+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Raum Bonn
    Beiträge
    270

    Standard Mehrere Bus Linien mit mehrern LAN Interfaces an einen IPS Server anbinden.

    Hallo,

    ich habe folgende Situation:

    Ein größeres Gebäude mit einem Wildwuchs an KNX Installation soll an einen Ip Symcon Server.

    Es gibt hier folgende Linien Konstrukte:

    A) Linie 1.0.x > Linienkoppler > Linie 1.1.x
    B) Linie 10.1.x
    C) Linie 1.0.x
    D) Linie 1.0.x > Linienkoppler > Linie 1.1.x


    Die "Konstrukte" A-D sind voneinander getrennt. Kann ich alle diese Konstrukte per KNX Lan Interface einfach an meinen IPS anbinden? Ich vermute Nein da ja im Prinzip Gruppenadressen doppelt sein können, oder geht es doch und IPS kann das intern anhand von was auch immer unterscheiden?


    Ich fürchte sauberer wäre es die Struktur des KNX Netzes aufzuräumen die Linien umzuadressieren und dann in dieser Form mit 1 Gateway an IPS zu hängen oder?


    A) 1.0.x wird Hauptlinie und bekommt KNX Interface
    A) 1.1.x wird untergeordnete Linie mit Linienkoppler an 1.0.x

    B) Linie 10.1.x wird zu 1.2.x und als untergeordnete Linie mit Linienkoppler an 1.0.x angebunden
    C) Linie 1.0.x wird zu 1.3.x und als untergeordnete Linie mit Linienkoppler an 1.0.x angebunden
    D) Linie 1.0.x wird zu 1.4.x und als untergeordnete Linie mit Linienkoppler an 1.0.x angebunden
    D) Linie 1.1.x wird zu 1.5.x und als untergeordnete Linie mit Linienkoppler an 1.0.x angebunden

    ??? Wär für einen kleinen Denkanstoß dankbar

    lG Martin
    Ipsymcon Unlimited -> IP Schnittstelle -> KNX BUS
    8 Schalt 8K / 6 Bin-Eingänge 8K / 1 8Fach Rolladenr / 17 Tast 8fach / 6 Tempsens / 1 Helligkeit / Rauchmelder mit KNX / 5 Präsenz / 4 IP Kameras / 1 Nabaztag / 640mA EIB PSU / Wallmount 19" Touch / Freebus User / Homematik / FS20

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2,092

    Zitat Zitat von KrasserMann Beitrag anzeigen
    A) Linie 1.0.x > Linienkoppler > Linie 1.1.x
    B) Linie 10.1.x
    C) Linie 1.0.x
    D) Linie 1.0.x > Linienkoppler > Linie 1.1.x

    Die "Konstrukte" A-D sind voneinander getrennt. Kann ich alle diese Konstrukte per KNX Lan Interface einfach an meinen IPS anbinden? Ich vermute Nein da ja im Prinzip Gruppenadressen doppelt sein können, oder geht es doch und IPS kann das intern anhand von was auch immer unterscheiden?
    Wenn Du in jedes Konstrukt ein IP-Interface hängst, dann sollte das gehen. Habe eben als Test mal unter Splitter Instanzen ein zweites "EIB Gateway" ohne Problem einfügen können. Dadurch, dass jede EIB instanz ja den entsprechenden Splitter als übergeordnetes Objekt hat, würde ich vermuten, dass es dabei keine Probleme gibt. Ist aber nur eine Vermutung.

    Zitat Zitat von KrasserMann Beitrag anzeigen
    Ich fürchte sauberer wäre es die Struktur des KNX Netzes aufzuräumen die Linien umzuadressieren und dann in dieser Form mit 1 Gateway an IPS zu hängen oder?
    Sauberer wäre es definitiv
    Deutschlandweite Dienstleistungen rund um und mit IP-Symcon. Systemintegrator im Bereich KNX. ekey Partner. Infos unter https://schrader-it.net

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,890

    Es kann sogar Vorteile haben es so zu lassen. Und zwar hast du bei Zusammenlegung sehr viel Bus-Belastung um alles an IPS zu routen. (Je nach Größe kann dies sogar zu Telegrammverlust führen) Wenn du es so lässt, hast du vier KNX-Systeme die jeweils geschlossen arbeiten und nur in IP-Symcon hast du etwas mehr Aufwand es einzurichten. Für IP-Symcon ist das kein Problem

    paresy

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Raum Bonn
    Beiträge
    270

    Super, vielen Dank

    Dann werd ich mir den Umbau wohl sparen und alles in IPS zusammenführen.

    lG Martin
    Ipsymcon Unlimited -> IP Schnittstelle -> KNX BUS
    8 Schalt 8K / 6 Bin-Eingänge 8K / 1 8Fach Rolladenr / 17 Tast 8fach / 6 Tempsens / 1 Helligkeit / Rauchmelder mit KNX / 5 Präsenz / 4 IP Kameras / 1 Nabaztag / 640mA EIB PSU / Wallmount 19" Touch / Freebus User / Homematik / FS20

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Leonberg bei Stuttgart
    Beiträge
    151

    Ich habe seit fast zwei Jahren zwei komplett getrennte KNX Installationen mit je einer eigenen IP Schnittstelle an einem IPS laufen. Geht störungsfrei und absolut zuverlässig.

    Das Einzige, auf das Du achtgeben musst ist, dass beim beim Anlegen von Instanzen auch das zugehörige KNX Gateway ausgewählt ist.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    IPS 4.1 auf Raspberry, 2 x KNX, Pokeys 57E mit Relais Extension, 1-Wire und DHT, Enocean Gateway auf 2. Raspberry

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Raum Bonn
    Beiträge
    270

    Danke, hab nun angefangen das zu testen. Zwei Linien laufen schon erfolgreich

    lG Martin
    Ipsymcon Unlimited -> IP Schnittstelle -> KNX BUS
    8 Schalt 8K / 6 Bin-Eingänge 8K / 1 8Fach Rolladenr / 17 Tast 8fach / 6 Tempsens / 1 Helligkeit / Rauchmelder mit KNX / 5 Präsenz / 4 IP Kameras / 1 Nabaztag / 640mA EIB PSU / Wallmount 19" Touch / Freebus User / Homematik / FS20

Ähnliche Themen

  1. Kopplung mehrere IPS Server (Raspi/Windows)
    Von mj04 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.15, 16:28
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.02.14, 13:50
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.13, 16:45
  4. 1-Wire über OW-SERVER-ENET an IPS anbinden?
    Von knx im Forum 1-Wire, M-BUS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.12, 11:04
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.12, 07:07