+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    NE
    Beiträge
    48

    Standard Senden an Eltako und IPS in Aktor einlernen?

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte bitte mal Eure Hilfe - vermutlich klemmt es mal wieder an einer Kleinigkeit...

    Endlich habe ich nun erstmalig EnOcean-Komponenten (Eltako) in einer kleinen Unterverteilung in Betrieb.
    - FAM14 Funkmodul
    - FGW14-USB Gateway
    - F4SR14-LED Relais
    - FSR14-4x Relais
    - FT55 Taster

    Für sich (ohne IP-Symcon) funktionieren die Dinger wunderbar, auch über die PC-Software (PCT14) kann ich den FAM14 auslesen und auch programmieren. Taster funktionieren prima, alles bestens.

    Nun habe ich den IP-Symcon-Server über LAN angebunden, indem ich einen RasPi an die USB-Schnittstelle des FGW14-USB geklemmt und über ser2net die Konsole ins LAN gehängt habe. Also kein TCM310 / USB300 etc., sondern den RS485-Bus über Kabel angebunden. Da ich keine dezentralen Aktoren habe, sollte das m.E. gehen.

    Auch das scheint erstmal zu klappen: in IPS bekomme ich nun die einwandfreie Rückmeldung,
    a) wenn Taster gedrückt werden
    b) wenn ein Aktor Licht ein-/ausschaltet etc.

    Was partout nicht klappt: das Einlernen von IP-Symcon in die Aktoren bzw. das Steuern von IP-Symcon aus.
    Ich bin brav nach Anleitung vorgegangen - die I/O- und die Splitter-Instanz sind angelegt, im Debug-Modus sehe ich allerlei Traffic vorbeihuschen. Auch TRANSMIT-Befehle sehe ich (aber ob sie jemals im Bus ankommen, weiß ich natürlich nicht).
    Die Aktoren sind im Anlernmodus, aber nach Klick auf den Einlern-Button passiert leider rein gar nichts.
    Dann habe ich die Adressen über die PCT14-Software gesetzt, aber auch dann kommen offenbar keine Schaltbefehle an den Aktoren an. Es klappt weder mit dem F4SR14-LED noch mit den FSR14-4x.

    • Muss ich die BaseID in IPS von Hand setzen? Stand auf 0000A000, habe ich von Hand auf den Wert gesetzt, den mir PCT14 für das FAM14 geliefert hat.
    • Muss ich IPS überhaupt noch einlernen, wenn ich die Adressen über die PCT14-Software direkt im FAM14 gesetzt habe?
    • Ist das FGW14 vielleicht nicht richtig angelernt (Adresse)? Woran erkenne ich das? Aber wenn es ausgehend funktioniert, müsste es doch auch eingehend klappen ...
    • Weiß jemand, ob das F4SR14-LED von IPS überhaupt unterstützt wird? Ich versuche, es wie ein FSR14-4x anzusprechen (was bei diesem ja aber auch nicht klappt).
    • Ist das FGW14-USB für IP-Symcon transparent (wie auch das FAM14), oder muss ich dafür noch irgendwas einrichten? In der Splitter-Instanz habe ich "ESP2 - FGW14 (Eltako)" ausgewählt.
    • Ganz banal: wie kann ich am Raspi per SSH schauen, ob auf ttyUSB0 was ankommt? "screen /dev/ttyUSB0 9600" geht, ist aber vor lauter Sonderzeichen nicht wirklich lesbar, und in der Garage steht nun mal kein Monitor


    Ich hab mir hier alles rund um Eltako/Enocean durchgelesen und bin froh, dass ich die Taster und auch die Rückmeldungen der Aktoren sehe, aber nun möchte ich sie auch gerne steuern

    Habt ihr einen Tip für mich?
    Danke und Gruß

    Karsten
    IP-Symcon 5.0 unlimited auf Ubuntu 18.04 LTS unter VMware ESXi / HomeMatic CCU1 und RaspberryMatic / HM Schalter / div. HM Bewegungsmelder, HM Fensterkontakte, HM Thermostat, Enocean Eltako FAM14 / FGW14-USB / FSR14-4x / F4SR14-LED ...

