+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4,758

    Standard HMIP Cloud in Symcon (Access Point)

    Hallo,

    da ich keine Ahnung habe, mal die Frage, ob man hiermit

    HomematicIP Python Library • HomeMatic-Forum / FHZ-Forum

    die HMIP Cloud in Symcon einlesen/steuern kann.

    Sicher gibt es jemanden der sich mit der Thematik auskennt, und das beantworten kann.

    Danke


    Gruß
    Bruno

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    9,189

    Nur zum Verständnis, da ich die Cloud nicht kenne.
    Warum sollte man das wollen?
    Keine Internet keine Funktion.
    Dann doch lieber per CCU2 die Hardware lokal einbinden.
    Oder übersehe ich etwas was an der Cloud besser ist?
    Michael
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,530

    Zitat Zitat von Powerfreddy Beitrag anzeigen
    da ich keine Ahnung habe, mal die Frage, ob man hiermit

    HomematicIP Python Library • HomeMatic-Forum / FHZ-Forum

    die HMIP Cloud in Symcon einlesen/steuern kann.
    Grundsätzlich würde sich das auf dem Weg auch aus IP-Symcon steuern lassen, der Punkt ist, dass dies die geschlossene API von Homematic IP aushebelt, ein offizieller Weg kann das also nie sein. Dazu müsste EQ3 die API an einen Drittanbieter offiziell freigeben. Ansonsten kann man da vieles basteln, was man offiziell so oder so nicht nutzten kann und wenn Homematic IP Kommunikation nur an irgendeiner Stellschraube gedreht wird, geht das dann auch nicht mehr. Von einer zuverlässigen Anbindung kann auf dem Weg also keine Rede sein. Wie Nall-Chan schon sagt, gibt es auch wenige Gründe das überhaupt machen zu wollen, es sei denn man hängt unbedingt am Access Point und dessen Internet Anbindung. Aber selbst EQ3 empfiehlt ja, wenn man mehr machen will als ein Access Point zulässt, eine CCU einzusetzen statt einem Homematic IP Access Point und die CCU kann man dann auch ganz normal im lokalen Netzwerk ansteuern.

    Wenn man das denn unbedingt auf dem Weg steuern will, dann würde imho da z.B. auf Conrad Connect warten, die haben zumindest angekündigt Homematic IP auch unterstützten zu wollen. Dann hätte man zumindest eine "offizielle" Anbindung und kann Conrad Connect wiederum mit IP-Symcon verbinden.

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4,758

    Danke für die Antworten

    Zitat Zitat von Nall-chan Beitrag anzeigen
    Warum sollte man das wollen?
    Momentan just for fun, bzw. einfach die Klärung ob möglich, oder nicht. Wenn es ginge könnte ich ohne großen Aufwand eine "Aussenstelle" überwachen. Hier wäre ich auch bei einer CCU auf das Internet angewiesen.

    Zitat Zitat von Fonzo Beitrag anzeigen
    ... es sei denn man hängt unbedingt am Access Point und dessen Internet Anbindung ...
    Ist zwischenzeitlich vorhanden, die Geschichte mit den Updates (Bereitstellung durch eq-3) funktioniert für die CCU nicht bzw. sehr schleppend.

    ... Conrad Connect ... "offizielle" Anbindung ...
    Hört sich schon so an, als ob es teuer wird. Da könnte ich mit obiger Lösung leben.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,530

    Zitat Zitat von Powerfreddy Beitrag anzeigen
    Hört sich schon so an, als ob es teuer wird. Da könnte ich mit obiger Lösung leben.
    Momentan ist Conrad Connect kostenfrei, die leben davon das sie so ihr Produktsortiment an Hardware besser positionieren, das man dort auch erwerben kann. Aber bevor man den Umweg über einen Metacloud Dienst geht kann man das in der Tat auch gleich direkt aus IP-Symcon machen, vorausgesetzt die API wird eben nicht abgeändert, dann ist der ganze Ansatz nämlich hinfällig.

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4,758

    Nachdem jetzt alles geklärt ist, stehe ich immer noch vor der undwiesetzeichdasjetztum-Frage ...

    Möchte mir bitte jemand den Weg aufzeigen ?

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,530

    Zitat Zitat von Powerfreddy Beitrag anzeigen
    Möchte mir bitte jemand den Weg aufzeigen ?
    Na das hängt davon ab wieviel Aufwand Du betreiben willst. Als erstes würde ich erst mal Python installieren und schauen ob es überhaupt so funktioniert wie Du willst. Dann hast Du die Möglichkeit entweder den Python Code so zu modifizieren das Du z.B. an einen Webhook Events von Python schickst. Den Python Code selber führst Du aus IP-Symcon über shell_exec aus. Wenn Du viel Zeit und Muße hast kannst Du ja auch alles in PHP umschreiben dann direkt in IP-Symcon benutzen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.17, 21:34
  2. Passender Access-Point gesucht
    Von JPaeper im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.13, 09:45
  3. Access Point (+Lan) mit IPS schaltbar (WLAN)
    Von dake im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 22:31
  4. Access Point prüfen
    Von hbraun im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.09, 21:40