+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48
  1. #1
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    52249
    Beiträge
    378

    Standard Neue Hardware fürs Haus - neues Projekt

    Hallo zusammen,

    nachdem ich Jahre nicht mit IPSymcon gemacht habe möchte ich mein Projekt neu starten bzw. neu anfangen. Bisher hatte bzw. habe ich Homematic mit Lanadapter im Einsatz.
    Da ich aber nun doch sehr enttäuscht von der Qualität der Heizungsregler, Fenster auf Erkennung unsw. bin hoffe ich auf Eure Hilfe. Ich möchte es nun einmal richtig machen.
    Nun suche ich Heizungsregler mit hoher Qualität. Genau so wie die Fenster auf Qualität. Leider bin ich auf Funk angewiesen da ich keine Kabel verlegen kann. WAF
    Gerne möchte ich an die Komfortzone des Tado ran kommen. Also nicht einfach nur an aus

    Könnt Ihr mir da bitte weiter helfen.

    Wen ich das dann abgeschlossen habe soll es natürlich weiter gehen. Nur mal so

    - Viesmann Vitodens 300 an IP-Symcon
    - PV ( Sunny Boys ) an IP-Symcon
    - Sonnenkraft Solar Steuerung ( Temperatur Differenzsteuerung ) mit IP-Symcon
    - und mir fällt bestimmt noch vieles mehr ein.

    Denke ich werde in Zukunft wieder häufiger hier im Forum vertreten sein. Freue mich.
    Homematic, FHZ 1000, FHZ1300 Wlan, 1-Wire

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,247

    Wenn Funk gesetzt ist sehe ich aktuell nur 2 Systeme die "reif" sind, das eine ist Homematic, bei mir eins der stabilsten Systeme, das andere ist Z-Wave, bietet viele Möglichkeiten, aber die Konfiguration ist eher etwas kniffelig.

    Vielleicht kannst du ja noch etwas zu deinen Homematic-Problemen sagen, damit wir ausschließen können das es ggf. nur Konfigurationsfehler etc. sind.

  3. #3
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    52249
    Beiträge
    378

    - Ich habe das Problem das Ventile nicht schliessen obwohl diese auf Null stehen.
    - Dann verlieren die Thermostate piepen jede Stunde
    - Ebenso die Fenster Kontakte
    - Dann hab ich das Problem das die Regelung der Thermostate nicht mehr manuell funktioniert. Sprich wenn ich hoch drehe oder auch runter springt die Anzeige wohin sie will. So als wenn der Poti defekt wäre.
    Homematic, FHZ 1000, FHZ1300 Wlan, 1-Wire

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,247

    Bei den Ventil-Motoren tippe ich persönlich mal auf schwergängige Ventile, zumindest hatte ich das früher im alten Haus an 2 Heizungen. Wenn die so schwer gehen das der Motor denkt es sei schon offen, dann öffnet er nicht... bzw. wenn sie nicht sauber "raus" gehen schließt das Ventil nicht... ggf. auch nur dadurch falsch angelernter Fahrweg beim Aktor!

    Auf den Lan-Adapter würde ich mittlerweile verzichten und eine ja nun nicht mehr so teure CCU anschaffen. Das die Geräte untereinander die Verbindung verlieren ist eher ungewöhnlich, ggf. solltest du bei allen mal auf frische Batterien prüfen, denn ein Problem hat HM komischerweise wie FS20 früher, ein Aktor mit schlechten Batterien ist manchmal wie ein Störfeuer und macht einige Verbindungen zur Nichte.....

  5. #5
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    52249
    Beiträge
    378

    Die Ventile sind alle neu und mein Freund hat das gleiche Problem. Wenn man danach Googelt findet man reichlich mit diesem Problem.
    Weiterhin sind natürlich die Batterien neu

    Welchen Vorteil bringt die CCU gegenüber dem Lanadapter? Reichweite kann es ja eigentlich nicht sein....
    Homematic, FHZ 1000, FHZ1300 Wlan, 1-Wire

  6. #6
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    52249
    Beiträge
    378

    sind die Komponenten Homematic und Homematic IP eigentlich kompatibel? Warum wurde denn hier überhaupt eine neue Produktschiene eröffnet. Weiss das jemand?
    Homematic, FHZ 1000, FHZ1300 Wlan, 1-Wire

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    5,072

    Schwergängige Ventile habe ich in einem Ultraschallreiniger wieder gängiger machen können. Das ist zwar eine Viecherei mit Heizkörper absperren, Ventil ausbauen usw. - hat aber gefruchtet.

