+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    73

    Standard DMXFade und Skriptlaufzeit

    Hallo zusammen,
    ich spiele momentan ein wenig mit DMXFadeRGB um daraus ein Wakeuplight zu bauen (zum Vergleich mit Osram hier: Aufwachlicht).
    Die Lösung bei Osram sieht ganz interessant aus, nun habe ich aber einen KNX/DMX-Aufbau und seit kurzem auch ein NanoDMX-USB Gerät als zweiten Inputgeber.
    Der Vorteil wäre, dass ich DMXFade-Befehle im Skript nutzen kann. Aber macht das Sinn? Normalerweise laufen Aufwachleuchten etwa 30 min - wenn ich das mit DMXFade baue läuft doch dann auch das Skript 30 min. Was ich hier bisher gelesen habe, ist das eher nicht sinnvoll. Aber was bietet sich alternativ an?
    Ein paar Möglichkeiten fallen mir ein (keine Gewähr für Richtigkeit/Sinnhaftigkeit meiner Ideen ):
    • Aufteilen in mehrere Skripte, so dass jedes nur einige Minuten läuft
    • Mit einem Schrittzähler, so dass das eigentliche Skript z.B. nur minütlich kurz angetriggert wird, die Farbe ändert und in der Zwischenzeit nicht läuft
    • Über ein externes DMX-Tool, womit man nur eine Szene antriggert (das könnte aber bedeuten, dass das Programm immer laufen muss und damit die DMX-Schnittstelle blockiert ist für direkte Befehle aus IPS)


    Habt ihr etwas ähnliches am Laufen? Was wäre eure Lösung?
    Ich würde momentan zum Schrittzähler tendieren wie bei der Osram-Lösung (siehe Link oben)
    IPS 5 Unlimited ; KNX + DMX im Neubau; Homematic im älteren Hausteil; Hikvision Cams; Logitech Squeezeserver mit RPi's für Audio; IPSView - und alles natürlich nie wirklich komplett fertig

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,859

    Schau dir mal die Doku an Du kannst die Überblendzeit einstellen - Und der Befehl ist damit quasi zu Ende. Falls du mehrere Fadings hintereinander machen willst gibt es noch die Delayed Funktion.

    paresy

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    73

    Okay, völlig blöde Frage:
    Wenn ich dich richtig verstehe, heißt das, das Skript läuft einfach direkt ab und alle Parameter (Farbe, Zeiten, Verzögerungszeiten) werden im DMX-Gateway geschaltet, während das IPS-Skript schon fertig ist?

    Wenn es so einfach ist, erübrigt sich mein Gedankengang natürlich völlig
    IPS 5 Unlimited ; KNX + DMX im Neubau; Homematic im älteren Hausteil; Hikvision Cams; Logitech Squeezeserver mit RPi's für Audio; IPSView - und alles natürlich nie wirklich komplett fertig

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,859

    Genau so einfach ist es

    paresy

Ähnliche Themen

  1. Sanduhr bei längerer Skriptlaufzeit?
    Von Coyote im Forum WebFront
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.03.10, 15:47

Stichworte