+ Antworten
Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17 25 26 27 28 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 271
  1. #261
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Nürburgring
    Beiträge
    371

    Zitat Zitat von GeDaD Beitrag anzeigen
    Moin,
    der Sensor benötigt eine Burnintime von bis zu 96h. daraus berechnet er eine Baseline.
    Das ist kein Unsinn sondern gängige Praxis. das ist beim ccs811 wie auch beim BME680 so. Da steckt ein algorythmus hinter.
    Daher gibt der Sensor auch eCO2 (equivalente) Daten raus. Diese berechnen sich aus Temperatur, Feuchte und den TVOC werten.
    Details findest Du in der Anleitung unter:
    support
    Weitere Infos zum ccs811 findest Du beim Hersteller:
    ams CCS8xx product family of VOC sensors enhances end-user experience for indoor air-quality monitoring - ams CCS8xx product family of VOC sensors enhances end-user experience for indoor air-quality monitoring | ams

    und in den jeweiligen Datenblättern:
    CCS811 - ScioSense
    Danke für die Infos!
    Irgendwie habe ich mich - vor allem, über die Daten gewundert. In meinem Wohnzimmer sind nämlich, direkt nach dem Lüften, keine 5000ppm CO2.
    Aber dann warte ich mal einen Woche und hoffe die Werte werden realistisch.

    Aber ehrlich gesagt habe ich ein bisschen gelesen wie der Sensor das eCO2 berechnet und finde es nach wie vor "solala".
    Ich habe aber nen MH-Z19 rumfliegen.
    Besteht eine Möglichkeit, dass ich an dein Board den Sensor mittels UART anklemme und Du eine aktualisierte Firmware anbieten würdest?
    Von dem geschätzten eCO2-Wert würde ich doch lieber Abstand nehmen

    Zu der Anleitung:
    Es ist ein Jammer - da steckt man viel Arbeit rein und keine Sau liest es
    Ich glaube, es geht jeder Unternehmen damit gleich...
    Gruß,
    Maeffjus
    Geändert von Maeffjus (07.01.21 um 17:20 Uhr)
    https://maeffjus.de - Wetter-, Feinstaub- und Strahlungsdaten und ein Badezimmerradio!
    Homematic CCU2 / Buderus MC10 / Buderus KM200 / Buderus RC35 / Homeduino 2.0 / QNAP TS453Be mit 2x8tb & 2x4tb, / Back-UPS 800VA (Server) / Back-UPS 500CS (Wifi & Router) / Zyxel NAS540 zum Backup auf 2x4TB / Sophos-UTM 9 Firewall

  2. #262
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    315

    Moin,
    ja die Möglichkeiten gibt es... ;-) Auf dem Pinheader an der Oberfläche ist Uart, I2C sowie eine Spannungsversorgung vom Sensor...
    Problem wird die Zeit sein, dass anzupassen. Also auf unserer Seite.
    Ich denke aber das wir die Software angepasst veröffentlichen werden. Somit kann sich dann jeder seinen Teil rein programmieren. Die frage danach kahm schon öfter für unterschiedlichste sensor Add Ons...
    Auch habe wir schon überlegt "echte" CO2 Sensoren zu entwickeln in der GeCoS Serie. Dafür reicht die Nachfrage bisher aber noch nicht. Und da wäre nochmal ein Preissprung zwischen... ;-)
    Die CCS811 gehen aber recht genau und sind daher für Homeatomation ausreichend. Mann braucht ja keine Laborsensoren sondern Indikationen...

  3. #263
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Nürburgring
    Beiträge
    371

    Zitat Zitat von GeDaD Beitrag anzeigen
    Ich denke aber das wir die Software angepasst veröffentlichen werden. Somit kann sich dann jeder seinen Teil rein programmieren. Die frage danach kahm schon öfter für unterschiedlichste sensor Add Ons...
    Gerne, am liebsten Sofort ;-)
    Ist das in der Arduino-IDE geschrieben? Sonst wirds schwer für mich

    Ich habe übrigens jetzt mal einen MH-Z19 direkt neben dem (noch einbrennenden) Sensor laufen.

