+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    309

    Zitat Zitat von Ralla Beitrag anzeigen
    Warum, wenn sich nichts geändert hat? Ich möchte dich nicht provozieren, die Frage ist wirklich ernst gemeint.
    Doch wenn man wie ich Auswertungen durchführt schon. Z.B. wenn man Durchschnittswerte ermittelt, ist es wichtig alle Messpunkte zu haben, sonst stimmen die Statistiken nicht. Auch wenn ich bei HUE Lampen das weniger tue bzw. nicht mit jedem Wert.

    Zitat Zitat von Ralla Beitrag anzeigen
    Die Daten werden doch sowieso nur bei Änderungen in die Datenbank geschrieben. Oder habe ich bisher etwas falsch verstanden?
    Nein, Symcon schreibt jeden Messwert weg und kann dann unterscheiden zwischen -> Änderung und Aktualisierung. Und diese Logik will ich nicht umgehen.

    Zitat Zitat von Ralla Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das? Ich kann die Lampen sowohl über Symcon, als auch über die HUE Android App steuern und die Daten werden in beide Richtungen korrekt abgeglichen.
    Können Sie nicht, denn der Farbwert wird nicht korrekt abgeglichen, da du diesen nur berechnest wenn man den ColorMode wechselt. Auch dürfte bei der Ersteinrichtung deine Version nicht alles korrekt anlegen.


    Generell bin ich jemand der sagt, wenn ich einen Messpunkt habe, soll dieser nicht "verworfen" werden. Meiner Meinung nach ist das dann ein Bug in Symcon. Den Symcon muss mit dem Schreiben von Zuständen klar kommen. Stell die mal vor man würde nur bei Änderung Daten weg schreiben, so würde bei einem Homematictaster z.B. nur der erste Tastendruck funktionieren... Und es mal so und mal so zu machen halte ich auch nicht für geeignet.
    IP-Symcon und Homegear (Homematic) auf RPi3 mit BT-Dongle:, Philips HUE, Enigma2
    Meine Module: SymconHUE (Philipps HUE), SymconHYP (Ambilight), SymconYAVR(Yamaha-Receiver), SymconBTP (Beacon-Alternative), SymconE2 (Enigma2 TV)

  2. #32
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    109

    Also bei mir landen die Daten nur bei Änderungen in den entsprechenden CSV-Dateien (der Datenbank).

    Der Zeitpunkt der letzten Aktualisierung wird, zumindest bei mir, nur in der settings.json gespeichert. Diese wird aber auch nur in einem Intervall geschrieben das größer als die Zeitspanne zwischen zwei Aktualisierungen der HUE-Items ist. Somit gehen auf jeden Fall Daten verloren.

    Vielleicht kann das Symcon-Team hier für Klarheit sorgen.

    Ich habe neben meiner Testinstallation, auf der ich meine Änderungen durchgeführt habe, auch noch ein System, auf dem ich dein Modul unverändert einsetze. Ich kann tun und lassen was ich will, die Variablen unterscheiden sich immer nur in dem Aktualisierungsdatum, die Werte sind immer identisch.

    Der angefügte Screenshot zeigt links mein Testsystem und rechts mein System mit dem unveränderten Modul. Der Farbwert wird auch bei Verwendung des unveränderten Moduls nicht immer aktualisiert.

    Neuanlage aller Items habe ich tatsächlich noch nicht ausprobiert.

    Gruß
    Ralla

    P.S.
    Ich glaube, so langsam wird es hier OT.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Ralla (15.01.17 um 22:57 Uhr)

  3. #33
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    16,964

    Wir sind an der Problematik dran. Habt bitte noch etwas Geduld. Ich gebe Bescheid, sobald wir die genau Ursache bzw. Fix haben sollten

    paresy

  4. #34
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    109

    Danke für die Info paresy.

    Hab ich die Datenspeicherung richtig wiedergegeben?

  5. #35
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    16,964

    Wenn hundert Messwerte im Sekundentakt aktualisiert werden, belastet das die Verbindung zur Konsole und somit eben auch die CPU. Aber wird reden wie gesagt um viele Messwerte pro Sekunde. Wenn du jedoch jede Sekunde Objekte erstellst, sieht das schon anders aus. Pro erstellen einer Variable gibt es X Events, die gefeuert werden und abgearbeitet werden. Vermutlich wird einer davon in der neuen Konsole nicht optimal gelöst sein und dadurch viel CPU Zeit kosten.

