+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36

    Standard PI3 (SD boot) nach PI3 (HD boot) Migration

    Hallo,

    ich habe die Doku bezgl Backup erstellen und Backup einspielen gesehen und die Skripte erstellt.

    https://www.symcon.de/service/dokume...ckup_erstellen

    https://www.symcon.de/service/dokume...up-einspielen/

    Das ist soweit klar und klappt auf einem PI-Rechner.

    Meine Situation :
    Ich habe einen PI 3 mit SD Karten-Boot als Produktion laufen und einen PI3 mit HD-Boot seit einiger Zeit mit Test-IPS etc. An HW habe ich eine CCU2 für HM und FHZ USB für FS20 am Laufen. Backup der Verzeichnisse wird regelmässig gemacht.

    Langfristig möchte ich beide PI (Produktions und Test ) mit HD-Boot als Backup Hardware haben.

    Was will ich erreichen ?

    1) SD-PI nach HD-PI migrieren

    2) SD-PI auf HD-PI "umbauen"

    3) habe dann 2 Identische PI Rechner und kann relativ einfach hin und her switchen wenn mal was total schiefgeht.

    Meine Frage bezieht sich auf den ersten Schritt "SD-PI nach HD-PI migrieren"

    Reicht es das var/lib/symcom Verzeichnis nach der Doku zu sichern und auf dem anderen PI einzuspielen ?

    Die SUFU hat mir Raspi-Backup, Migration Windows -> PI, Migration IPS 3.x -> IPS 4.x rausgesucht, aber irdendwie nix hierzu.

    many thx

    Uwe

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2,109

    Standard PI3 (SD boot) nach PI3 (HD boot) Migration

    Moin Uwe,
    Du kannst den Priduktiven Pi (SD) doch mit IPS auf die HDD Version umbauen. Da kommt doch nur die HDD dran, dann werden die Verzeichnisse auf die HDD kopiert ( Root ) und das Config-File ( Boot )geändert.
    Dazu gibt es im Netz genug Anleitungen. Der Pi3 benötigt anschließen keine SD-Karte mehr, da das Boot-Verzeichnus in einem kleinen Speicher abgelegt wird, den nur der Pi3 hat.
    Ansonsten einfach das Verzeichnis von Symcon sichern und auf dem neuen/anderen Pi kopieren.
    Gruß,
    Peter


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    -MacMini(2011) =>Parallels 11=>Win7, FB7390, EIB-KNX, DMX-ArtNet, 2x EM24 DIN, SONOS ZP100/120/Play:1/Play:5/Sub, 1Wire=>Wiregate, xbee=>ROOMBA, Dreambox, DENON 2313, 8x Philips HUE -

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36

    Moin Peter,

    1) eigentlich will ich die Prod-Umgebung nicht anfassen bevor das nicht auf einem anderen PI läuft
    2) ich habe inzwischen auch eine gewisse Lernkurve bzgl PI durchschritten und finde den "neuen" Test-PI mit HD-Boot sauberer aufgesetzt und will den als Master haben. Auf dem anderen ist viel Krams drauf den ich da nicht mehr sauber runterbekommen ( CUPs Versuche etc )

    Ich warte noch ob sich jemand meldet der das schon gemacht hat und mir Mut macht, sonst lege ich einfach mal los und schau. Das Prod-System fasse ich nicht an, das wird runtergefahren und bleibt aus.

    cu

    Uwe

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36

    kleines Update :

    habe die Migration von (A) PI SD boot auf (B) PI HD Boot wie in der Doku beschrieben durchgeführt und alles funktioniert auf Anhieb. Habe mir wieder zuviel Sorgen gemacht.

    Hier die Schritte falls das auch mal jemand vor hat :
    - (B) PI vorbereiten mit allem was man so haben möchte und IPS installieren
    - CCU / FHZ manuell einrichten
    - (A) IPS Stoppen
    - (A) Backup ZIP File erstellen und nach (B) kopieren
    - (A) IPS ausschalten bzw IPS nicht wieder starten

    - (B) IPS ggf stoppen
    - (B) Backup ZIP File laut Doku "restoren"
    - (B) IPS starten

    das war es zumindest bei meiner Installation. Ich guck mir das jetzt ein paar Stunden an und dann wird der PI (A) ebenfalls auf HD Boot umgebaut und wird mein neuer Test / Backup Server

    cu

    Uwe

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    7,152

    Linux kann so einfach sein.

    Gruß


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und aktuell auf einem Pi3 läuft pivccu3

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

Ähnliche Themen

  1. Auto/Boot/etc Alarm Tracker Integration
    Von U.d.o im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.17, 20:26
  2. Pi3 und EnoceanPi
    Von aag im Forum EnOcean
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.16, 11:02
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.16, 00:57
  4. CCU endlose Boot-Schleife
    Von axbigo im Forum HomeMatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.10, 18:13
  5. XBEE als boot fernsteuerung
    Von lord-maricek im Forum IPS-868 / ProJET, XBee, ZigBee, XPort
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.10, 16:58