Umfrageergebnis anzeigen: Nutzt du dieses Skript?

Teilnehmer
24. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein

    4 16.67%
  • Ja (nur testweise)

    6 25.00%
  • Ja (produktiv)

    14 58.33%
+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6 14 15 16
Ergebnis 151 bis 155 von 155
  1. #151
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,027

    Tausend Dank, Sascha, für die sehr motivierenden Worte!

    Ich freue mich außerordentlich, dass mein Skript, das ich ursprünglich ja halb aus Trotz angefangen hatte (weil Symcon das Thema MQTT nicht so wichtig fand) nun bei einigen erfolgreich im Produktiveinsatz ist!

    Ich bin selbst in vielen Punkten auf MQTT umgestiegen. Mein Größtes Unterfangen in die Richtung wird meine Gartenbewässerung nächsten Sommer (inkl. Tanksteuerung für die Sandkisten-Schwengelpumpe für unseren Sohn )

    Ja, so macht es Freude, dabei zu bleiben!
    LCN | HM | FS20, HMS und FHT | Arduino | FrtzBx | Ras Pi
    "Technik sollte nicht ins Auge springen, nicht auf einen Wow-Effekt abzielen, sich nicht zu wichtig nehmen. Technik sollte im Verborgenen dienen."

  2. #152
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Wiesbaden/Germany
    Beiträge
    442

    @sokkederheld

    Auch ich bin Dir sehr dankbar, dass Du trotz der z.T. vernichtender Kommentare zum Thema MQTT dran geblieben bist. Auch ich hatte anfänglich arge Bedenken, als ein wesentlich jüngeres Mitglied im Makerspace Wiesbaden die Nutzung von MQTT vorgeschlagen hatte. Irgendwie habe ich dann aber Dein Thema gefunden, mich ein wenig eingelesen und bin heute begeisteter Nutzer Deines Skriptes sowohl zu Hause, als auch im makerspace-wi.de und alles läuft sehr zuverlässig.

    Danke, Danke, Danke - Dir und Deiner Familie ein besinnliches Weihnachtsfest.

    Gruß aus Wiesbaden
    Dieter
    router: fritzbox.7590, VDSL-50MB, am Netzwerk: Server, NAS, KODI, 4 Work Stations, squeezebox 1x
    ips: V4.3 auf Raspberry Pi 3 - RASPBERRYMATIC - 3 x COM-Port Heizungssteuerung & Wetterstation (Reinhardt MWS 5MPV)

  3. #153
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,027

    Danke auch dir, Dieter, für deine Worte - und wo wir schon bei Danksagungen sind, nochmal herzlichen Dank an alle, die getestet und berichtet haben! Ohne derartiges Feedback wird eine Software nie irgendwo stabil laufen außer (bestenfalls) bei einem selbst :-)

    @Dieter / OT: Das ist ja ein recht amtlich ausgestatteter Space, den ihr da habt!

    Alles gute aus Hamburg
    LCN | HM | FS20, HMS und FHT | Arduino | FrtzBx | Ras Pi
    "Technik sollte nicht ins Auge springen, nicht auf einen Wow-Effekt abzielen, sich nicht zu wichtig nehmen. Technik sollte im Verborgenen dienen."

  4. #154
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    96

    Standard GPIO setzen mit ESPEasy (z. B. für Sonoff)

    Hallo,

    ich habe mich jetzt einige Tage mit deinem MQTT Skript beschäftigt und muss sagen, dass ich total begeistert bin. Es war zwar nicht ganz einfach, aber inzwischen habe ich ESPEasy erfolgreich per MQTT mithilfe deines Skriptes an IPSymcon angebunden. Es soweit hinzubekommen, dass auch das Setzen der GPIO-Pins funktioniert, war zwar etwas schwierig, aber es hat nach vielen Versuchen dann doch geklappt.

    Für den Fall, dass auch mal jemand ESPEasy und das Skript hier nutzen möchte, hier ein paar Tipps zur Konfiguration des ESPEasy, damit ihr hoffentlich nicht ganz so lange braucht wie ich:

    1. In den Main Settings einen eindeutigen Unit-Name festlegen, Unit-Number auf 0 und kein Häkchen bei "Append Unit-Number to hostname"
    2. Als Controller "OpenHAB MQTT" auswählen, IP-Adresse von IPSymcon eintragen und bei Controller Subscribe und Controller Publish die führenden Backslashes entfernen. Also "%sysname%/#" bzw. "%sysname%/%tskname%/%valname%" eintragen
      Erstmal den Haken bei "Enabled" noch nicht setzen, dies kommt erst ganz zum Schluss.
    3. Falls ein GPIO als Ausgang genutzt werden soll, muss ein Device "switch input" angelegt werden - klingt unlogisch, ist aber so ;-)
      • Unter Sensor / GPIO wird der gewünschte GPIO ausgewählt (also z. B. GPIO-13/D7)
      • Damit das Device später sofort im IPSymcon als Variable erscheint, den Haken bei "Send Boot state" setzen. Außerdem bei "Data Acquisition" den Haken beim vorhin eingerichteten Controller setzen. Und am besten noch ein Interval (z. b. von 1800 Sekunden) festlegen, damit der Status auch irgendwann aktualisiert wird, wenn es mal Probleme bei der Aktualisierung gab.
      • Wichtig: Als Name muss "GPIO" eingetragen werden, unter Valus muss als Name die Nummer des GPIO eingetragen werden, also z. B. "13", wenn der GPIO-13 geschaltet werden soll.
      • Wenn weitere Switche angelegt werden, müssen auch die als Namen "GPIO" haben - das bringt zwar eine rote Warnmeldung, ist aber notwendig, damit auch per MQTT der GPIO gesetzt werden kann
    4. Unter Tools / Advanced muss der Haken bei "MQTT Retain Msg" gesetzt werden, ansonsten werden keine Variablen, sondern Skripte angelegt. Außerdem habe ich den Haken bei MQTT use unit name as ClientID gesetzt, da ich lieber mit dem Namen als mit der mac-Adresse arbeiten möchte.
    5. Ganz zum Schluss den Haken beim Controller "OpenHAB MQTT" / "Enabled" setzen, daraufhin schickt das ESPEasy-Modul alle Infos zum MQTT-Modul und die Baumstruktur und Variablen werden angelegt.


    Im IPSymcon darf ich jetzt nicht die Topics und Variablen umbenennen, da sonst die Verknüpfung zum ESPEasy nicht mehr funktioniert. Damit das trotzdem einigermaßen lesbar bleibt, füge ich in der Beschreibung der Variablen jeweils einen sinnvollen Namen hinzu und blende die Info-Spalte ein.

    Nun hat man noch das Problem, dass ESPEasy nicht mit booleschen Variablen für die GPIOs arbeitet, sondern mit "0" bzw. "1". Das ist für die Visualisierung natürlich ziemlich unpraktisch. Ich habe daher ein eigenes Profil ESPEasySwitch angelegt, in dem ich für den Wert 0 den Text "Aus" und für den Wert 1 den Text "An" und die grüne Farbe festgelegt habe.
    Dann geht man auf die einzelnen vom Skript angelegten Variablen, wählt als eigenes Profil jeweils "ESPEasySwitch" aus und klickt neben "Eigene Aktion" auf "Erstellen", damit der Button auch bedienbar wird, wenn man ihn in der Visualisierung verwendet.

    Hier nun meine eigentlichen Fragen:

    Kann ich in der Benutzerkonfiguration einstellen, dass für alle Variablen, die unter einem Topic namens "GPIO" angelegt werden, automatisch dieses Variablenprofil "ESPEasySwitch" verwendet wird?

    Und kann ich automatisch das Default-Aktionsskript mit dem Inhalt

    SetValue($_IPS['VARIABLE'], $_IPS['VALUE']);

    für die neu erstellten Variablen hinzufügen lassen (und natürlich als eigene Aktion in der Variable hinterlegen)?

  5. #155
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    96

    Standard Endlosschleifen-Bug?

    Hallo,

    ich hatte heute das Phänomen, dass ich nach einem Stromausfall nach Wiederherstellung der Spannungsversorgung plötzlich eine heftig blitzende Leuchte hatte. Sie schaltete sich 5x pro Sekunde ein und wieder aus.
    Ich konnte mich zum Glück noch mit dem ESP8266 verbinden, MQTT deaktivieren und alles war ruhig. Nachdem ich MQTT dann wieder aktiviert hatte, war alles wieder ganz normal.

    Ich habe dann versucht, den Fehler zu reproduzieren und bin auf folgendes gekommen:

    Wenn der ESP8266 ausgeschaltet ist (z. B. wegen Stromausfall) und dann die im IP-Symcon für einen GPIO zuständige Variable auf 1 gesetzt wird (z. B. weil jemand das Licht einschalten will oder die Zeitschaltuhr das Licht aktivieren will) und dann der ESP8266 neu gestartet wird, startet der vermutlich mit dem GPIO auf 0/aus. Nun sendet er vermutlich einerseits die Info, dass der GPIO auf 0 steht und bekommt fast zeitgleich per MQTT Subscription die Aufforderung den GPIO auf 1 zu setzen und schaltet sich ein. Der MQTT Broker hat noch die Info, dass der GPIO auf 0 steht, setzt die Variable entsprechend und das Skript wird aufgrund der Variablenänderung erneut gestartet. Der ESP8266 bekommt sendet nun die Info, dass der GPIO auf 1 steht und bekommt per MQTT Subscription die Aufforderung, den GPIO auf 0 zu stellen und das Spiel wiederholt sich dann endlos mit der Geschwindigkeit die der ESP8266 und das MQTT Skript hergeben.

    Ist das ein Bug? Gibt es dafür einen Workaround?
    Oder sollte man GPIOs besser nicht mit Variablen koppeln und auf das Retain Flag verzichten und stattdessen Skripte nutzen?

Ähnliche Themen

  1. MQTT Anbindung / oder externe Daten per Push in Symcon bekommen
    Von obstler42 im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 27.08.18, 21:59

Stichworte