+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Mediola

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    164

    Standard Mediola

    Kennt jemand diese Software mit den Gateways mediola AIO Gateway - mediola- connected living AG

    Leider kenne ich es nicht. Ohne Erfahrungen gesammelt zu haben, ist es ein geschlossenes System. Man kauft für "jedes" Gerät ein plugin und kann dann dieses Gerät steuern. Interessanterweise gibt es auch ein IP-Symcon plugin.

    http://shop.mediola.com/software-plu...ugin-ip-symcon

    Ich vermute, dass man damit eine Konkurrenz zu IPS-Studio kreieren möchte. Der technische Unterschied ist jedoch, dass IPS-Studio in IP-Symcon integriert ist. Mediola ist eigenständig, kann dann jedoch sich mit IP-Symcon und dessen Schnittstelle verbinden.

    Da Mediola auch gleich Icons Bibliotheken verkauft, ist das finanzielle Interesse dahinter auch klar ersichtlich.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,695

    Ich selber nutze sowohl NEO als auch ein AIO Gateway und NEO IP-Symcon Plugin um alle Geräte über IP-Symcon zu steuern und in NEO zu visualisieren.
    Hier findest ein Modul um aus IP-Symcon Geräte über das AIO Gateway zu steuern
    [Modul] AIOGateway (Testversion)

    Wenn Du das ausprobieren willst kannst Du das kostenlos im Testmodus ausprobieren. Das die Software Geld kostet ist normal, schließlich ist das eine Firma mit Angestellten.

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,695

    Direkte Konkurrenz zu IPSStudio ist das in dem Sinne nicht, erstes gibt es Mediola und den AIO Creator schon viel länger als es IPS Studio gibt. IPS Studio ist ausschließlich mit IP-Symcon lauffähig NEO läuft auch ohne weiterhin. Wenn man nur IP-Symcon besitzt und darüber alles steuert ist eher IPSStudio ein auf IP-Symcon spezialisierte Alternative zu NEO. Grafiken bzw. Iconsets beinhaltet von beiden Programnen zur Zeit nur NEO.

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    164

    Ich bin bereit für gute Software zu bezahlen. Test-Lizenzen sind aber so eine Sache. Zuerst braucht man 3 Tage Einarbeitungszeit. Dann braucht man 7 Tage Programmierung und schon ist die Test-Lizenz abgelaufen. Man hat dann wieder so eine Box mehr irgendwo herumstehen.

    Für mich ist Mediola ein Konkurrenzprodukt zu Sarah von Hubware. (Verwende hauptsächlich Digitalstrom) Sarah ist aber für mich noch zu teuer.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,695

    Es gibt einen kostenlosen Testmodus in NEO diesen kannst Du nutzten um den NEO Creator in vollen Umfang auch mit dem NEO IP-Symcon Plugin zu nutzen. Zeitlich gibt es keine Einschränkung Du kannst so lange testen wie Du willst, Einschränkungen des Testmodus ist das Du alle erstellten Remoteseiten in der Vorschau des NEO testen kannst ein hochladen oder nutzen eines Tabletts bzw. Smartphone ist nicht möglich. Falls die Software in Frage kommen sollte kannst Du eine Lizenz erwerben. Die Grundsoftware NEO Creator ist kostenfrei kann aber nur in Kombination mit einem NEO Plugin genutzt bzw. freigeschaltet werden. Wenn Du IP-Symcon in Kombination mit NEO nutzt ist das NEO Plugin IP-Symcon das einzige Plugin was Du erwerben musst, dann kannst Du auch alle im Testmodus erstellten Remote Seiten nutzen.

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,695

    Das Gateway kann man logischerweise nicht testen nur die Software. Wenn Du das Gateway in Betracht ziehst musst Du halt überlegen was Du genau steuern willst. Es gibt ja mit IP-Symcon sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten Geräte anzusprechen.

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,695

    Zitat Zitat von msiegw Beitrag anzeigen
    Für mich ist Mediola ein Konkurrenzprodukt zu Sarah von Hubware. (Verwende hauptsächlich Digitalstrom) Sarah ist aber für mich noch zu teuer.
    Das in der Schweiz alles teuer ist, ist ja nicht neu, aber da kommst Du mit einer Kombination von IP-Symcon und NEO oder IP-Symcon und IPSStudio deutlich weiter, kannst mehr steuern und hast ingesamt mehr Möglichkeiten.

