+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. #21
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    2,951

    Zitat Zitat von mastermind1 Beitrag anzeigen
    Über nen Ferrarizähler würde ich mir keine Gedanken machen, da in den nächsten Jahren, entweder ein digitaler Zähler kommt, oder sogar ein Smartmeter... von daher
    Hmmm, gilt nur wenn man es als Guerilla - also ohne Anmeldung macht.
    Offiziell - gilt für AT - muß man das trotzdem an das EVU melden. Und die kommen dann ganz schnell mit ihren kostenpflichtigen Smartmetern. Paar Hunderter sind da dann noch on Top fällig (Gebühren usw.).

    Ansonsten hast du vollkommen recht. Mit deutlich unter 1000€ kriegt man was schönes und das solte es eigentlich jedem der nur irgendwie die Möglichkeit hat ein paar m² zu verbauen wert sein.

    mit sonnigen Grüße
    Bernhard

  2. #22
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    506

    Zitat Zitat von sewo Beitrag anzeigen
    Hi,

    das ist genau das was ich eigentlich haben möchte Mich hat auch Interessiert was und wie andere hier ihre Anlagen betreiben. Besonders diese Plug&Play geschichte.

    Ich werde meine kleine Insel Anlage langsam aufbauen und mich freuen wenn ich paar Euros an Stromkosten spare

    @Swen

    Wieviel PV Module hast du?
    Reichen 480Ah um die Grundlast von 400W zu decken?

    Meine Grundlast ist auch um die 400W

    Gruß
    bei 10 A (400Watt) bis du beim 10 Stündigen Enladestrom, kommst also ca. 8-10Std hin.
    400 Watt sind natürlich bei mir Peek, also immer wenn der Kühlschrank anspringt. Ich komm damit so ca. 12 Std hin.

    Pv-Module habe ich 9 PV Module von TrinaSolar (Peek 270Watt) die bringen bei mir 2,4Kw/h

    Gruß Swen
    @I3 6100T, 16GB RAM, 2x SAMSUNG 850 SSD, Windows Server 2016 Essentials; 2xHP Procurve Network Switch(one with POE+); 4xRaspberry Pi Zero; 1xPi 2; 1xPi 3; IP Network Cams; Homematic YAHM on Pi 3; Osram Lightify; mehr Geräte folgen

  3. #23
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Wirges
    Beiträge
    395

    Standard Wes passiert wenn ich eine schaltbare Steckdose dazwischen hänge?

    Was passiert eigentlich wenn ich eine Schaltbare Steckdose z.b. fibaro wall plug zwischen die guerilliaanlage und die einspeisende Steckdose hänge?
    kann ich sehen was die Anlage ans netz sendet? weis das einer? hierfür wollte ich nicht ein extra Thema eröffnen. Und denke hier passt es gut hin!

    gruß Peter

  4. #24
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Linz, Austria
    Beiträge
    192

    Ich hab eine AVM Steckdose dazwischen - damit kann mit wunderbar die erzeugte Leistung in IPS mitloggen.
    Und ich schalte auch in der Früh ein und am Abend wieder aus.
    Geändert von habre (22.08.19 um 16:39 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Wirges
    Beiträge
    395

    Habe es heute mit dem Wall plug probiert, geht nicht.
    Habe es auch mit Greenwave zwischenstecker probiert, geht auch nicht.
    mein eltaco Stromzähler im Sicherungskasten verrechnet nicht die Phasen, zahlt jetzt also falsch.

    Werde mal ein separates Thema machen mit erfahrungsbericht...

Ähnliche Themen

  1. Usertreffen: Überlegungen zum plug´n play bei 1-wire
    Von fischer im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.14, 16:31
  2. Fibaro Wall Plug oder Plugwise?
    Von Brovning im Forum Z-Wave
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.11.13, 15:51
  3. Plug&Play: Help wanted
    Von starfarer im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.03.06, 20:57
  4. Plug-And-Play Hardware-Wizard
    Von starfarer im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.06, 05:06