    Wir loggen alle Änderungen auf die Festplatte. Wir beachten während der Laufzeit auch alle Aktualisierungen, um den die Länge des Zustands eines Wertes korrekt ermitteln zu können. Wir speichern die Zeiten wann etwas Aktualisiert wurde aber nicht explizit. Nur die Zeit der Änderungen.

    Es ist somit auf jeden Fall vollkommen OK alle Aktualisierungen per SetValue zu schreiben, es sei denn es passiert im Millisekundentakt. Dann würde ich dies ggf. reduzieren, um das System nicht zu belasten.

    Die Settings wird auch beim Beenden geschrieben. Somit sind die Daten nur bei Abstürzen verloren.

    paresy

  6. #36
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    309

    Danke paresy für die Info! Erstellen tue ich ja nur wenn sich etwas ändert. Vor her habe ich die Position bei jeder Abgleich überschrieben, das habe ich aber schon optimiert.
    IP-Symcon und Homegear (Homematic) auf RPi3 mit BT-Dongle:, Philips HUE, Enigma2
    Meine Module: SymconHUE (Philipps HUE), SymconHYP (Ambilight), SymconYAVR(Yamaha-Receiver), SymconBTP (Beacon-Alternative), SymconE2 (Enigma2 TV)

  7. #37
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    16,964

    Ich denke eine Ursache für das Problem gefunden zu haben. Zum nächsten Update ist ein Fix dabei und ich würde mich über Feedback freuen, ob dies euer Problem auch vollständig löst.

    paresy

  8. #38
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    109

    Hallo paresy,

    danke für eure Bemühungen.

    Es ist tatsächlich eine Verbesserung eingetreten. Allerdings besteht immer noch ein erheblicher Unterschied zur 4.0 Konsole.

    Die Testbedingungen sind wie bisher:

    • "Nackte" Installation des 4.1 beta Servers auf Raspberry 3

    • Installation des unveränderten HUE Moduls

    • => 66 Variablen


    Server Konsole Update CPU Last
    4.1-539 entsprechend aktiv bis zu 40%
    4.1-539 4.0 aktiv bis zu 9%

    Zum zusätzlichen Vergleich die Daten meines aktiven Systems:

    • symcon 4.0-424 auf Raspberry 2B

    • 5 IO-Instanzen (Homematic, HUE, Logitech Media Server, MQTT, Client Socket)

    • 2 Splitter Instanzen (IPS-868 Gateway, Logitech Media Server)

    • 1718 Variablen


    Server Konsole Update CPU Last
    4.0-424 4.1-539 aktiv bis zu 80%
    4.0-424 4.0 aktiv bis zu 12%

    Erfreulich ist, dass die aktuelle 4.1 beta Konsole trotz der hohen CPU-Last nicht ins Hintertreffen zu kommen scheint.
    Die Aktualisierungszeiten im Meldungsfenster bleiben synchron zur Systemzeit.

    Gruß
    Ralla
    Geändert von Ralla (26.01.17 um 21:20 Uhr)

  9. #39
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    16,964

    Ich bin leider immer noch nicht dazu gekommen ein detailliertes Profiling zu machen, wodurch die hohe CPU-Last verursacht wird. Ich habe das Thema noch offen - Bitte noch etwas Geduld!

    paresy

    PS: Vielen Dank für die detaillierte Analyse!

  10. #40
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    128

    Hallo Paresy!

    Gibt es hier schon etwas neues? Leider werkelt meine Konsole noch immer mit sehr hoher CPU Last....

    Danke und lg

Ähnliche Themen

  1. Hoher Speicherbedarf IPS.exe
    Von hbraun im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.05.16, 05:01
  2. Anwesenheit mit hoher Indoorauflösung per ibeacon
    Von Buzz2912 im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 23.04.15, 14:05
  3. Lohnt der Wechsel von 90W CPU auf 45W CPU
    Von hbraun im Forum Off Topic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.12, 22:38
  4. (Lokale) Hilfe in IPS Console
    Von jwka im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.09.09, 10:34