doch etwas tricky zu sein scheint, da Stecker und LED’s hoch/runtergebogen werde müssen.

    Fazit meinerseits:
    Interessanten, empfehlenswertes Modul um die verschiedenen Parameter in einem Raum zu erfassen. Ich werde die gelieferten Daten in nächster Zeit immer wieder auf Plausibilität mit bereits installierten Sensoren und Abläufen prüfen. Sollte eine gewisse Zuverlässigkeit und Langzeitstabilität vorhanden sein, werde ich mir für einen weiteren Raum ein weiteres WIFFI-WZ oder auch das Modul WIFFI-Voice zulegen.
    Gruß GMilf
    IPS 5.4 Unlimited / WIN10 x64 / LCN / RESOL BX-LAN / Viessmann Heizung / Webcams / LED RGBW-868 / SonoS / Sonoff / Fritz!BOX / WIFFI-WZ / Ipad / Tabs / Fritz!DECT 210 / Worx 700...

  4. #14
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    78

    Spiegelt sich mit meiner Erfahrung in Bezug auf Firmware 60 wieder. Ich habe allerdings noch nich probiert die Instanzen neu anzulegen. Werde ich Montag probieren und dann berichten.
    Ansonsten aber ein toller Sensor der jede Menge Daten liefert. Um das mit anderen Systemen abzubilden müsste man deutlich tiefer in die Tasche greifen!
    Server: raspi2, ; 1Wire + homematic im Aufbau; Sonos Play3 + Connect; FB 7390 + FritzFon MT-F;; iPhone6, iMac 27",2x raspi2 kodi über SQL; Synology 413j

  5. #15
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3,577

    Die V60 liefert fehlerhaftes JSON, ich teste gerade eine neue Version.
    MfG Ralf

  6. #16
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Gföhl, Niederösterreich
    Beiträge
    96

    Hallo,

    gibt es da schon news?
    Es sieht so aus als ob das mit der wiffi_wz_74 auch nicht geht.
    Die 74 war schon installiert.

    I0 und Cutter bekommen Daten, Die RegVar nicht mehr?

    Danke

    Chris

  7. #17
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Gföhl, Niederösterreich
    Beiträge
    96

    Hello,
    ich habe gerade ein mail von Eugen Stall erhalten, er sagt das der JSON Fehler korrigiert ist.
    Woran kann es liegen das die REG Var keine Daten im Debug anzeigt?
    Stimmt die 03 HEX als Trennwert noch?

    Danke.

    Chris

  8. #18
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3,577

    Er hat mir im Frühjahr nicht mehr geantwortet, bei mir läuft weitgehend 54. Alle weiteren getesteten Versionen war nicht nutzbar, da das JSON nicht korrekt ist.

    Auch der Neustart alle 2 Tage liefert ein defektes Paket.

    Ich musste einiges in der Kommunikation umstellen, da die Pakete in zwei Teilen kommen. Die müssen dann wieder zusammengesetzt werden. Das macht inzwischen ein Modul.

    Ich schaue mir am Sonntag mal an, wie ich das am Besten zur Verfügung stellen kann.
    MfG Ralf

  9. #19
    Registriert seit
    Jun 2010
    Ort
    Unterallgäu
    Beiträge
    677

    Hallo,

    mit der Version wiffi_wz_75 funktioniert es bei mir.

    Viele Grüße aus dem Unterallgäu
    Harry


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    IPS 5.4 (909562fd27d0) auf SymBox
    EIB/KNX Z-Wave mit HCL Shelly Tasmota HomeMatic-IP mit CCU3 SONOS UniFi Netzwerk CHRIST InWall-PC FritzBox 7490 KOSTAL WR ALEXA 1-Wire

  10. #20
    Registriert seit
    Jun 2010
    Ort
    Unterallgäu
    Beiträge
    677

    Und so hab ich es gemacht:

    1. WWW-Reader einrichten:

    URL: http://<ip-Adresse des WIFFI>/?json
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	www-reader.jpg 
Hits:	106 
Größe:	60.6 KB 
ID:	40511

    2. Controller-Script "WIFFI Controller" für die Register-Variable erstellen:
    PHP-Code:
    <?
    // Auswerte-Script für den WIFFI


    // ID des WWW-Readers anpassen!
    $WWW_ReaderID 12345;

    // wer hat das Script aufgerufen?
    switch ($_IPS['SENDER']) {
        case 
    "Execute":   // direkter Start des Script

            // Webseite abfragen
            
    WWW_UpdatePage($WWW_ReaderID);
            break;

        case 
    "RegisterVariable":   // Auswerten der Register Variable

            
    $buf $_IPS['VALUE'];
            
    $data json_decode($buftrue);
            
    $variables IPS_GetChildrenIDs(IPS_GetParent($_IPS['SELF']));
            
            
    // Daten-Array auswerten
            
    for($i=0$i<count($data['vars']); $i++) {

                
    $var_name $data['vars'][$i]['homematic_name'];
                
    $var_wert $data['vars'][$i]['value'];

                for(
    $k=0$k<count($variables); $k++) { 

                    if (
    IPS_GetName($variables[$k]) == $var_name) {

                        
    // Werte wegschreiben
                        
    SetValue($variables[$k], $var_wert); 
                    }
                }
            }
            break;

        case 
    "TimerEvent":
        case 
    "Variable":
        case 
    "WebFront":
            break;
    }
    // Log-Meldung schreiben
    IPS_LogMessage($_IPS['SELF'], "*** ".IPS_GetName($_IPS['SELF'])." Skript #".$_IPS['SELF']);
    ?>
    3. Register-Variable einrichten und mit WWW-Reader und Controller-Script verbinden:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	regvar.jpg 
Hits:	102 
Größe:	45.0 KB 
ID:	40510

    4. Unterhalb der Register-Variable die benötigten Variablen anlegen.
    Die Variablennamen wie im JSON-Telegramm benennen und dabei die Variablentypen beachten!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	variablen.jpg 
Hits:	96 
Größe:	68.5 KB 
ID:	40509

    So sollte es funktionieren.


    Viele Grüße aus dem Unterallgäu
    Harry
    Geändert von harry28 (09.09.17 um 18:44 Uhr)
    IPS 5.4 (909562fd27d0) auf SymBox
    EIB/KNX Z-Wave mit HCL Shelly Tasmota HomeMatic-IP mit CCU3 SONOS UniFi Netzwerk CHRIST InWall-PC FritzBox 7490 KOSTAL WR ALEXA 1-Wire

Ähnliche Themen

  1. WIFFI-WZ ohne CCU betreiben
    Von brausepaul im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.12.16, 21:05
  2. Symcon App mit IPS 4 und Reverse Proxy Nutzen
    Von PaulG4H im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.16, 18:14
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.13, 19:21
  4. EnOcean per KNX mit IP-Symcon nutzen
    Von Brovning im Forum KNX/EIB, LCN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.13, 16:37