+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    29

    Standard Anfänger braucht hilfe beim Einstieg in IP-Symcon

    Liebe Forumsleser,

    ich habe eine Smarthome Installation, die vollständig aus Eltakokomponenten (FAM14, FSR14x4, FSR14x2, FUD14, FSB14, FTS14EM, FTS14KEM, FTS14FA und einem Eltako GVFS 3.0 Server) besteht. Mit den beschränkten Möglichkeiten der GVFS Software bin ich unzufrieden und möchte daher auf IP-Symcon umsteigen. Bisher habe ich einen Enocean LAN Gateway und die IP-Symcon Software gekauft und installiert. Nachdem ich als I/O Instanz einen Client-Socket installiert habe und anschließend den Enocean Gateway als Splitter eingebunden habe, komme ich nun mit den Aktoren nicht weiter. Der Gateway scheint zu funktionieren, da ich im Debug Modus Daten empfange.

    Nun zu meinen Problemen:

    Nach den Anleitungen in der Wiki zur Einbindung der Eltako-Aktoren brauche ich die Rückmeldeadresse oder Rückmelde ID. Mit Hilfe der PCT14 Software habe ich die Base-ID des FAM14 ausgelesen (FF A1 47 80) die Geräte ID des FSR14-4x in PCT 14 lautet 7 laut Anleitung soll ich die Aktor ID zur Base ID addieren. Heißt das die Rückmelde-Adresse lautet FF A1 47 87?

    Als zweites wird die Gesamt Sende ID benötigt. Mein Enocean Gateway hat die ID XX XX XX 00. Ich habe in IP-Symcon die Geräte ID 1 vergeben. Heißt das die Sende-ID lautet XX XX XX 01?

    Ich entschuldige mich schon mal, da das vermutlich dumme Fragen sind, aber ich komme ich nicht weiter.

    Schon mal vielen Dank im voraus an Alle die sich des Themas annehmen.
    Geändert von paresy (13.04.17 um 14:55 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,056

    Du machst es dir, glaube ich, viel zu kompliziert

    Am einfachsten ist, wenn du in IP-Symcon z.B. einen Eltako Switch Instanz hinzufügst und die Instanz direkt auf dein Gerät einlernst. Sobald das Schalten geht, kannst du auf Suchen klicken und diese sollte dann automatisch die RückmeldeID finden.

    paresy

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    29

    Vielen Dank für den Tip. Da ich eine ganze Menge Aktoren einlernen muss, würde ich lieber den Weg über Einträge in PCT14 gehen.

    Ich bin jetzt ein kleines Stück weiter und habe einen Aktor der teilweise funktioniert. So ganz kann ich den Weg wie ich da hingekommen bin nicht mehr nachvollziehen, da ich vieles probiert habe. Auf jeden Fall scheint die Gesamt-Sende ID von Kanal 3 des FSR14-4x Aktors zu stimmen die ich in PCT14 eingetragen und dann auf das FAM14 überspielt habe. Was falsch war die Rückmelde-ID. Hier hatte ich FF A1 47 87 vermutet, da die Base-ID des FAM14 FF A1 47 80 ist und die Geräte ID 7. Überraschenderweise kam aber dann über die "Suchen" Funktion im Instanzkonfigurationsfenster für FSR14-4x in IP-Symcon irgendwann die Rückmelde ID FF F6 C7 42. Zumindest habe ich es als Rückmelde ID interpretiert und als Melde-ID gespeichert.

    Wenn mir jemand erklären könnte wie man auf diese ID kommt wäre ich sehr dankbar.

    Im Debugmodus für den Aktor in IP-Symcon sehe ich nun auch Daten. Immer wenn ich das Licht in den betreffenden Raum mittels eines Tasters, der über einen FTS14EM eingelernt ist einschalte kommen Daten an. Merkwürdigerweise nicht beim ausschalten. Link zum Dump der Datendump.txt.

    Was leider nicht funktioniert, ist das schalten des Aktors. Wenn ich in der Testumgebung von IP-Symcon auf an oder aus drücke leuchtet die rote LED des Aktors zwar kurz auf, aber das Licht wird nicht geschaltet.

    Wenn ich den Aktor über meinen GVFS-Server schalte (hier funktioniert alles einwandfrei) blinkt er beim einschalten zweimal. Über IP-Symcon blinkt er nur einmal. Hat dies etwas zu bedeuten?

    Kann es sein, dass der GFVS-Server dazwischenfunkt und für meine Probleme verantwortlich ist? Mache ich etwas falsch?

    Ich bin für jede Hilfe Dankbar.

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    29

    So ein Problem konnte ich nun selber lösen. Offensichtlich muss für IP-Symcon in PCT14 bei den Aktoren nicht die rechte Wippe als Taste definiert, werden sondern die linke Wippe. Nach dieser Änderung kann ich nun auch über IP-Symcon die FSR14 Aktoren schalten.

    Was bleibt ist meine Frage wie ich die Rückmelde IDs berechnen kann, damit ich die Konfiguration komplett in PCT14 eingeben kann. Die Base-ID meines FAM14 ist FF XX XX 80. Ich würde somit bei der Geräteadresse 7 die Rückmelde-ID FF XX XX 87 erwarten. Ist das korrekt? Wenn ich die Suchfunktion aktiviere findet sich nur ganz andere IDs.

    Hat jemand ein Idee?

    Grüße
    Geändert von paresy (13.04.17 um 14:56 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Anfänger braucht Hilfe
    Von Dicktaracy im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.14, 23:46
  2. Anfänger braucht mal Hilfe
    Von HolgerK im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.11, 16:47
  3. Anfänger braucht Hilfe
    Von silberfuchs im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.12.10, 20:26
  4. Anfänger braucht Hilfe
    Von MrTacker im Forum HomeMatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.09, 08:42
  5. Anfänger braucht Hilfe
    Von haz.man im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.09, 22:22

Stichworte