    Das mit der CCU oder einer virtuellen CCU kann ich nur unterschreiben. Die Funkverbindung sollten die Teile untereinander aber nicht verlieren, das ist in der Tat ungewöhnlich.

    Bei den alten Raumreglern gab es zuweilen tatsächlich das Problem, dass der Drehimpulsgeber anfängt zu spinnen. Bei manchen hat ausblasen der Impulsgeber geholfen, ansonsten gibt es diesen bei ELV als Ersatzteil. Finde ich nur auf die schnelle nicht im Shop bei denen. Ansonsten sind gerade die Komponenten für die Heizungssteuerung bei Homematic recht solide und funktionssicher.

    Nachtrag: Doch gefunden -> Klick
    Geändert von kronos (10.02.17 um 15:10 Uhr) Grund: Nachtrag
    Grüsse, Kronos.
    Wenn am Anfang alles schief geht, nenne es Version 1.0
    IPS 5.5 auf Server 2016 / HM und HM-IP mit CCU2 (RaspberryMatic) + LAN-Adapter + LAN- & Wired Gateway, 252 Geräte / XBee Pro (Roomba) / RoboRock S50 / RGB-W 868 / MiLight / EKM 868 / AKM / ein Rudel Squeezeboxen+Pi / EM24DIN+VS102 / AM 220 AC / Shelly / VU+ / ALL4x00 / LevelJet / IRTRans / Echos diverse / Harmony / Sainlogic / viel zu wenig Zeit


    Einfach mal rein schauen: IPS-Chat

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,247

    Gerade die Heizungsventile sind meiner Meinung nach eins der stabilsten Produkte bei HM, die sind ja von FS20 quasi nur weiterentwickelt worden. Ich habe noch FS20-Aktoren die sind mittlerweile fast 10 Jahre alt und tun wie am 1. Tag. Von HM habe ich zwar nur 2 im Einsatz, aber die arbeiten auch täglich und fehlerfrei (Handtuchheizkörper, sonst nur Fußbodenheizung).

    HM und HM-IP sind grundsätzlich kompatibel, eins setzt eben auf Wlan, das andere auf Funk. Eine CCU wird aber quasi als Vermittler benötigt.

    Die CCU ist aus mehrerer Sicht sinvoll, Firmware-Updates sind viel einfacher, Fehler werden angezeigt, Verbindungen können bequemer hergestellt werden, Funkreichweiten kannst du kontrollieren etc.
    Geändert von Hagbard235 (10.02.17 um 15:12 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    52249
    Beiträge
    378

    Schon mal Danke für Eure Anregungen und Hilfen. Da muss ich mal überlegen was ich nun mache.
    Wie gesagt da ich mei 0 neu anfangen möchte will ich es dieses mal richtig machen und mich nicht rum ärgern müssen.

    Aber eine Frage habe ich noch. Wenn ich nun eine CCU einsetze und die Reichweite nicht aus reicht und die Lan Adapter nicht mehr für die IP Geräte funktionieren. Wie erreiche ich denn dann meine Geräte im Keller die ohne Lan Adapter z.zt. nicht erreicht werden.
    Homematic, FHZ 1000, FHZ1300 Wlan, 1-Wire

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    5,072

    Mit dem RF-LAN-Gateway.
    Grüsse, Kronos.
    Wenn am Anfang alles schief geht, nenne es Version 1.0
    IPS 5.5 auf Server 2016 / HM und HM-IP mit CCU2 (RaspberryMatic) + LAN-Adapter + LAN- & Wired Gateway, 252 Geräte / XBee Pro (Roomba) / RoboRock S50 / RGB-W 868 / MiLight / EKM 868 / AKM / ein Rudel Squeezeboxen+Pi / EM24DIN+VS102 / AM 220 AC / Shelly / VU+ / ALL4x00 / LevelJet / IRTRans / Echos diverse / Harmony / Sainlogic / viel zu wenig Zeit


    Einfach mal rein schauen: IPS-Chat

Ähnliche Themen

  1. Projekt Haus Automatisierung fast fertig
    Von Henry1970 im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.10.16, 06:48
  2. Neues Projekt Heizungkesselsteuerung
    Von bohrers im Forum Haustechnik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.11.13, 16:00
  3. Neues Haus / Welche Technik zur Automatisierung ?
    Von PhilippS im Forum Haustechnik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.09.12, 13:31
  4. A/V-Hardware fürs Badezimmer
    Von grind im Forum Audio & Video, TK-Anlagen, ISDN
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.08.10, 19:49
  5. Haus anbau: "TV-Receiver-Netzwerk" fürs ganze Haus
    Von roadsterhh im Forum Audio & Video, TK-Anlagen, ISDN
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.04.08, 17:23