+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    21

    Standard Muss N auf der Schaltseite des Aktors zwingend verbunden werden?

    Moin,

    sind bei einer GE-KM200 (gelber Licht-Baustein) die N-Klemmen einfach durchverbunden?

    Oder anders formuliert: Muss N auf der Schaltseite zwingend vom Baustein genommen werden oder reicht es wie bei den KNX-Aktoren im Allgemeinen L zu schalten und N irgendwo von einer Sammelklemme zu nehmen?

    Vielen Dank!
    Tobias

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    37

    Wenn ich mich aber richtig erinnere habe ich das an einer Stelle meiner Installation auch gemacht. Ob das allerdings elektrotechnisch korrekt ist, weiß ich nicht. Daher könntest du vielleicht kurz beim Digitalstrom-Support nachfragen. Die sind sehr schnell bei Fragen.
    IPS Prof. 4.0, Raspberry Pi2, digitalSTROM, Mobotix T25

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,874

    Ich kenne KNX nicht aber werde hellhörig, wenn jemand den „N irgendwo von einer Sammelklemme“ nehmen möchte.

    Da der N auch über den RCD geführt wird, solltest Du schon genau wissen, von welcher Sammelschiene Du den nimmst.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und pivccu

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    21

    OK ich konkretisiere die Frage:

    Muss N auf der Schaltseite zwingend vom Baustein genommen werden oder reicht es wie bei den KNX-Aktoren im Allgemeinen L zu schalten und N von der gleichen Sammelklemme die N auf der Eingangsseite des Aktors speist (und somit zwingend vom gleichen RCD gespeist wird*) unter Berücksichtigung der korrekten Leitungsquerschnitte und Spezifikationen bezüglich der Anzahl von Leitern in den Klemmen abzugreifen?

    *ist das nicht der Fall, dürfte man nur wenige Millisekunden Spaß haben bis der RCD trennt (und der der anderen Sammelklemme [sofern vorhanden] auch).

    LG
    Tobias

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    164

    Die Frage ist komplziert gestellt. Am Anfang hatte ich vermutlich dieselbe Frage. Vielleicht habe ich sie deshalb verstanden

    Jede Klemme braucht zwingend eine Phase und ein Neutralleiter. Dies ist klar und muss nicht weiter kommentiert werden. Die Frage ist, muss der Neutralleiter der Lampe mit der Klemme verbunden werden.

    Wenn man
    https://pbbhysdstypo3media.blob.core...nleitung-2.jpg
    betrachtet, meint man, der Neutralleiter der Lampe müsse mit der Klemme verbunden sein.

    Dies muss nicht der Fall sein, wie man
    https://pbbhysdstypo3media.blob.core...ge_kl200-2.jpg
    sieht.

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    21

    Der Baustein im zweiten Link hat doch auch nur eine N-Klemme ;-) Der GE-KM200 hat 2.

    Aber heute hat der Service zum GE-KM200 geantwortet:

    Guten Tag Herr XXX,

    der N-Leiter ist durchverbunden. Sie können auch die Eingangsseite zum Abgriff benutzen.


    LG
    Tobias

Ähnliche Themen

  1. EIB Interface verbunden & nicht verbunden
    Von Elandril im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.15, 21:18
  2. SOAP -> Muss die Session beendet werden?
    Von Schablone im Forum Entwicklung mit PHP-SDK/Delphi-SDK
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.11, 18:54
  3. IP-Symcon Tray muss beendet werden
    Von 1007 im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.11, 10:52
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 20:05