+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Kreis Tuttlingen
    Beiträge
    8

    Hallo Alexander,
    klar kein Problem.
    Einfach den Code in eine bat Datei kopieren oder die txt Datei umbennen, IP-Adresse und Pfad anpassen, evtl. den Task falls er bei dir anders heißt umbennen und dann sollte es laufen!
    IP-Symcon_From_PC_To_Server.txt

    Gruß
    Paddy
    IP-Symcon Unlimited V5.0 Beta (WIN 10 x64), IPSView, Homematic, USB-T-868, FS20, Plugwise, Sonos, Mobotix

  2. #12
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    56

    Hallo Paddy,
    vielen Dank. Sehr gute Lösung.

    Viele Grüße
    Alexander

  3. #13
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    73

    Hey Paddy,

    Du startest die Batch Datei manuell?

    Ich will es so hinbekommen das die Sicherung automatisch läuft. Deine Lösung ist auch interessant aber zu meiner Schande muss ich gestehen ich weiß nicht was eine Batch Datei ist aber das zu erfahren ist das kleinste Problem.

  4. #14
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Kreis Tuttlingen
    Beiträge
    8

    Guten Morgen Stern,
    ja ich starte die Datei manuell, allerdings musst du die Batch als Admin ausführen, oder was ich gemacht habe, ich hab die bat in exe umgewandelt dann kannst in den Eigenschaften der Datei hinterlegen das sie als Admin ausgeführt werden soll! Dann kannst auch eine Aufgabe mit dem Aufgabenplaner erstellen und es "Automatisieren". Und wenn du die Datei die ich eingefügt habe downloadest ist es ja eine *.txt Datei, dann einfach auf umbennen und *.bat eingeben. Konvertiert hab ich sie dann mit "Advanced BAT to EXE Converter".

    Viele Grüße
    Paddy
    IP-Symcon Unlimited V5.0 Beta (WIN 10 x64), IPSView, Homematic, USB-T-868, FS20, Plugwise, Sonos, Mobotix

  5. #15
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    73

    Hallo Paddy,

    ich verstehe so langsam wie Du das machst. Ich bin zu dem Entschluss gekommen das ich das vorerst manuell mache, bedeutet IPS stoppen, den Knopf der Backupsoftware drücken und den ganzen IPS Ordner auf die NAS.

    Weil wir gerade bei dem Thema sind kannst Du mir evtl. noch eine Frage beantworten. Du speicherst auch den gesamten IPS Ordner auf der NAS. Wenn Du jetzt mal ein Backup einspielen musst, wie machst Du das?

    Erstellst Du von deiner Sicherung erst eine Backup.zip wie es in der Doku beschrieben ist und spielst das ein oder wie machst Du das?

    Viele Grüße
    Thomas

  6. #16
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Kreis Tuttlingen
    Beiträge
    8

    Guten Morgen Thomas,
    ja, sollte ich mal ein Backup zurückspielen müssen, dann mach ich erst ein Backup.zip und spiele es dann zurück!
    Ansonsten reicht mir die Ordnerstruktur! Es wird ja bei jedem Backup ein Ordner mit Datum erstellt.

    Gruß
    Paddy
    IP-Symcon Unlimited V5.0 Beta (WIN 10 x64), IPSView, Homematic, USB-T-868, FS20, Plugwise, Sonos, Mobotix

  7. #17
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    73

    Hallo Paddy,

    vielen Dank für die Auskunft. So hatte ich es mir auch gedacht.

    Gruß
    Thomas

  8. #18
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Kreis Tuttlingen
    Beiträge
    8

    Hallo Thomas,
    klar, kein Problem.

    Gruß
    Paddy
    IP-Symcon Unlimited V5.0 Beta (WIN 10 x64), IPSView, Homematic, USB-T-868, FS20, Plugwise, Sonos, Mobotix

  9. #19
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    699

    Ich hab gestern Backups auf meinem System eingerichtet ( Ubuntu Linux auf einer VMWare )

    - 3 Skripte für jeweiles Tages, Wochen, Monatsbackup
    - 1 Skript was das Backupverzeichniss aufräumt
    - 1 Skript für die Kopie zur NAS

    Ich mach es so, wie in der Anleitung von IPS beschrieben
    - Dienst stoppen
    - komplettes Verzeichniss zippen ( mit Zeitstempel im Dateinamen und auf eine extra Partition )
    - Dienst wieder starten

    Tagesbackup läuft um 6,12 und 18 Uhr - da ich derzeit viele Änderungen mache
    Wochenbackup läuft jeden Nacht um 0 Uhr ausser Montags
    Monatsbackup jeden Montag um 0 Uhr

    Das Aufräumscript reinige das Backupverzeicniss von Dateien die älter als x Tage, x Wochen, x Monate sind - daher auch unterschiedliche Dateienamen.
    Das Sync-Script macht einen RSYNC vom Backupverzeichniss auf die NAS ( da muss ich aber noch Anpassungen machen, falls die NAS nicht läuft oder das Verzeichniss nicht gemountet ist )

  10. #20
    Registriert seit
    Nov 2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31

    Ich gebe mal meinen Senf hier dazu. Backups sind für mich das A&O denn Backups ersparen so einiges an unnötig getöteten Hirnzellen.

    Ich nutze IPS auf dem RaspberryPI. Dür gibts ne richtig tolle Möglichkeit des Backups: raspiBackup - Raspberry erstellt Backups von sich selbst

    Das funktioniert bei seid Jahren sehr gut. Ich habe ein Verzeichnis der Synology gemountet und jede Nacht um drei Uhr wird ein Vollbackup als Image erstellt. Sollte etwas schief gehen, wird einfach das Image auf eine neue SD-Card kopiert und weiter geht´s. Das Script erledigt das stoppen und starten von IPS. Wie ich finde eine rundum geniale Angelegenheit.
    Server: DL385 G6 - 12x2,6 GHz - 64GB Ram *** Backup: NL54 mit Synology DSM 6.1 und 5x2 TB *** USB-Server: Silex DS-510 *** Im Einsatz sind diverse Z-Wave Produkte, Homematic IP mit CCU auf Raspberry ,433Mhz Steckdosen via Brennstuhl Gateway, netio-230B IP-Steckdosen sowie MessPC Ethernetbox

Ähnliche Themen

  1. IP-Symcon - Wie kann ich... 2.0 (Ideen & Wünsche)
    Von Bayaro im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.01.18, 20:35
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.17, 08:38
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.16, 22:48
  4. IP-Symcon - Wie kann ich... 2.0
    Von Bayaro im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 04.11.16, 23:53
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.15, 20:34

Stichworte