    Der GECOS liegt mit 8000 ppm CO2 (oder wegen mir auch eCO2), vs. 812ppm@MH-Z19 um den Faktor 10 daneben...
    Wenn ich die Datenblätter des CCS811 anschaue, dann steht dort, Burn-In stabilisiert die Werte.
    Die sind bei mir aber leider relativ stabil.

    Aber warten wir mal die 96h ab.
    https://maeffjus.de - Wetter-, Feinstaub- und Strahlungsdaten und ein Badezimmerradio!
    Homematic CCU2 / Buderus MC10 / Buderus KM200 / Buderus RC35 / Homeduino 2.0 / QNAP TS453Be mit 2x8tb & 2x4tb, / Back-UPS 800VA (Server) / Back-UPS 500CS (Wifi & Router) / Zyxel NAS540 zum Backup auf 2x4TB / Sophos-UTM 9 Firewall

  4. #264
    Registriert seit
    Jun 2017
    Ort
    Walzenhausen in der Schweiz
    Beiträge
    47

    Dieses Verhalten habe ich auch festgestellt. Wenn es kein NDIR Sensor wie zB der MH-Z19 ist, dann stimmen die Werte solala. Die Sensoren welche nach dem eCO2 Verfahren arbeiten, sind meiner Meinung nach für wenig anspruchsvolle Projekte / Nutzer. Die NDIR Sensoren sind aber auch eine andere Preisklasse. Beide Sensortypen haben ihre Berechtigungen für die entsprechenden Anforderungsprofile.

    Für unser Haus haben wir uns für Sensoren nach dem NDIR Verfahren entschieden.

    Viele Grüsse
    Roberto

  5. #265
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    315

    Zitat Zitat von Maeffjus Beitrag anzeigen
    Gerne, am liebsten Sofort ;-)
    Ist das in der Arduino-IDE geschrieben? Sonst wirds schwer für mich

    Ich habe übrigens jetzt mal einen MH-Z19 direkt neben dem (noch einbrennenden) Sensor laufen.

    Der GECOS liegt mit 8000 ppm CO2 (oder wegen mir auch eCO2), vs. 812ppm@MH-Z19 um den Faktor 10 daneben...
    Wenn ich die Datenblätter des CCS811 anschaue, dann steht dort, Burn-In stabilisiert die Werte.
    Die sind bei mir aber leider relativ stabil.

    Aber warten wir mal die 96h ab.
    Leute, wartet doch bitte die Zeit ab! Der Sensor muss bis zu 96h ohne Unterbrechung laufen. So wie überall beschrieben. Vorher bildet er keine Baseline. Wir haben einige hunderte davon unterwegs, die problemlos laufen. klar gibts ab und zu mal nen Problem. Bevor die Wartezeit nicht um ist zeigt der Sensor nichts vernünftiges an!!

    Wie Roberto schon sagt, das sind Sensoren für Indikationen. Auch das ist überall beschrieben. Wir vermessen die mit geprüften Vergleichsgeräten. Die Werte sind durchaus plausibel und reichen für den Hausautomationsbereich bei weitem aus. Die Geräte sind aber nicht für Labor Ausstattungen!! Wer hoch genaue Sensoren möchte, der muss halt deutlich mehr Geld ausgeben. Wie oben schonmal beschrieben, ist die Nachfrage nach hochpreisigen, hochgenauen Geräten allerdings nicht da...

    btw, auch der MHZ Sensor muss kalibriert werden bevor er vernünftige werte raus gibt.

  6. #266
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Nürburgring
    Beiträge
    371

    Zitat Zitat von GeDaD Beitrag anzeigen
    Leute, wartet doch bitte die Zeit ab! Der Sensor muss bis zu 96h ohne Unterbrechung laufen. So wie überall beschrieben. Vorher bildet er keine Baseline. Wir haben einige hunderte davon unterwegs, die problemlos laufen. klar gibts ab und zu mal nen Problem. Bevor die Wartezeit nicht um ist zeigt der Sensor nichts vernünftiges an!!