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,108

    Ich habe NEO seit letztem Jahr im Testmodus bei mir installiert und eigentlich schon alle Oberflächen für meine Clients fertig, warte noch auf ein Angebot oder so.... die Oberflächen-Designer sind schon toll und die Ergebnisse sehr gelungen. Man kann sie im Testmodus auch ausführen, aber nur am PC in der "Simulation", aber die funktioniert dann auch bis zur Hardware (also Schalten z.B. kann man damit auch). Um ein solches Ergebnis mit IP Studio zu erreichen muss man erstmal ne Menge mehr Arbeit, Zeit und Können ins Design stecken.
    HM-Funk, HM-Wired, EnOcean, Eltako, Z-Wave, Zigbee, 1-Wire, Harmony, Hue, IP-Cams, Modbus, Pluggit, Rasp-Pi's und Eigenbauten

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Mücke (Hessen)
    Beiträge
    972

    Hi,

    könnt ihr paar Screenshots machen?
    Was kostet Mediola eigentlich? Ich blicke da irgendwie nicht durch
    Brauche man eine Hardware?

    Gruß
    IPS v5.1 Unlimited auf Ubuntu Server | IPSView | EnOceanPi | Z-Wave (Razberry) | Sonos | Fritzbox 7390 | 1-Wire | DMX | Dali | Pokeys57E | Siemens Logo 8 | Siemens S7 | Wago SPS | KNX | Onkyo AVR | ModBus | HomeMatic@piVCCU | ESP8266 | MQTT | Ubiquiti | und noch viel mehr geplant

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,695

    Zitat Zitat von sewo Beitrag anzeigen
    Was kostet Mediola eigentlich?
    Das ist bei Mediola ganz davon abhängig, mit welchen NEO Plugins Du Geräte steuerst und wie viele Plugins Du nutzt. Wenn man IP-Symcon nutzt braucht man eigentlich nur das NEO Plugin IP-Symcon das kostet 99,95 Euro, der Rest wird ja in der Regel über IP-Symcon gesteuert, daher sind dann an sich keine weiteren NEO Plugins notwendig. Mit dem NEO Plugin schaltest Du dann den NEO Creator frei und das mitgelieferte Basis Iconset. Wenn Du weitere Iconsets nutzten willst kosten diese bei Mediola extra pro Iconset bzw. es gibt Bundles. Ausprobieren kann man den NEO Creator auch in Kombination mit IP-Symcon kostenlos.

    Zitat Zitat von sewo Beitrag anzeigen
    Brauche man eine Hardware?
    Mediola verkauft eine Visualisierungssoftware mit zugehörigen Plugins für unterschiedliche Gateways als auch das eigene Universalgateway. Beides ist unabhängig voneinander, kann aber gut zusammen genutzt werden. Man kann z.B. Homematic über eine CCU ansteuern oder auch über ein AIO Gateway. Wenn Du IP-Symcon steuern willst brauchst Du keine zusätzliche Hardware außer dem Gerät auf dem die Visualisierung dann laufen soll. Wenn Du ein Universalgateway brauchst kannst Du Dir überlegen ob das die Geräte steuern kann die Du nutzt, insofern Du IP-Symcon nutzt hast Du ja aber gleichzeitig auch andere Möglichkeiten Dinge wie FS20, Intertechno, Somfy RTS usw. zu steuern. Die Frage ist also was man mit so einem AIO Gateway an Geräten ansteuern will, zumindest hat man da nur ein Gerät rumstehen, was aber vom Preis so viel kostet wie viele einzelne Geräte zusammen.

Ähnliche Themen

  1. IPS Synchronisation Mediola
    Von mactoolz im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.17, 22:08
  2. Mediola Gateway
    Von Red Bull im Forum Eaton Xcomfort
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.17, 18:42
  3. IR-Trans Mediola unterschiede
    Von BtheB im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.15, 00:44
  4. Mediola - Sieht interessant aus
    Von DeejayT im Forum Off Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.10, 20:07