+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 5 6 7
Ergebnis 61 bis 65 von 65
  1. #61
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    199

    Hallo Gerhard,

    Zitat Zitat von GerhardBS Beitrag anzeigen
    Ob Beiträge gelesen werden, sieht man an den Hits.
    Stimmt nicht, wenn ich bei einem Beitrag auf die erste Seite gehe bedeutet das nicht das ich die letzte gelesen habe aber die Hits gehen hoch.

    Zitat Zitat von GerhardBS Beitrag anzeigen
    Die alten Beiträge werden übrigens ab und an ins Archiv geschoben. Ist aber vermutlich auch zusätzliche Arbeit, die sich niemand vor einem bevorstehenden Release ans Bein binden will.
    Es ist nicht nur vermutlich zusätzliche Arbeit, es ist zusätzliche Arbeit.

    Dies war ja nur eine Anmerkung von mir und gehört wie Du richtig geschrieben hast nicht zu diesem Thema.

    Nichts für ungut.

    Viele Grüße
    Thomas

  2. #62
    Registriert seit
    Jun 2020
    Beiträge
    87

    Hallo,
    ich versuche auch gerade verzweifelt ein Skript für das manuelle Backup zu schreiben.
    Quelle: IPS (läuft auf Linux auf einem Raspberry)
    Ziel: Windows10

    Bisher hatte ich immer folgende Prozedur verwendet:
    - PuTTY aufgerufen
    - die IP-Adresse vom Server (IPS) eingeben
    - den User und das Passwort eingeben
    - folgenden Konsolencode eingegeben:
    Code:
    sudo apt-get install zip
    sudo /etc/init.d/symcon stop
    cd /var/lib/symcon/
    zip -r ~/backup.zip *
    sudo /etc/init.d/symcon start
    - danach mit TotalCommander die Backupdatei auf das Zielverzeichnis (Windows) kopiert und die Quelldatei in IPS gelöscht

    Kann dieser Vorgang nun auch mit einer bat-Datei erschlagen werden?
    Dieses ist mir aus diesem Thread noch nicht ersichtlich...
    Und wenn die Antwort ja wäre, mit welchem Code würde das funktionieren?

    Gruß Yansop.
    Geändert von yansoph (29.08.20 um 13:17 Uhr)

  3. #63
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    25

    Hallo,

    hier habe ich das schon mal genau beschrieben:
    https://www.symcon.de/forum/threads/...089#post431089

    lg
    Wolfgang

  4. #64
    Registriert seit
    Jun 2020
    Beiträge
    87

    Hallo und Danke für den Hinweis.
    Meine Aufgabenstellungen wäre aber wie bereits beschrieben, eine Sicherung auf dem Pi erstellen, diese dann auf einen Windowsrechner kopieren und die Quelldatei löschen.
    So wie ich das sehe wird nicht auf Windows kopiert, oder täusche ich mich da?

    Gruß Yansop.

  5. #65
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    25

    Hallo,
    doch. dieses Script macht genau das.
    stoppt das Symcon,
    kopiert die ganzen Daten in ein Temp Verzeichnis (damit während des Zippens das Symcon schon wieder läuft),
    startet Symcon wieder,
    erstellt 2 Zipdateien
    und schiebt diese dann auf ein gemountetes Laufwerk von meinem Windows Server.

    wichtig ist nur, dass der Windows Benutzer ein Passwort hat. sonst gibts Probleme mit dem Zugriff auf die Freigabe.

    lg
    Wolfgang

Ähnliche Themen

  1. IP-Symcon - Wie kann ich... 2.0 (Ideen & Wünsche)
    Von Bayaro im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.12.19, 21:14
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.17, 08:38
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.16, 22:48
  4. IP-Symcon - Wie kann ich... 2.0
    Von Bayaro im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 04.11.16, 23:53
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.15, 20:34

Stichworte