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    525

    Standard Fast an Ziel

    Hallo Karsten,
    wenn Du bereits die Schaltzustände des FSR14 und der FT55 in IPS siehst, dann bist Du schon fast im Ziel.
    Die BaseID würde ich nicht von Hand verändern.
    Wenn Du Aktoren aus IPS steuern willst, musst Du, wie bei Eltako beschrieben, den jeweiligen Aktor in den Anlernmodus versetzen und dann Deinen Steuerbefehl aus IPS absetzen. Und fertig!
    Viel Erfolg
    Jürgen

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    NE
    Beiträge
    48

    Hallo zusammen,

    Jürgen, vielen Dank für Deine Antwort. Ja, soweit die Theorie - genau so mache ich das ja: Aktor auf LRN, dann den Button Einlernen anklicken bzw. auch mal die AN/AUS-Testbuttons. Es tut sich allerdings eben genau nichts - der Aktor blinkt fröhlich weiter, offenbar kommt da nichts (oder nicht der richtige Einlernbefehl?) an.

    Gruß
    Karsten
    IP-Symcon 5.0 unlimited auf Ubuntu 18.04 LTS unter VMware ESXi / HomeMatic CCU1 und RaspberryMatic / HM Schalter / div. HM Bewegungsmelder, HM Fensterkontakte, HM Thermostat, Enocean Eltako FAM14 / FGW14-USB / FSR14-4x / F4SR14-LED ...

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    421

    muss gestehen habe ich auch nie wirklich hin bekommen.

    Aber nur als Idee. Hast die PCT14 Software getrennt. Wenn die noch verbunden ist geht nix. Da falle ich auch öfter mal drauf rein.
    Eltako 12er und 14er Bus, IPS auf Pi

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    NE
    Beiträge
    48

    Danke für den Tipp, aber die hab ich zwischendurch immer wieder getrennt. :-)
    IP-Symcon 5.0 unlimited auf Ubuntu 18.04 LTS unter VMware ESXi / HomeMatic CCU1 und RaspberryMatic / HM Schalter / div. HM Bewegungsmelder, HM Fensterkontakte, HM Thermostat, Enocean Eltako FAM14 / FGW14-USB / FSR14-4x / F4SR14-LED ...

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    525

    hm, das ist merkwürdig. So etwas habe ich noch nicht gehabt. Anlernen ging bei mir immer...
    In welcher Position steht Dein FAM14? Beim Nutzen der PCT14-Software musst Du, wenn ich das recht erinnere, in Pos. 8 drehen, im normalen Betrieb auf Pos. 5.
    Als Instanz hast Du ELTAKO gewählt und nicht ENOCEAN, richtig?
    Wenn das auch alles stimmt, würde ich die Splitter- und die IO-Instanz löschen und nochmal von vorne anfangen. Eigentlich sollte es dann problemlos funktionieren.
    Viele Grüße
    Jürgen

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    NE
    Beiträge
    48

    So, es hat ein paar Tage gedauert.
    Ich habe die Instanzen neu angelegt - nichts.
    Ich habe die Eltakos gelöscht und neue Adressen vergeben - nichts.
    Ich habe verschiedene Betriebsmodi probiert - nichts.

    Dann habe ich die Unterverteilung aufgeschraubt - und siehe da: die Hold-Klemmen des FAM14 und des FGW14 waren nicht miteinander verbunden, das hat die Elektrofachkraft meines Vertrauens wohl übersehen.
    Brücke rein, und schon läuft´s !!

    Kaum macht man´s richtig, schon klappt´s ...
    Funktioniert also wunderbar über LAN mit einem Raspi (der damit wohl hoffnungslos unterfordert sein dürfte) und ser2net.
    Einzig frage ich mich noch, ob man das nicht etwas absichern müsste (VLAN?), spätestens wenn ich damit auch Garagentore öffne. Aber das ist eine andere Baustelle ...

    Danke für Euren Input und viele Grüße

    Karsten
    IP-Symcon 5.0 unlimited auf Ubuntu 18.04 LTS unter VMware ESXi / HomeMatic CCU1 und RaspberryMatic / HM Schalter / div. HM Bewegungsmelder, HM Fensterkontakte, HM Thermostat, Enocean Eltako FAM14 / FGW14-USB / FSR14-4x / F4SR14-LED ...

Ähnliche Themen

  1. Eltako FSR61 einlernen
    Von joschi79 im Forum EnOcean
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.07.17, 15:11
  2. Eltako FSVA-230V einlernen...
    Von kabo63 im Forum EnOcean
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.16, 22:19
  3. Hilfe beim Eltako FSB14 einlernen
    Von michaelwsw5 im Forum EnOcean
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.16, 16:26
  4. IPS 3.3: BiDi-Aktor einlernen funktioniert nicht
    Von schluer im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.15, 13:08
  5. Eltako Dimmaktor einlernen
    Von wibo050447 im Forum EnOcean
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.12, 19:45

Stichworte