+ Antworten
Seite 2 von 37 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 361
  1. #11
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,264

    Vielen Dank! Die Frage nach dem Dockerfile kam auf, ob es durch die direkte Implementierung durch Euch im Container nun Features gibt, die wir jetzt nachziehen sollten oder sogar über Euer Ubuntu APT Repository gar nicht abdecken können .
    Was war ausschlaggebend für die Entscheidung, statt Ubuntu Alpine zu verwenden? Die Image-Größe sollte bei IPS nicht die entscheidende Rolle spielen.

    Tommi

  2. #12
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    20,725

    Ich denke, dass es bisher unmittelbaren Vorteil gibt. Wir haben Alpine gewählt, weil es in der Docker Community eben der Standard ist, wenn man spezialisierte Container baut, sodass diese eben klein sind. Außerdem hat Alpine einen großen Fokus auf Security und liefert meiner Meinung nach auch schneller neue Versionen der Bibliotheken aus, als es Ubuntu bisher tut.

    paresy

  3. #13
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Zitat Zitat von tommi Beitrag anzeigen
    Vielen Dank! Die Frage nach dem Dockerfile kam auf, ob es durch die direkte Implementierung durch Euch im Container nun Features gibt, die wir jetzt nachziehen sollten oder sogar über Euer Ubuntu APT Repository gar nicht abdecken können .
    Was war ausschlaggebend für die Entscheidung, statt Ubuntu Alpine zu verwenden? Die Image-Größe sollte bei IPS nicht die entscheidende Rolle spielen.

    Tommi
    Naja Alpine ist schon extrem schlank. Zudem läuft es auch auf einem Raspi. Von daher macht die Entscheidung schon Sinn.
    Welches OS nutzt eigentlich die Symbox?

    Gruß
    Dieter
    The difference between men and boys is the price of their toys

  4. #14
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    20,725

    Hi Dieter,

    bisher bieten wir das Docker Image nur für x86_64 an - aber in Zukunft wäre natürlich eine ARM Variante ebenfalls denkbar. Dort ist es mit Alpine natürlich auch gleich einfacher. Auf der SymBox läuft ein Custom Linux auf Basis von Buildroot und natürlich viel Zucker drumrum

    paresy

  5. #15
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Oberfranken, Germany
    Beiträge
    801

    Hallo,

    wir würden IPS auf Docker auch gerne testen. Reicht zum Testen ein Synology DS 718+ und wie viel RAM wird benötigt?
    Haben von Docker leider keine Ahnung/Erfahrung , arbeiten nur mit VMware und VirtualBox.
    Liegt das Daten-Verzeichnis von IPS dann außerhalb der VM?


    VG

    Andreas
    Software: IPS V5.1 Unlimited 3273 Variablen Hardware:Raspberry Pi 3mit 120GB SSD Fritz!Box 7590 Fritz!OS7.1 + 2 x Fritz!Box 7390 Fritz!OS6.83 | Fritz!Repeater |Sainlogic: 10 in 1 | Pokeys57E | CCU2a (auf Pi3+HM-MOD-RPI-PCB PiVCCU mit 120GB SSD)+HMW-LGW-O-DR-GS-EU und CCU2b 2.35.16 (auf Pi3 mit HM-MOD-RPI-PCB PiVCCU mit 120GB SSD) mit 2 x HM Conf. Tool LAN 645 HM Channels l RFID-Zugangskontrollen

  6. #16
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    20,725

    Hi Lukky,

    schau dir mal die Bilder in Post 2 an. Ich denke dann wird dir einiges klar! Die DS718+ sollte problemlos laufen. Mein IP-Symcon zum Testen nutzt ca. 30 MB RAM.

    paresy

  7. #17
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    164

    Bei mir funktioniert es auch unter Xpenology - bis auf den Homematic-Konfigurator.

    Sobald ich den konfiguriere, will er im HM-Socket als Ereignisserver die interne Bridge-IP der Docker App eintragen und hängt sich kurze Zeit später komplett auf bzw. macht einen Neustart. Ich hab da schon einiges hin- und her probiert aber komme einfach nicht weiter.

    Hat das jemand am laufen und kann mir einen Tipp geben?

    Gruß
    Boris
    Gruß Boris

    IP-Symcon V5 (Docker) / HM (Raspberrymatic) mit RS485 und RF / IPSView 3.3 / DoorPI / Milight / GHoma / Squeezebox / Echo Dot /

  8. #18
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    20,725

    Das Problem ist leider, dass Docker im Standardfall die Verbindung per NAT durchleitet. Da der Ereignis-Server dann die falsche IP-Adresse hat, meldet er sich mit der falschen IP-Adresse bei der CCU an. Du müsstest Docker ohne NAT verwenden.

    paresy
    Geändert von paresy (14.02.18 um 12:33 Uhr)

  9. #19
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    164

    Verstehe ich, die Bridge Netzwerke innerhalb von Docker sind sozusagen gekapselt. Ich habe sonst nur noch die Möglichkeit den Container im gleichen Netz wie DSM laufen zu lassen. Meinst Du das?

    Ich werde das so nochmal versuchen, wenn das nicht klappt wird Docker zumindest für mich keine Alternative da 90% Homematic.

    Gruß
    Boris


    Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk
    Gruß Boris

    IP-Symcon V5 (Docker) / HM (Raspberrymatic) mit RS485 und RF / IPSView 3.3 / DoorPI / Milight / GHoma / Squeezebox / Echo Dot /

  10. #20
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Mücke (Hessen)
    Beiträge
    946

    Hi,

    habe mal auf die Schnelle IPS auf meine Synology NAS angedockt
    Das Problem mit HomeMatic kann ich bestätigen. IPS Absturz.

    Du müsstest Docker ohne NAT verwenden.
    Wo kann man das ändern?

    Gruß
    IPS v5.1 Unlimited auf Ubuntu Server | IPSView | EnOceanPi | Z-Wave (Razberry) | Sonos | Fritzbox 7390 | 1-Wire | DMX | Dali | Pokeys57E | Siemens Logo 8 | Siemens S7-1200 | Wago SPS | KNX | Onkyo AVR | ModBus | HomeMatic@piVCCU | ESP8266 | MQTT | Ubiquiti | und noch viel mehr geplant

Ähnliche Themen

  1. IP-Symcon via Docker Engine
    Von saschahb im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 16.01.18, 16:39
  2. Frage zu Docker - Debian - Synology
    Von c.radi im Forum Off Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.17, 10:22
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.17, 12:52
  4. Docker für Raspberry Pi & Co
    Von Boui im Forum Off Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.16, 09:20
  5. Synology Docker mit Windows Container
    Von wolfgang im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.04.16, 08:07