+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    573

    Standard Symbox KNX Erweiterung

    Hallo,

    ich befasse mich gerade mit dem Thema KNX und habe eine Frage zur KNX Erweiterung der Symbox. Daher hier im Symbox Bereich, hätte auch vielleicht in KNX gepasst. Wenn es da besser passt, bitte verschieben.

    Da ich mich im Moment mit den Grundlagen beschäftige, Topologie / ETS, ist mir noch nicht so ganz klar, welchen Vorteil die Erweiterung hat, bzw. wofür sie da ist. Vermutlich wird es ja nicht ein IP Interface ersetzen....

    Kann mich mal jemand kurz aufklären?

    Merci!

    UB

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,354

    Zitat Zitat von ubittner Beitrag anzeigen
    Da ich mich im Moment mit den Grundlagen beschäftige, Topologie / ETS, ist mir noch nicht so ganz klar, welchen Vorteil die Erweiterung hat, bzw. wofür sie da ist. Vermutlich wird es ja nicht ein IP Interface ersetzen....
    Ich nutze zwar kein KNX aber der Unterschied ist das sonst die Anbindung an KNX über ein KNX IP Gateway erfolgt während bei der Symbox neo mit KNX die Symbox selber am BUS hängt, es wird also kein IP Gateway benötigt und auch wenn das Netzwerk ausfallen sollte funktioniert das dann immer noch, weil die Steuerung ja direkt über den Bus erfolgt ohne ein weiteres Gateway.

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    573

    Ok, verstanden. Wenn ich aber parametriere, bzw. über ETS programmiere, dann brauche ich trotzdem ein IP Interface? Oder übernimmt das dann die Symbox?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Mücke (Hessen)
    Beiträge
    947

    Hi,

    Ja für ETS brauchst du eine Schnittstelle. IP oder USB zb.

    Gruß

    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
    Geändert von steiner (25.02.18 um 08:50 Uhr)
    IPS v5.1 Unlimited auf Ubuntu Server | IPSView | EnOceanPi | Z-Wave (Razberry) | Sonos | Fritzbox 7390 | 1-Wire | DMX | Dali | Pokeys57E | Siemens Logo 8 | Siemens S7-1200 | Wago SPS | KNX | Onkyo AVR | ModBus | HomeMatic@piVCCU | ESP8266 | MQTT | Ubiquiti | und noch viel mehr geplant

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,052

    Du brauchst das IP-Interface zum programmieren so oder so. Als versierter Endkunde bietet dir die KNX Erweiterung also keinen direkten Vorteil.

    Der Vorteil der SymBox ergibt sich eher in einer Festinstallation welche nicht abhängig vom Netzwerk sein soll. Hier zwei Beispiele:


    • Wenn der Endkunde z.B. einen neuen Router bekommt, und alles über DHCP läuft, bekommt das IP-Gateway eine neue IP-Adresse und der Integrator hat ggf. einen Ausflug zum Kunden gewonnen. Statische IP-Adressen helfen da nur bedingt, weil der neue Router ggf. im anderen Subnetz ist als der alte. (Vergleich z.B. FritzBox 192.168.178.* und Kabel Deutschland Router 192.168.1.*) Mit einer statischen Adresse wäre die SymBox nicht mehr für den Kunden erreichbar.
    • Wenn das Netzwerk ausfällt (die IT macht mal Wartungsarbeiten) laufen alle Automatismen, welche von der SymBox gestartet werden, nicht mehr.


    paresy

    PS: Du kannst über die KNX Erweiterung auf der SymBox nicht mit der ETS programmieren.

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    573

    Danke an Alle, verstanden. So ergibt die KNX Erweiterung einen Sinn.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    16

    Standard KNX-Erweiterung

    Hallo,

    wie kann ich denn die KNX-Erweiterung in der Console einrichten?

    Danke im voraus, Hannes

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,052

    Hi,

    du möchtest in den Gateway Einstellungen auf "Weinzierl kBerry" gehen und dann in den Port Einstellungen ttyAMA0 auswählen

    paresy

  9. #9
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    München Ost
    Beiträge
    57

    Standard Muss die KNX Erweiterung in der ETS angelegt werden?

    Muss die KNX Erweiterung in der ETS angelegt werden?
    Danke
    Seppm

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,052

    Nein, das ist nicht notwendig.

    paresy

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.17, 07:54
  2. Miele at Home Erweiterung
    Von firstfacility im Forum Haustechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.11.15, 19:43
  3. Erweiterung WIIPS um sFHTs
    Von astrastar im Forum IP-Symcon WIIPS für Version 1.0
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 09:46
  4. WIIPS Erweiterung JPGraph / DB
    Von Torro im Forum IP-Symcon WIIPS für Version 1.0
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 11:48
  5. Erweiterung der Komponenten
    Von denisweber im Forum Ideen & Anregungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.05, 12:36