+ Antworten
Seite 1 von 38 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 371
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,876

    Standard IP-Symcon 5.x (Docker)

    Die offizielle Anleitung befindet sich ab sofort in der Dokumentation!
    Geändert von paresy (06.08.18 um 17:01 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    D-21423
    Beiträge
    871

    Standard Qnap ts-431p

    Hi,

    ist es richtig dass dieses Image nicht auf einem ARM basierten Device läuft??,
    gesehen habe ich als Basis Ubuntu 16.04.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fehlermeldung.png 
Hits:	272 
Größe:	20.4 KB 
ID:	42589

    Name:  Prozessor.png
Hits: 4502
Größe:  6.1 KB

    Also leider nix auf o.g. NAS,

    oder gibt es noch eine Möglichkeit?

    mfg
    BerndJ
    Geändert von BerndJ (05.02.18 um 13:59 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,876

    Das ist korrekt. 64-Bit CPU ist erforderlich.

    paresy

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,876

    Anleitung für Synology NAS hinzugefügt.

    paresy

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Es wäre schön wenn ihr das zugehörige Dockerfile öffentlich machen würdet.

    Gruß
    Dieter
    The difference between men and boys is the price of their toys

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,876

    Hi Dieter,

    was würde dir das Dockerfile helfen? Ohne Zugriff auf den IP-Symcon Quellcode und die notwendigen Artifacts kannst du den Container nicht selber nachbauen.

    Per docker inspect kannst du dir die Layer ja mal ansehen Wir basieren das Image auf Alpine 3.7.

    paresy

  7. #7
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,278

    Zitat Zitat von Paresy
    Ohne Zugriff auf den IP-Symcon Quellcode und die notwendigen Artifacts kannst du den Container nicht selber nachbauen.
    Das bedeutet, im Original Symcon Container ist jetzt mehr/was anderes drin, als man über das normale Symcon APT Repository bekommt? Was?
    Die bisherigen Community Lösungen sind Dir ja sicherlich bekannt und die machen nicht viel anderes als die Pakete einzuspielen.

    . Tommi

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    Hi Dieter,

    was würde dir das Dockerfile helfen? Ohne Zugriff auf den IP-Symcon Quellcode und die notwendigen Artifacts kannst du den Container nicht selber nachbauen.

    Per docker inspect kannst du dir die Layer ja mal ansehen Wir basieren das Image auf Alpine 3.7.

    paresy
    Also ich brauche für mein https://hub.docker.com/r/blockmove/symcon/ keinen Zugriff auf die Sourcen
    The difference between men and boys is the price of their toys

  9. #9
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,278

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,876

    Hi Tommi, Hi Dieter,

    wir bauen das Docker Image direkt auf unserem CI System auf Basis des Alpine Images und kopieren IP-Symcon und alle benötigen Dateien in den Container. Da wir keinerlei APK Repository haben können wir den Ubuntu Ansatz den ihr nutzt nicht 1:1 verwenden. Das Dockerfile sieht zur Zeit so aus:

    Code:
    FROM alpine:3.7
    
    
    MAINTAINER Michael Maroszek <mm@symcon.de>
    
    
    RUN apk add --no-cache avahi-compat-libdns_sd tzdata boost-system boost-filesystem boost-date_time libcurl expat freetype libgit2 libgmpxx libsodium libssh2 libressl2.6-libcrypto libressl2.6-libssl libressl2.6-libtls libjpeg-turbo eudev libxml2
    
    
    RUN ln -f -s /usr/share/zoneinfo/Europe/Berlin /etc/localtime
    
    
    ENV LANG de_DE.utf8
    
    
    COPY build/ips /usr/bin/symcon
    
    
    COPY extra/ /usr/share/symcon/
    
    
    COPY package/tzdata/ /usr/share/symcon/tzdata/
    
    
    COPY webfront/ /usr/share/symcon/webfront/
    
    
    COPY console/*.exe /usr/share/symcon/console/
    
    
    VOLUME \
        /var/lib/symcon \
        /var/log/symcon \
        /root
    
    
    CMD ["/usr/bin/symcon"]
    Hilft das?

    paresy

Ähnliche Themen

  1. IP-Symcon via Docker Engine
    Von saschahb im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 16.01.18, 16:39
  2. Frage zu Docker - Debian - Synology
    Von c.radi im Forum Off Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.17, 10:22
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.17, 12:52
  4. Docker für Raspberry Pi & Co
    Von Boui im Forum Off Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.16, 09:20
  5. Synology Docker mit Windows Container
    Von wolfgang im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.04.16, 08:07