    Wie Roberto schon sagt, das sind Sensoren für Indikationen. Auch das ist überall beschrieben. Wir vermessen die mit geprüften Vergleichsgeräten. Die Werte sind durchaus plausibel und reichen für den Hausautomationsbereich bei weitem aus. Die Geräte sind aber nicht für Labor Ausstattungen!! Wer hoch genaue Sensoren möchte, der muss halt deutlich mehr Geld ausgeben. Wie oben schonmal beschrieben, ist die Nachfrage nach hochpreisigen, hochgenauen Geräten allerdings nicht da...

    btw, auch der MHZ Sensor muss kalibriert werden bevor er vernünftige werte raus gibt.
    Ich muss dir Recht geben!
    Also die Werte sind natürlich immer noch so +/-30% (eher plus) vom MH-Z19, aber nachdem die 96h um sind, sind die Werte DEUTLICH besser geworden.
    Allerdings habe ich aus dem Datenblatt gelesen, dass die Werte nach 96h nur "stabiler" werden. Daher hatte ich auch keine Besserung erwartet. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich für das Geld vom GECOS auch nen MH-Z19 & irgendeinen WEMOS oder NODEMCU bekomme.
    Allerdings: Wer nicht basteln will ist hier sicher gut aufgehoben. Zudem ist das Gehäuse schön
    https://maeffjus.de - Wetter-, Feinstaub- und Strahlungsdaten und ein Badezimmerradio!
    Homematic CCU2 / Buderus MC10 / Buderus KM200 / Buderus RC35 / Homeduino 2.0 / QNAP TS453Be mit 2x8tb & 2x4tb, / Back-UPS 800VA (Server) / Back-UPS 500CS (Wifi & Router) / Zyxel NAS540 zum Backup auf 2x4TB / Sophos-UTM 9 Firewall

  7. #267
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    315

    Moin,
    die Werte werden über die Baseline immer genauer... Trotzdem kann die Grund Baseline dauern.
    Hast Du deinen MHZ-19 kalibriert? Der brauch auch eine baseline Korrektur. Wir nutzen die in anderen Anwendungen in der Lüftungstechnik. Ohne Baseline Korrektur passt der auch nicht... ;-)
    Wenn man ihn selber zusammenbaut und Programmiert ist das immer günstiger als wenn man was fertiges kauft... Aber meine Kinder wollen auch was zu Mittag haben. Und für das was die Sensoren können wirst Du in der Preisklasse nichts vergleichbares fertig finden... ;-)

  8. #268
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    510

    Mal eine Gegenfrage: Wäre es vielleicht sinnvoll als Verkäufer die Sensoren 4 Tage im eigenen Labor zu bestromen oder gegen Aufpreis die sofort einsetzbare Variante anzubieten?
    IP-Symcon 5.4 Win10 auf Futro S720 - Wago 740-881 102 DO + 96DI, DALI, (Arduino (Wiegand26 Sebury K3), KNX, Shelly, Tasmota, Denon AVR, HEOS

  9. #269
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    315

    Ne, macht keinen Sinn, da sich der Sensor in dem Raum "einmisst" wo er hängt...

  10. #270
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    318

    die Sensoren sind leider der Preisleistung entsprechend ok, was bedeutet leider nicht brauchbar !

Ähnliche Themen

  1. Modul zur Nuzung der GeCoS-Module von GeDaD
    Von JPaeper im Forum PHP-Module
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.11.18, 19:50
  2. Raum Reihennfolge im MetaManager
    Von msiegw im Forum IPSStudio & IPSView
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.18, 20:49
  3. IP-Symcon Spezialist Raum Stuttgart
    Von arndroller im Forum Stammtische
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.10, 11:59
  4. Fehlermeldung bei Raum hinzufügen
    Von Johann001 im Forum ipsHomecontrol (abgekündigt)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.10, 22:20
  5. FHZ1300 Wlan, was macht das Wlan, PC immer an?
    Von jackjones im Forum Haustechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.08, 09:15